4investors > Börsen-News > Nachrichten und Analysen > Media and Games Invest

blockescence: Viele Kaufziele in der Pipeline

Bild und Copyright: Looker_Studio / shutterstock.com.

Bild und Copyright: Looker_Studio / shutterstock.com.

05.12.2018 15:11 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Viel sagen dürfte blockescence Investoren bisher nicht, steht die Gesellschaft doch in dieser Form erst seit Mai auf dem Kurszettel. Zuvor firmierte man als solidare real estate holding. Beim Unternehmensnamen blockescence könnte man zuerst an eine Gesellschaft aus dem Bereich Krypto oder Bitcoin denken. Dies ist aber nicht der Fall.

Bei blockescence handelt es sich um eine Beteiligungsgesellschaft, die bisher vor allem in den Bereichen Gaming und Media aktiv ist. Ein weiterer, noch nicht öffentlich publizierter Bereich soll dazukommen. Bekanntestes Assets des Börsenneulings dürfte gamigo sein. gamigo-Eigner Remco Westermann hält auch an blockescence ein bedeutendes Aktienpaket, laut Präsentation auf dem Eigenkapitalforum in Frankfurt liegt sein Anteil indirekt bei 78,8 Prozent. Der Streubesitz beläuft sich demnach auf 21,2 Prozent. Insgesamt 59,35 Millionen Aktien gibt es von blockescence, daraus errechnet sich eine Marktkapitalisierung von rund 70 Millionen Euro. Für eine mögliche Kapitalerhöhung liegt die Genehmigung der Aktionäre vor.

Im nächsten Schritt der Entwicklung dürfte blockescence aber vermutlich kein frisches Geld benötigen. gamigo hat kürzlich eine Anleihe über 32 Millionen Euro begeben, welche bis auf 50 Millionen Euro aufgestockt werden kann. Teils hat gamigo das frische Kapital zur Rückzahlung von Schulden genutzt. Etwa 12 Millionen Euro stehen aber für neue Investments zur Verfügung. Auf dem Eigenkapitalforum ist zu hören, dass derzeit mehr als zwei Dutzend neue Kaufziele unter die Lupe genommen werden.

Im dritten Quartal hat es bei gamigo keine Übernahmen gegeben. gamigo-Chef RemcoWestermann ist darüber nicht traurig: „Wir haben in diesem Quartal keine Übernahmen durchgeführt und konnten so diese ruhige Phase nutzen, um Unternehmensprozesse noch effizienter zu machen, unsere M&A-Pipeline auszubauen und unsere Finanzierungsseite zu optimieren." Der Umsatz von gamigo steigt im dritten Quartal von 9,5 Millionen Euro auf 10,2 Millionen Euro an. Das EBITDA verdoppelt sich fast von 1,2 Millionen Euro auf 2,3 Millionen Euro. Netto schreibt gamigo schwarze Zahlen, das Ergebnis liegt bei 72.000 Euro, im Vorjahr gab es einen Verlust von 0,59 Millionen Euro.

Bei blockescence denkt man bereits an das kommende Jahr, die Pläne für 2019 sind klar: Man will wachsen, neue Zukäufe tätigen und in weitere Länder expandieren. Dann könnte auch die globale Plattform Gamertoken eine wichtigere Rolle spielen, die bisher erst in einer Demoversion läuft. Auf der Plattform können in-game Gegenstände gehandelt und getauscht werden. Für die Spielergeneration der 15-30jährigen, die gamigo anspricht, könnte dies ein interessanter Aspekt werden.

Auf einem Blick - Chart und News: Media and Games Invest

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Media and Games Invest

24.03.2020 - Media and Games Invest: Neues von der Anleihe
20.03.2020 - Media and Games Invest erwartet positive Effekte aus Corona-Krise
09.03.2020 - Media and Games Invest: gamigo-Anteilszukauf perfekt
21.02.2020 - Media and Games Invest: Neues Kursziel für die Aktie
17.02.2020 - Media and Games Invest übernimmt gamigo nahezu komplett
13.02.2020 - Media and Games Invest: Anleihe aufgestockt
23.01.2020 - Media and Games Invest: gamigo übernimmt Verve Wireless
03.12.2019 - Media and Games Invest: PubNative kauft zu
11.11.2019 - Media and Games Invest: Analysten starten Coverage
10.10.2019 - Media and Games Invest platziert Anleihe - 5 Millionen Euro Volumen
07.10.2019 - Media and Games Invest: Anleihe in den Startlöchern
30.09.2019 - Media and Games Invest: Fast 85 Prozent
30.08.2019 - Media and Games Invest plc: gamigo meldet Zahlen
23.07.2019 - Media and Games Invest: Stärkeres Engagement bei gamigo
05.07.2019 - Media and Games Invest: Kapitalerhöhung überzeichnet
04.07.2019 - Media and Games Invest gibt neue Aktien aus
29.06.2019 - Media and Games Invest: Gewinn im „Jahr der Neuausrichtung”
17.06.2019 - blockescence wird zur Media and Games Invest
12.06.2019 - blockescence: Neue Beteiligung aus Berlin
28.05.2019 - blockescence: „Weitere Wachstumsimpulse entstehen“

DGAP-News dieses Unternehmens

24.03.2020 - DGAP-News: Media and Games Invest plc: Anleihevolumen erhöht auf 20 Millionen ...
20.03.2020 - DGAP-News: Media and Games Invest plc: Gut gewappnet für die Krise; operatives Gaming-Geschäft ...
09.03.2020 - DGAP-News: Media and Games Invest plc: Übernahme der gamigo AG erfolgreich ...
28.02.2020 - DGAP-News: Media and Games Invest plc: Tochter gamigo AG zeigt auch in 2019 starkes Umsatzwachstum ...
17.02.2020 - DGAP-Adhoc: Media and Games Invest plc; erhöht Anteil an der gamigo AG von 53% auf ...
17.02.2020 - DGAP-News: gamigo AG: strategischer Hauptaktionär Media and Games Invest erhöht Anteil an der ...
13.02.2020 - DGAP-News: Media and Games Invest plc; erhöht Anleihevolumen um weitere 12 Millionen Euro auf ...
03.02.2020 - DGAP-News: Media and Games Invest plc erweitert das Board of Directors mit der Ernennung von der in ...
23.01.2020 - DGAP-Adhoc: Media and Games Invest plc: stärkt seine Marktposition und sein Angebot im Bereich ...
03.12.2019 - DGAP-News: Media and Games Invest plc: Tochtergesellschaft PubNative kauft die ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.