Barrick Gold Aktie: Der entscheidende Schlag fehlt noch - Chartanalyse

13.12.2018, 08:58 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook


Steht die Barrick Gold Aktie vor starken charttechnischen Kaufsignalen? Seit nunmehr drei Handelstagen bemüht sich die Goldminenaktie um einen Ausbruch über wichtige Hindernisse. Die Zone, die sich zwischen 13,77/13,85 Dollar und 14,10 Dollar erstreckt, konnte am Montag bereits kurz überwunden werden. Barricks Aktienkurs kletterte zwar auf 14,18 Dollar, konnte den Break aber nicht halten.

Wer nach den Kursgewinnen der letzten Zeit nun eine Bullenfalle und einen bärischen Kontern erwartete, sieht sich getäuscht. Die Barrick Gold Aktie hat sich am Dienstag und Mittwoch stabil knapp unterhalb von 14,10/14,18 Dollar halten können. Schon eine erste Unterstützung um 13,45/13,55 Dollar blieb unangetastet. Gestern beendete die Barrick Gold Aktie den Handel an der Wall Street mit 14,02 Dollar knapp unter dem Tageshoch

Der entscheidende bullishe Schlag fehlt bei der Barrick Gold Aktie also noch. Kommt es zu einem stabilen Ausbruch über die Hürde bei und unterhalb von 14,10/14,18 Dollar, wäre eine übergeordnete Trendwende bei der Rohstoffaktie wohl perfekt. Zur Erinnerung: Mitte 2016 notierte Barricks Aktienkurs noch bei mehr als 23 Dollar, frühere Kurse sind noch deutlich höher. Von 23,47 Dollar ging es für die Goldminenaktie seit Juli 2016 auf bis zu 9,53/9,72 Dollar nach unten. Die potenzielle Bodenzone wurde im August und September dieses Jahres gebildet. Ein Ausbruch über 14,10/14,18 Dollar wäre in der technischen Analyse der Barrick Gold Aktie nun das nächste übergeordnet bullishe Signal.

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR