Deutsche Bank Aktie: Guten Morgen, liebe Sorgen - Chartanalyse

Bild und Copyright: Deutsche Bank.

Bild und Copyright: Deutsche Bank.

Nachricht vom 14.12.2018 14.12.2018 (www.4investors.de) - Kaum hatte sich die Deutsche Bank Aktie von 7,24 Euro auf 8,224 Euro verteuert, an der Börse regierten kurz mal wieder die Fusionsphantasien, da übernahmen auch schon die üblichen Sorgen wieder die Regie. Die fundamentale Lage für die „alten” Banken bleibt schwierig und so nahmen Anleger die Gewinne direkt wieder mit - zumindest zum Teil. Gestern rutschte die Deutsche Bank Aktie im Tagesverlauf von 8,224 Euro auf 7,771 Euro ab, mit 7,86 Euro ging es schließlich aus dem XETRA-Handel.

In der technischen Analyse der Deutsche Bank Aktie geht der Kursverlauf mit einem bullishen Fehlsignal einher. Der zwischenzeitliche Ausbruch über Widerstandsmarken bei 7,99/8,05 Euro und 8,12/8,20 Euro wurde wieder einkassiert. Aus Sicht der Bullen eine enorm schlechte Entwicklung, denn mit stabilen Kaufsignalen hätte die Charttechnik bei der Bankaktie Trendwendephantasie aufkommen lassen können. Das fällt nun erst einmal aus, stattdessen kann sich die Deutsche Bank Aktie zunächst einmal nicht vom Allzeittief entscheidend nach oben absetzen.

Damit bleibt auch der übergeordnete Abwärtstrend intakt - eine weitere Sorge, die am heutigen Morgen auf den Aktienkurs lastet. Aktuelle Indikationen für den DAX-Titel liegen bei 7,80/7,82 Euro auf etwas leichterem Niveau, ohne dass sich große neue Impulse zeigen.

Es bleibt also dabei: Ohne einen stabilen Ausbruch über die Widerstandsmarken bei 7,99/8,05 Euro und 8,12/8,22 Euro bleibt das Risiko neuer Allzeittiefs vorhanden. Oberhalb von 7,66 Euro und unterhalb von 7,56 Euro sowie bei 7,39/7,41 Euro sind im Fall weiterer Kursverluste dagegen erste kleine Unterstützungen zu sehen, bevor erneut das Allzeittief in den Fokus käme. (Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter )






Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

26.03.2019 - Aves One: Profitabilität soll weiter steigen
26.03.2019 - BHB Brauholding kündigt Dividende an
26.03.2019 - Deutsche Wohnen: Zahlen für das Jahr 2018
26.03.2019 - LPKF Laser: Dividende erst wieder ab dem nächsten Jahr
26.03.2019 - Formycon holt sich 17 Millionen Euro aus Kapitalerhöhung
26.03.2019 - Nordex: Der Ausblick gefällt der Börse
26.03.2019 - Wirecard: Beunruhigende Zahlen
26.03.2019 - Evotec: Der nächste Streich
26.03.2019 - Medigene Aktie: Und wie geht es nun weiter?
26.03.2019 - Bayer Aktie: Verkaufssignal oder Bärenfalle?


Chartanalysen

26.03.2019 - Medigene Aktie: Und wie geht es nun weiter?
26.03.2019 - Bayer Aktie: Verkaufssignal oder Bärenfalle?
26.03.2019 - BASF Aktie: Gelingt jetzt wieder die Wende nach oben?
25.03.2019 - Baumot Aktie: Jetzt entscheidet sich sehr viel!
25.03.2019 - Paragon Aktie: Das wird jetzt sehr interessant
25.03.2019 - Mologen Aktie stürzt weiter ab: Wackelt jetzt die Kapitalerhöhung?
25.03.2019 - Bayer Aktie: Das könnte dramatisch werden
25.03.2019 - Commerzbank Aktie: Achtung, das könnte was werden!
22.03.2019 - Steinhoff Aktie: Das sind sehr interessante Beobachtungen!
22.03.2019 - Commerzbank Aktie hält wichtige Marke - Trendwende perfekt?


Analystenschätzungen

26.03.2019 - Allgeier: Prognose ist machbar
26.03.2019 - Basler: Gedämpfte Aussichten
26.03.2019 - Freenet: Hohe Dividendenrendite aber kaum Aufwärtspotenzial
26.03.2019 - DWS Group: Aktie wird abgestuft
26.03.2019 - Salzgitter: Dividende überrascht
26.03.2019 - Schoeller-Bleckmann: Kurs kann sich entwickeln
26.03.2019 - K+S: Das Minus liegt bei 15 Prozent
25.03.2019 - Erste Group: Rumänien macht den Unterschied
25.03.2019 - Bayer: Kaum eine Veränderung
25.03.2019 - Schaeffler: Weit weg vom 52-Wochen-Hoch


Kolumnen

26.03.2019 - Kleiner Lichtblick beim Ifo-Geschäftsklimaindex - Commerzbank Kolumne
26.03.2019 - S&P 500: Bewährungsprobe für die Käufer - UBS Kolumne
26.03.2019 - DAX: Gelingt der erneute Konter? - UBS Kolumne
25.03.2019 - Ifo-Geschäftsklima: Ein überraschendes Lichtlein der Hoffnung! - Nord LB Kolumne
25.03.2019 - Amazon Aktie: Erholungsrally hat noch Potenzial - UBS Kolumne
25.03.2019 - DAX: Bullen unter Druck - UBS Kolumne
25.03.2019 - DAX im Abwärtssog: Inverse Zinsstruktur und Konjunktursorgen - Donner & Reuschel Kolumne
22.03.2019 - Steiler Bund & fallende Renditen: „Japanische Verhältnisse“ in Europa - Donner & Reuschel Kolumne
22.03.2019 - Weltwassertag: Investment in eine knappe Ressource - AXA IM Kolumne
22.03.2019 - DAX: Korrektur weitet sich aus - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR