Brexit: Plan B! … Was für ein Plan B? - VP Bank Kolumne

Die britische Regierungschefin Theresa May steht nach dem verlorenen Brexit-Votum heftig unter Druck. Bild und Copyright: Drop of Light / shutterstock.com

Die britische Regierungschefin Theresa May steht nach dem verlorenen Brexit-Votum heftig unter Druck. Bild und Copyright: Drop of Light / shutterstock.com

Nachricht vom 22.01.2019 22.01.2019 (www.4investors.de) - Von einem Plan B kann nicht die Rede sein. Theresa May präsentierte letztlich nochmals ihren Plan A mit einigen kleineren Anpassungen. So sichert Theresa May EU-Bürgern zu, dass ihre Rechte sowohl im Falle eines geordneten als auch im Falle eines ungeordneten Brexit gewahrt würden. Das beinhaltet auch den Zugang zu britischen Sozialleistungen. Darüber hinaus solle es kein zweites Referendum geben, ein harter Brexit könne weiter nicht ausgeschlossen werden und es solle neue Konsensbemühungen zwischen den Parteien geben. Eine Verlängerung der Verhandlungsfrist nach Artikel 50 wird ebenfalls weiterhin nicht angestrebt. Die Premierministerin möchte mit der EU weiter über eine Nordirland-Auffanglösung verhandeln. Am Dienstag der kommenden Woche wird dann im britischen Unterhaus abgestimmt.

Und weiterhin gilt: Es gibt keine neuen Erkenntnisse. Theresa May wird also in den kommenden Tagen zahlreiche Gespräche mit Abgeordneten des Unterhauses führen. Auch mit Brüssel dürfte weiterhin intensiv diskutiert werden. Die Premierministerin möchte mit Zuckerbrot und Peitsche eine Mehrheit im Unterhaus für ihren Deal bekommen. Als „Peitsche“ fungiert dabei das Szenario eines EU-Austritts ohne Abkommen. Ein No-Deal-Brexit wird von Parlamentariern mehrheitlich abgelehnt. Die Gesprächsangebote der Premierministerin sind hingegen das „Zuckerbrot“. Die Hoffnung ist auch, dass die EU doch noch Konzession hinsichtlich eines befristeten Backstops macht. Sollte dies gelingen, wäre ihr eine Mehrheit im Unterhaus wohl sicher.

Es bleibt weiterhin spannend und unberechenbar. Alle Optionen bleiben auf dem Tisch. Dazu gehören Neuwahlen und ein zweites Referendum. Vielleicht gelingt Theresa May sogar das Wunder einer für sie erfolgreichen Abstimmung in der kommenden Woche. Es würde mittlerweile aber auch nicht wundern, wenn es auf eine Last-Minute-Entscheidung kurz vor dem 29. März 2019 hinausläuft. (Redakteur: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter )


Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonMensch und Maschine: „Auf Jahre hinaus Umsatzzuwächse oberhalb von 10 Prozent“
Disclaimer: Dieser Text ist eine Kolumne der VP Bank. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

Das könnte Sie auch interessieren
Soziale Netzwerke: 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook


News und Informationen zur Britisches Pfund - Währung Aktie

Original-News von Britisches Pfund - Währung - DGAP

Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

21.02.2019 - Geely Aktie: Ein Grund zur Sorge
21.02.2019 - Nel Aktie: Gehen die Bullen jetzt hart ins Risiko?
21.02.2019 - Deutsche Bank Aktie: Was jetzt wichtig ist…
21.02.2019 - Steinhoff Aktie: Noch mehr Stress mit Aktionären?
21.02.2019 - Wirecard Aktie: Hat die BAFin einen Fehler gemacht?
21.02.2019 - FCR Immobilien: Die Milliarde als mittel- bis langfristiges Ziel
20.02.2019 - Mologen Aktie: Ist die Kursparty gleich vorbei?
20.02.2019 - Wirecard: Nun spricht die BAFin
20.02.2019 - Deutsche Konsum REIT: „Wir werden ein echter Dividendentitel“
20.02.2019 - Commerzbank Aktie: Ein positives Zeichen, aber…


Chartanalysen

21.02.2019 - Geely Aktie: Ein Grund zur Sorge
21.02.2019 - Nel Aktie: Gehen die Bullen jetzt hart ins Risiko?
21.02.2019 - Deutsche Bank Aktie: Was jetzt wichtig ist…
21.02.2019 - Steinhoff Aktie: Noch mehr Stress mit Aktionären?
20.02.2019 - Mologen Aktie: Ist die Kursparty gleich vorbei?
20.02.2019 - Commerzbank Aktie: Ein positives Zeichen, aber…
20.02.2019 - Nel Aktie: Die Absturzgefahren werden nicht kleiner
20.02.2019 - TUI Aktie: Schwierigkeiten beim Comebackversuch
20.02.2019 - BYD und Geely: Dominieren jetzt wieder die Rallye-Bewegungen die Aktienkurse?
20.02.2019 - Singulus Aktie: Es winkt eine völlig neue Perspektive


Analystenschätzungen

20.02.2019 - ElringKlinger Aktie: Die Quittung für den Dividenden-Ausfall
20.02.2019 - Fresenius kommt an der Börse gut an - Kaufempfehlungen
20.02.2019 - Telefonica Deutschland: Erste Reaktionen auf die Zahlen für 2018
20.02.2019 - Deutsche Telekom Aktie: Wird das noch was?
19.02.2019 - Mensch und Maschine: Kaufempfehlung für die Aktie
19.02.2019 - Wirecard Aktie: Traum-Kursziele für den FinTech-Wert
19.02.2019 - Klöckner Aktie - Analysten: Chance-Risiko-Verhältnis hat sich verbessert
19.02.2019 - Lufthansa Aktie: Profiteur der Konsolidierung?
19.02.2019 - BMW, Daimler und VW: Kaufempfehlungen trotz Steuer-Drohung
19.02.2019 - E.On Aktie: Schlapper Start ins Jahr?


Kolumnen

20.02.2019 - Trend läuft weiter gegen den Euro - Donner & Reuschel Kolumne
20.02.2019 - DAX: Bekommen die Käufer nun kalte Füße? - UBS Kolumne
20.02.2019 - EuroStoxx 50: Markante Widerstandszone voraus - UBS Kolumne
20.02.2019 - Nachlassende Nachfragedynamik belastet Rohstoffpreise, langfristig Angebotslücke? - Commerzbank Kolumne
20.02.2019 - DAX lächelt freundlich, Bodenbildung aber keine Euphorie - Donner & Reuschel Kolumne
19.02.2019 - Deutschland: ZEW-Konjunkturerwartungen für den Februar - VP Bank Kolumne
19.02.2019 - Regierung fordert den Bau neuer Flüssiggasterminals in Norddeutschland - Commerzbank Kolumne
19.02.2019 - S&P 500: Bullen mit einer überzeugenden Leistung - UBS Kolumne
19.02.2019 - DAX: Nächstes Ziel 10.500 Punkte? - UBS Kolumne
18.02.2019 - Amazon Aktie: Nichts Halbes und nichts Ganzes - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR