Geely Aktie: Ist der Crash zu Ende? - Chartanalyse

In der technischen Analyse gibt die Geely Aktie weiter kein gutes Bild ab. Bild und Copyright: xieyuliang / shutterstock.com.

In der technischen Analyse gibt die Geely Aktie weiter kein gutes Bild ab. Bild und Copyright: xieyuliang / shutterstock.com.

Nachricht vom 10.01.2019 10.01.2019 (www.4investors.de) - Nachdem die Geely Aktie in den letzten Wochen ihre Baisse mit einem Sturz von 16,40 Hongkong-Dollar auf Dienstag erreichte 10,08 Hongkong-Dollar fortgeführt hatte, prägte eine Erholungstendenz den Aktienkursverlauf am Mittwoch. Am heutigen Donnerstag setzt sich dies insgesamt fort: Die Geely Aktie erreicht bei 11,60 Hongkong-Dollar ein neues Erholungshoch, gestern wurden in der Spitze 11,30 Hongkong-Dollar erreicht. Doch der Aktienkurs von Geely bleibt anfällig. Im weiteren Handelsverlauf an der Börse in Hongkong ist das Papier wieder bis auf die 11-Dollar-Marke abgerutscht und notiert aktuell bei 11,06 Hongkong-Dollar leicht im Minus.

Schaut man in die technische Analyse der Geely Aktie, so darf man der jüngsten Erholungsbewegung von 10,08 Hongkong-Dollar auf heute erreichte 11,60 Hongkong-Dollar ohnehin noch keine allzu große Bedeutung zumessen. Bisher hat die Bewegung einen typischen Pullback-Charakter. Schon die erste Hürdenzone bei 11,34/11,60 Hongkong-Dollar hat die Aktuenkurserholung gebremst. Wir hatten genau diese Marke als Pullback-Ziel zuletzt bereits genannt. „Kommt es dagegen zu einer Erholungsbewegung, wäre der Bereich 11,34/11,60 Hongkong-Dollar als erste deutliche Hürde für die Geely Aktie einzustufen”, hieß es in unserem letzter letzten größeren technischen Analyse zur Geely Aktie.

Charttechnisch bleibt die Gesamtlage bei dem Papier damit weiter von der Baissebewegung beherrscht. Damit ist fraglich, ob bei der Geely Aktie der Crash bereits zu Ende ist, oder ob weitere Verluste folgen. Ein stabiler Anstieg über 11,60 Hongkong-Dollar könnte die Kurserholung in Richtung des jüngst aufgerissenen Abwärtsgaps bei 12,62/12,90 Hongkong-Dollar treiben. Die Marke wird oberhalb von 12,84 Hongkong-Dollar von einem starken Widerstand ergänzt - hier lag zuvor die Zone, an der der chinesische Automobiltitel einen letztendlich misslungenen Bodenbildungsversuch startete. Bleiben Kaufsignale aus, kippt die Aktie wieder nach unten ab. Um 10,74/10,86 Hongkong-Dollar und am Baissetief sind die nächsten Unterstützungen vorhanden. (Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter )



Lesen Sie hierzu auch folgenden Beitrag aus der 4investors-Redaktion
Geely: Keine Entspannung - Die Stimmen bleiben kritisch
09.01.2019 - Bei Geely setzen sich die kritischen Analystenstimmen fort. Von Jefferies gibt es weiter eine Halteempfehlung für die Aktien von Geely. Das Kursziel für die Aktien lag bisher bei 16,50 HK-Dollar. Es fällt in der aktuellen Studie auf 10,80 HK-Dollar zurück. Wirkliche Impulse kann es 2019 bei Geely nur geben, wenn die chinesische Regierung steuernd eingreift und den Sektor mit flanierenden Maßnahmen unterstützt. Es gibt Anzeichen, dass dies geschehen könnte, so dass es einen neuen Aufschub in der Branche geben könnte.

Von Goldman Sachs gibt es für die Geely-Aktien wieder das Rating „neutral“. Die Amerikaner nehmen das Papier wieder in ihre Coverage auf. Sie sehen das Kursziel... 4investors-News weiterlesen.





Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.03.2019 - Software AG kündigt höhere Dividende an
22.03.2019 - cyan: „Bestätigen unsere Prognose für 2019”
22.03.2019 - Baader Bank will „schrittweise Profitabilität zurückgewinnen”
22.03.2019 - Ströer hebt die Dividende an
22.03.2019 - Wirecard: Ja dann macht es doch endlich! - Kommentar
22.03.2019 - Encavis hebt die Dividende an - „weiterhin voll im Plan”
22.03.2019 - Pyrolyx: Neue Aktien aus Wandlungen
22.03.2019 - Hapag-Lloyd erwartet für 2019 operatives Gewinnplus
22.03.2019 - SAF-Holland hält Dividende konstant - Bilanz vorgelegt
22.03.2019 - MS Industrie AG verkauft Teile des Daimler-Zuliefergeschäfts


Chartanalysen

22.03.2019 - Steinhoff Aktie: Das sind sehr interessante Beobachtungen!
22.03.2019 - Commerzbank Aktie hält wichtige Marke - Trendwende perfekt?
21.03.2019 - Wirecard Aktie: Achtung, neue Verkaufssignale!
21.03.2019 - Wirecard Aktie: Kommt der große Einbruch doch noch?
21.03.2019 - Wirecard Aktie: Platzt die nächste Bombe?
21.03.2019 - Bayer Aktie: Es kam, wie es kommen musste…
20.03.2019 - Bayer Aktie: Der Monsanto-Crash als Kaufgelegenheit?
20.03.2019 - Wirecard Aktie: Das sieht nicht gut aus!
20.03.2019 - Evotec Aktie: Jetzt! Endlich! Oder doch nicht?
20.03.2019 - Paragon Aktie: Die Luft wird verdammt dünn!


Analystenschätzungen

22.03.2019 - E.On und RWE: Kaufempfehlungen für die Aktien
22.03.2019 - DEAG Aktie: Kaufempfehlung bestätigt
22.03.2019 - Biofrontera Aktie: Starkes Aufwärtspotenzial
22.03.2019 - Scherzer Aktie: Experten wollen Modell bald überarbeiten
21.03.2019 - Bayer Aktie: Herausfordernde Zeiten
21.03.2019 - mVISE: Neues Kursziel für die Aktie
21.03.2019 - Fuchs Petrolub: Kaum noch Aufwärtspotenzial
21.03.2019 - BMW: Marge in der Kritik
21.03.2019 - Deutsche Post: Konkurrenz ermöglicht Veränderung
21.03.2019 - H&R: Prognose liegt über dem Konsens


Kolumnen

22.03.2019 - Steiler Bund & fallende Renditen: „Japanische Verhältnisse“ in Europa - Donner & Reuschel Kolumne
22.03.2019 - Weltwassertag: Investment in eine knappe Ressource - AXA IM Kolumne
22.03.2019 - DAX: Korrektur weitet sich aus - UBS Kolumne
22.03.2019 - Gold: Erholung in Form einer bearishen Flagge - UBS Kolumne
22.03.2019 - Börse in Südkorea erholt sich nach schwächerem Jahresstart - Commerzbank Kolumne
22.03.2019 - DAX: Brexit, Brexit, Brexit - „Kaugummi“ zieht sich - Donner & Reuschel Kolumne
21.03.2019 - USA: Fed setzt Zinspause fort bis sich der konjunkturelle Nebel gelichtet hat - Nord LB Kolumne
21.03.2019 - Fed: Zinserhöhungen sind 2019 vom Tisch - VP Bank Kolumne
21.03.2019 - Commerzbank Aktie: Pullback oder Trendwende? - UBS Kolumne
21.03.2019 - DAX: Aufwärtstrend bekommt Gegenwind - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR