Heidelberger Druck Aktie: Zahlen mit Schwächen, aber Marge soll sich erholen

11.02.2019, 11:56 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Bild und Copyright: Heidelberger Druck.

Bild und Copyright: Heidelberger Druck.


Nach dem jüngsten Kurseinbruch ist die Heidelberger Druck Aktie heute auf einer Erholungskurs. Gegen Mittag pendelt das Papier bei Kursen um 1,60 Euro mit rund 2 Prozent im Plus, testete im heutigen Handelsverlauf aber auch noch das Tief vom Freitag bei 1,55 Euro. In den Tagen zuvor fiel der Aktienkurs von Heidelberger Druck von 2,13 Euro auf diese Marke zurück. Mit den beiden Tagestiefs vom Freitag und Montag bei 1,55 Euro wachsen allerdings die Chancen, dass der SDAX-notierte Anteilschein des Druckmaschinenkonzerns hier eine Basis für eine Gegenbewegung nach oben gefunden hat.

Derweil haben die Analysten bei HSBC zwar ihre Kaufempfehlung für die Heidelberger Druck Aktie bestätigt, zugleich aber das Kursziel deutlich gesenkt. Nach 3,10 Euro zuvor sieht man die Zielmarke nun bei 2,60 Euro. Bei den jüngst vom Unternehmen vorgelegten Quartalszahlen haben die Experten Schwächen ausgemacht. Als Folge der schwächer als erwarteten Quartalszahlen haben die Experten ihre Prognosen vorsichtiger formuliert. Die Analysten glauben aber, dass Heidelberger Druck die Gewinnspanne wieder steigern könne. Begründet wird dies mit Entwicklungen unter anderem im Digitalgeschäft.

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR