ISRA Vision Aktie im Crashmodus: Ausverkauf beendet? - Chartanalyse

18.12.2018, 08:31 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook


Der Chart der Aktie von ISRA Vision gibt ein übles Bild ab. Anfang September notierte der TecDAX-Wert noch bei 61,30 Euro, bevor der Absturz begann. Erst gestern erreichte der Aktienkurs bei 22,55 Euro ein neues Verlaufstief, mit 22,95 Euro und 7,65 Prozent Kursverlust ging es aus dem Handelstag. Enttäuschte Erwartungen und eine ganze Reihe charttechnischer Verkaufssignale haben in der Kursentwicklung ihre Spuren hinterlassen. Aktuelle Indikationen am Dienstagmorgen notieren bei 22,65/22,85 Euro und zeigen, dass die ISRA Vision Aktie sich zwar stabilisiert hat, bisher ist von einer deutlichen Gegenbewegung aber nichts zu sehen.

In der technischen Analyse der ISRA Vision Aktie gibt es aber durchaus Argumente, die für einen Trendwechsel nach den horrenden Verlusten sorgen könnten. Zum einen ist da die Höhe des Verlustes selbst, mehr als 63 Prozent Minus sind in rund dreieinhalb Monaten angefallen. Zum anderen trifft der Aktienkurs von ISRA Vision langsam aber sicher auf weitere charttechnische Unterstützungen stärkerer Art, die bisher noch nicht getestet wurden. Der Bereich erstreckt sich um 21,70/22,10 Euro und stammt aus dem Zeitraum des vierten Quartals 2016 und des ersten Quartals 2017 - durchaus relevante Marken ohne „langen Altersbart”. Hinzu kommt: Der Blick auf die Intraday-Schwankungen der ISRA Vision Aktie zeigt eine klare Stabilisierung um 22,55/23,00 Euro.

Was fehlt, sind Impulse nach oben. Erste kleine Hürden sind um 24,10/24,55 Euro zu erwarten. Ein Sprung hierüber könnte der ISRA Vision Aktie neues Leben einhauchen - vor allem wenn Kaufsignale bei 25,20 Euro, dem gestrigen Tageshoch, und an der Widerstandsmarke unterhalb von 25,95 Euro folgen. Gelingt dies, könnte zumindest eine deutliche technische Korrekturbewegung erreicht werden.

Mehr zum Thema:

Isra Vision: Analysten werden vorsichtiger

Im Spätsommer lag der Kurs von Isra Vision bei mehr als 61 Euro. Von diesen Kursniveaus ist die Aktie inzwischen weit entfernt. Die jüngsten Zahlen sorgen für zusätzlichen Druck auf das Papier. Im vergangenen Geschäftsjahr ist der Umsatz bei dem SDAX-Unternehmen von 143 Millionen Euro auf 152,5 Millionen Euro angestiegen. Das EBIT verbessert sich von 28,3 Millionen Euro auf 33,2 Millionen Euro. Je Aktie macht Isra Vision einen Gewinn von 1,06 Euro (Vorjahr: 0,94 Euro).

Die Experten von ... 4investors-News weiterlesen.

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR