Continental: Kursminus nach Abstufung der Aktie

10.01.2019, 11:13 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Im Rahmen einer Branchenstudie stufen die Analysten der UBS die Aktien von Continental deutlich ab. Bisher gab es für die Papiere von Continental eine Kaufempfehlung, das Kursziel lag bei 205,00 Euro. In der heutigen Studie der Experten sinkt das Rating für die Conti-Aktien auf „neutral“. Das Kursziel wird bei 130,00 Euro gesehen.

Die Lage in der Automobilindustrie hat Auswirkungen auf die Geschäfte von Conti. Bei Conti kommt hinzu, dass die Profitabilität leicht sinkt. Auch ist unklar, ob beim IPO von Powertrain alles glatt läuft. Der Börsengang könnte sich nach hinten verschieben.

Die Aktie von Conti stand 2018 massiv unter Druck. Das Hoch lag bei 257,40 Euro, am Jahresende wurden Kurse von unter 120 Euro gesehen. Auf diesem Niveau ist das Chancen-Risiken-Niveau ausgewogen, so die Analysten.

Die Aktien von Continental verlieren am Morgen 3,0 Prozent auf 128,40 Euro.

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR