Deutsche Bank: Neue Zielmarke wegen schwacher Aktienmärkte

Exklusive Aktien-News per Mail:
  Anmelden Abmelden -
Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

Nachricht vom 18.01.2019 18.01.2019 (www.4investors.de) - Bei der Credit Suisse haben die Analysten ihr Kursziel für die Aktie der Deutschen Bank gesenkt. Nach zuvor 9,00 Euro liegt die Zielmarke nun nur noch bei 8,50 Euro, womit das von den Experten erwartete Aufwärtspotenzial spürbar zusammen schmilzt. Am Freitagnachmittag notiert die Deutsche Bank Aktie bei 7,974 Euro mit 2,47 Prozent im Plus und kämpft weiterhin mit einer charttechnisch wichtiges Signalmarke. Von der Credit Suisse gibt es weiter ein „Neutral” für den DAX-notierten Bankwert.

Die Analysten des Schweizer Finanzdienstleisters gehen davon aus, dass es zu einem baldigen Zusammenschluss von Commerzbank und Deutsche Bank kommen könnte. Das gesenkte Kursziel begründen die Analysten mit niedrigeren Schätzungen angesichts schwacher Aktienmärkte.

Zuvor hatte sich bereits RBC zur Aktie der Deutschen Bank zu Wort gemeldet. Man bestätigt die Einstufungen des DAX-Titels, sieht das Kursziel damit weiter bei 7,50 Euro und vergibt unverändert ein „Underperform” für den DAX-Wert. (Redakteur: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter )



Lesen Sie hierzu auch folgenden Beitrag aus der 4investors-Redaktion
Deutsche Bank Aktie: Ein Befreiungsschlag könnte große Dynamik freisetzen!
17.01.2019 - Im Handel am Mittwoch prägte bei der Deutsche Bank Aktie eine Intraday-Kursrallye das Bild. Die technische Analyse zeigt gleich mehrerer Kaufsignale, die der DAX-Wert mit dem Sprung über charttechnische Hindernisse bei 7,76/7,80 Euro und bei 7,99/8,05 Euro produziert hat. Im XETRA-Handelsverlauf ging es für den Aktienkurs der Deutschen Bank bis auf 8,145 Euro nach oben und mit 8,114 Euro (+8,39 Prozent) letztlich aus dem Handel. Ein Kursanstieg, wie man ihn nicht jeden Tag sieht und der zugleich zeigt, welch Potenzial sich bei der Bankaktie im Falle eines charttechnischen Befreiungsschlags entfalten könnte. Aktuelle Indikationen für die Deutsche Bank Aktie notieren am frühen Donnerstagmorgen um 8,14/8,16 Euro.

Während die beiden genannten überwundenen Widerstandsmarken nun zu ersten charttechnischen Unterstützungen für den DAX-Wert mutieren, nimmt dieser gleich die nächste wichtige Hürde ins Visier. Wir hatten zuletzt bereits den Bereich um 8,17/8,30 Euro als entscheiden... 4investors-News weiterlesen.

Das könnte Sie auch interessieren
Soziale Netzwerke: 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook


Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

21.02.2019 - onoff: Börsenpremiere am Aschermittwoch
21.02.2019 - FCR Immobilien verkauft „Stadtpassage” in Salzgitter
21.02.2019 - Mologen Aktie: Kommt nun die zweite Welle von Gewinnmitnahmen?
21.02.2019 - Wirecard Aktie: Kommt noch ein Absturz?
21.02.2019 - Dermapharm bringt neue Heuschnupfen-Arzneien auf den Markt
21.02.2019 - RIB Software übernimmt Mehrheit an Levtech
21.02.2019 - Datron hält Dividende konstant - Gewinnanstieg erwartet
21.02.2019 - Datagroup: „Auftragseingang in den vergangenen Monaten war sensationell”
21.02.2019 - Siltronic Aktie stürzt ab - Ausblick verschreckt die Börse
21.02.2019 - Deutsche Telekom hebt Dividende an: In den USA läuft es


Chartanalysen

21.02.2019 - Mologen Aktie: Kommt nun die zweite Welle von Gewinnmitnahmen?
21.02.2019 - Wirecard Aktie: Kommt noch ein Absturz?
21.02.2019 - Geely Aktie: Ein Grund zur Sorge
21.02.2019 - Nel Aktie: Gehen die Bullen jetzt hart ins Risiko?
21.02.2019 - Steinhoff Aktie: Noch mehr Stress mit Aktionären?
20.02.2019 - Mologen Aktie: Ist die Kursparty gleich vorbei?
20.02.2019 - Commerzbank Aktie: Ein positives Zeichen, aber…
20.02.2019 - Nel Aktie: Die Absturzgefahren werden nicht kleiner
20.02.2019 - TUI Aktie: Schwierigkeiten beim Comebackversuch
20.02.2019 - BYD und Geely: Dominieren jetzt wieder die Rallye-Bewegungen die Aktienkurse?


Analystenschätzungen

21.02.2019 - Deutsche Telekom: Klare Kaufempfehlungen
21.02.2019 - ElringKlinger: Kursziel steht klar unter Druck
21.02.2019 - Lufthansa: Positive Einstellung
21.02.2019 - Deutsche Telekom: Prognose für 2020 steigt an
21.02.2019 - Glencore: Komplizierte Gemengelage
21.02.2019 - Henkel: Investitionen drücken Marge
21.02.2019 - Fresenius Medical Care: Gewinnerwartungen steigen an
21.02.2019 - Aixtron Aktie: Das belastet den Aktienkurs
20.02.2019 - ElringKlinger Aktie: Die Quittung für den Dividenden-Ausfall
20.02.2019 - Fresenius kommt an der Börse gut an - Kaufempfehlungen


Kolumnen

21.02.2019 - Adidas Aktie: Gelingt der Befreiungsschlag? - UBS Kolumne
21.02.2019 - DAX: Die Bullen sind am Drücker - UBS Kolumne
21.02.2019 - Nikkei 225-Index gewinnt seit Jahresbeginn rund 7 Prozent - Commerzbank Kolumne
21.02.2019 - DAX: Fokus auf 11.570 - bis dahin ist es aber noch ein gutes Stück - Donner & Reuschel Kolumne
20.02.2019 - Trend läuft weiter gegen den Euro - Donner & Reuschel Kolumne
20.02.2019 - DAX: Bekommen die Käufer nun kalte Füße? - UBS Kolumne
20.02.2019 - EuroStoxx 50: Markante Widerstandszone voraus - UBS Kolumne
20.02.2019 - Nachlassende Nachfragedynamik belastet Rohstoffpreise, langfristig Angebotslücke? - Commerzbank Kolumne
20.02.2019 - DAX lächelt freundlich, Bodenbildung aber keine Euphorie - Donner & Reuschel Kolumne
19.02.2019 - Deutschland: ZEW-Konjunkturerwartungen für den Februar - VP Bank Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR