Neue JDC Group Anleihe 2019/2024
4investors > Börsen-News > Nachrichten und Analysen > Heidelberger Druckmaschinen

Heidelberger Druck Aktie: Zweite Etappe der Kursparty voraus? - Chartanalyse

Die Aktie von Heidelberger Druck befindet sich an einem wichtigen Punkt. Analysten setzen auf Kursgewinne bei dem SDAX-Titel. Bild und Copyright: Heidelberger Druck.

Die Aktie von Heidelberger Druck befindet sich an einem wichtigen Punkt. Analysten setzen auf Kursgewinne bei dem SDAX-Titel. Bild und Copyright: Heidelberger Druck.

29.01.2019, 08:17 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Am Mittwoch sah für die Heidelberger Druck Aktie alles noch einigermaßen gut aus in der technischen Analyse. Der Aktienkurs des Heidelberger Druckmaschinenbauers hatte gerade bei 1,95/1,97 Euro eine wichtige charttechnische Hürde überwunden, die Rallye an dem Tag lief bis auf 2,132 Euro. Doch schon an eben diesem Mittwoch schlichen sich Schwierigkeiten ein. Der XETRA-Schlusskurs bei 1,974 Euro lag weit unter dem Tageshoch und plötzlich wackelte das so sicher geglaubte Kaufsignal wieder. Mittlerweile hat die Heidelberger Druck Aktie die Signalmarke wieder deutlich unterschritten und ging gestern mit 1,894 Euro (+2,87 Prozent) nur minimal oberhalb des Tagestiefs (1,89 Euro) aus dem Handel. Aktuelle Indikationen am frühen Dienstagmorgen zeigen für den SDAX-notierten Titel immerhin eine stabile Tendenz und liegen um 1,89/1,91 Euro.

In der technischen Analyse für die Heidelberger Druck Aktie ist der deutliche Rebreak unter 1,95/1,97 Euro einerseits zwar ein Rückschlag. Andererseits sind Gewinnmitnahmen nach der Erholungsrallye von 1,471 Euro per Ende Dezember 2017 auf 2,132 Euro am 23. Januar alles andere als untypisch an der Börse. So relativiert sich die seit Mittwoch charttechnisch turbulente Situation auf den zweiten Blick etwas. Zudem darf man die Neuigkeit vom 23. Januar, die die wilden Kurssprünge auslöste, nicht vergessen. Der langjährige Kooperationspartner der Süddeutschen, die chinesische Masterwork Group, will sich im Rahmen einer Kapitalerhöhung an dem Druckmaschinenkonzern beteiligen. Die Asiaten sind bereit, Aktien im Rahmen einer Kapitalerhöhung zu 2,68 Euro zu zeichnen - ein Ausgabepreis, weit über dem aktuellen Kursniveau.

Technische Analyse: Rückschlag nur heftige Gewinnmitnahmen?


Der Blick auf den Chart der Heidelberger Druck Aktie zeigt nach dem Rutsch unter 1,95/1,97 Euro eine zweite Unterstützungsmarke bei 1,85/1,88 Euro, die aktuell für Stabilität zu sorgen scheint. Bleibt dieser Bereich intakt, könnte der Aktienkurs der Süddeutschen wieder Kurs auf die charttechnisch sehr wichtige Signalmarke um 1,95/1,97 Euro nehmen. Ein stabiler Ausbruch hierüber könnte dann für mehr Ruhe sorgen und zudem die noch junge, seit Ende 2018 bestehende Aufwärtsbewegung strukturell bestätigen. In einem solchen Szenario könnte die Heidelberger Druck Aktie im Anschluss auch die Hindernisse um 2,13/2,15 Euro überwinden, die sich in der technischen Analyse zeigen.

Bei den Analysten von Independent Research glaubt man an einen solchen Anstieg. Zwar reduzieren die Experten ihr Kursziel für den Aktienkurs von Heidelberger Druck um 0,20 Euro auf 2,50 Euro, sehen damit aber weiter deutliches Aufwärtspotenzial. Die Aktie wird mit „Kaufen” eingestuft. Mit dem neuen Kursziel reagieren die Analysten unter anderem auf die angekündigte Kapitalerhöhung der Gesellschaft. Hinzu kommen Steigerungen bei den Eigenkapitalkosten, die berücksichtigt werden. Die Stärkung der Kooperation mit der Masterwork Group wird im Grundsatz von den Analysten positiv kommentiert. Zuvor hatten unter anderem Kepler Cheuvreux und die DZ Bank die jüngsten Heidelberger-News kommentiert. Mit Kurszielen von 2,20 Euro und 2,60 Euro gab es von beiden Banken Kaufempfehlungen für die Heidelberger Druck Aktie.

Heidelberger Druck Aktie schießt nach oben: Chinesen steigen als Ankeraktionär ein

Bei Heidelberger Druck gibt es einen neuen Großaktionär aus China: Der langjährige Kooperationspartner Masterwork Group soll sich im Rahmen einer Kapitalerhöhung an dem Druckmaschinenkonzern beteiligen, heißt es am Mittwoch. Nach der Kapitalmaßnahmen, bei der das Bezugsrecht der Aktionäre ausgeschlossen wird, werde Masterwirk 8,5 Prozent am Grundkapital von Heidelberger Druck halten, kündigt das Unternehmen an. Unter anderem der Aufsichtsrat des Unternehmens muss dem Vorhaben allerdings noch zustimmen. Heidelberger Druck rechnet damit, dass die Kapitalerhöhung noch im ersten Quartal umgesetzt werden könne.

Interessant sind die Konditionen der geplanten Kapitalerhöhung, denn die Chinesen zahlen einen hohen Aufschlag zum derzeitigen Börsenkurs: Der Ausgabepreis der jungen Aktien solle bei 2,68 Euro liegen. Aktuell notiert der Aktienkurs von Heidelberger Druck bei Kursen um 2 Euro und liegt damit schon stark gegenüber dem gestrigen XETRA-Schlusskurs von 1,726 Euro im ... Heidelberger Druckmaschinen News weiterlesen!

Auf einem Blick - Chart und News: Heidelberger Druckmaschinen

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.



Nachrichten und Informationen zur Heidelberger Druckmaschinen-Aktie

28.10.2019 - DGAP-Adhoc: Heidelberger Druckmaschinen AG: Dr. Siegfried Jaschinski legt Amt als ...
15.08.2019 - DGAP-News: Heidelberger Druckmaschinen AG: Marcus A. Wassenberg wird zum 1. September 2019 neuer ...
17.07.2019 - DGAP-Adhoc: Heidelberger Druckmaschinen AG: Konjunkturbedingte Investitionszurückhaltung belastet ...
05.06.2019 - DGAP-News: Heidelberger Druckmaschinen AG: Heidelberg baut cloudbasierte Anwendungen aus - ...
27.05.2019 - DGAP-Adhoc: Heidelberger Druckmaschinen AG: Personelle Veränderung im Vorstand ...
07.05.2019 - DGAP-News: Heidelberger Druckmaschinen AG: Heidelberg und MBO bedauern die Entscheidung des ...
07.05.2019 - DGAP-Adhoc: Heidelberger Druckmaschinen AG: Heidelberg erreicht Ziele für 2018/19 - zunehmende ...
25.03.2019 - DGAP-News: Heidelberger Druckmaschinen AG: Heidelberg vollzieht Kapitalerhöhung - Masterwork aus ...
23.01.2019 - DGAP-Adhoc: Heidelberger Druckmaschinen AG: Heidelberg schließt Vereinbarung mit Masterwork Group ...
13.12.2018 - Heidelberger Druckmaschinen AG: Weltweit modernstes Forschungszentrum der Druckindustrie eröffnet ...
02.10.2018 - DGAP-News: Heidelberger Druckmaschinen AG: Heidelberg investiert in digitale Weiterverarbeitung - ...
18.06.2018 - DGAP-News: Heidelberger Druckmaschinen AG: Heidelberg optimiert Kapitalstruktur - weiterer ...
23.05.2018 - Heidelberger Druckmaschinen AG: Heidelberg baut mit neuer Digital Unit eCommerce-Geschäft, ...
27.03.2018 - DGAP-News: Heidelberger Druckmaschinen AG: Heidelberg optimiert Finanzierungsstruktur - Basis für ...
22.12.2017 - DGAP-Adhoc: Heidelberger Druckmaschinen AG: Heidelberg konkretisiert steuerrechtliche Auswirkungen ...
27.10.2016 - DGAP-Adhoc: Heidelberger Druckmaschinen AG: Heidelberg stellt Vorstand neu auf - Rainer ...
22.07.2016 - DGAP-Adhoc: Heidelberger Druckmaschinen AG: Vorstandsvorsitzender Dr. Gerold Linzbach wird seinen ...
31.03.2016 - DGAP-Adhoc: Heidelberger Druckmaschinen AG: Europäische Investitionsbank fördert Forschung und ...
14.03.2016 - DGAP-Adhoc: Heidelberger Druckmaschinen AG: Heidelberg optimiert Finanzrahmen - jährliche ...