blockescence plc - gamigo-Anleihe: Handel an der Nasdaq Stockholm gestartet

10.12.2018, 16:07 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook


Neues von der blockescence-Beteiligung gamigo: Die Anleihe der Gesellschaft ist nun an der schwedischen Börse notiert. Man habe „von der schwedischen Finanzaufsichtsbehörde die Zulassung der gamigo-Unternehmensanleihen erhalten, die seit heute im regulierten Markt der Nasdaq Stockholm gelistet ist”, teilt blockescence am Montag mit.

Mit dem Schritt an die Nasdaq Stockholm wolle man sich „den technologieaffinen skandinavischen Kapitalmarkt” erschließen, so blockescence-Chef Remco Westermann.

Die gamigo-Anleihe hat ein Volumen von 32 Millionen Euro und kann bis auf 50 Millionen Euro aufgestockt werden. Verzinst ist es mit 7,75 Prozent über dem 3-Monate-EURIBOR (mindestens 0 Prozent). Die Zinsen werden vierteljährlich gezahlt. Außerdem ist die Anleihe vorrangig besichert. So werden unter anderem Geschäftsanteile von gamigo Publishing und der ElbSpree media Holding verpfändet.

Mehr zum Thema:

blockescence: Viele Kaufziele in der Pipeline

Viel sagen dürfte blockescence Investoren bisher nicht, steht die Gesellschaft doch in dieser Form erst seit Mai auf dem Kurszettel. Zuvor firmierte man als solidare real estate holding. Beim Unternehmensnamen blockescence könnte man zuerst an eine Gesellschaft aus dem Bereich Krypto oder Bitcoin denken. Dies ist aber nicht der Fall.

Bei blockescence handelt es sich um eine Beteiligungsgesellschaft, die bisher vor allem in den Bereichen Gaming und Media aktiv ist. Ein weiterer, noch nicht ... 4investors-News weiterlesen.

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR