Apple Aktie: Abwärtstrend noch nicht ausgestanden - UBS Kolumne

Exklusive Aktien-News per Mail:
  Anmelden Abmelden -
Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

Nachricht vom 06.12.2018 06.12.2018 (www.4investors.de) - Rückblick: Seit der Ausbildung eines neuen Allzeithochs bei 233,47 USD befinden sich die Aktien von Apple in einer scharfen Abwärtsbewegung. Diese wurde mit dem Bruch der Unterstützung bei 219,62 USD aktiviert und führte zunächst zu einer Verkaufswelle bis an die Unterstützung bei 186,14 USD. Dort konnten die Bullen Mitte November allerdings nur kurzzeitig Gegenwehr leisten. Bereits an der Hürde bei 194,20 USD scheiterte ein erster Erholungsversuch und der Wert brach im Anschluss unter 186,14 USD ein. Dieses Verkaufssignal zog weitere Verkaufswellen nach sich und sorgte in der Spitze für einen Rückfall bis 170,26 USD. Dort startete Ende November eine erste nennenswerte Erholung, die allerdings in dieser Woche an der Hürde bei 186,14 USD auf Verkäufer traf. Zuletzt fiel der Wert ein weiteres Mal unter die Haltemarke bei 180,10 USD zurück.

Ausblick: Der Abprall an der 186,14 USD-Marke und der anschließende steile Ausverkauf sind bearish zu werten. Doch nicht nur im kurzfristigen Bild bleiben die Aktien von Apple angeschlagen.

Die Short-Szenarien: Fällt der Wert unter 175,00 USD zurück, dürfte das Tief der Vorwoche bei 170,26 USD angelaufen werden. Dort könnten die Bullen eine zweite Erholungsphase einleiten. Wird die Marke jedoch unterschritten, wäre ein weiteres Verkaufssignal aktiv und mit einer Abwärtsbewegung bis 164,94 USD zu rechnen. Darunter würde das frühere Verlaufstief bei 161,00 USD angesteuert werden. Diese Marke müssten die Käufer in der Folge verteidigen und für einen Konter nutzen. Andernfalls würde ein Unterschreiten der Unterstützung zu weiteren Verlusten bis 149,71 USD führen können.

Die Long-Szenarien: In der jetzigen Lage wäre erst ein nachhaltiger Ausbruch über den Widerstand bei 186,14 USD bullish zu werten. In diesem Fall könnte sich die Erholung entlang der Unterseite der gebrochenen langfristigen Aufwärtstrendlinie bis 194,20 USD ausdehnen. Dort könnte sich der Abwärtstrend jedoch fortsetzen. Ein Anstieg über die Hürde hätte dagegen weitere Zugewinne bis 200,00 und 204,52 USD zur Folge. (Redakteur: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter )


Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der UBS. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

Das könnte Sie auch interessieren
Soziale Netzwerke: 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook


Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

18.02.2019 - Wirecard - das Duell mal andersherum: Diesmal dementiert die „Financial Times”
18.02.2019 - Telefónica Deutschland: Haas bleibt an der Konzernspitze
18.02.2019 - Klöckner erwartet Gewinneinbruch - Aktie deutlich im Minus
18.02.2019 - Wirecard Aktie vor Verdoppelung? Weitere interessante News!
18.02.2019 - Pantaflix: Neuer strategischer Investor - Kapitalerhöhung
18.02.2019 - GIEAG: Neuer Mieter im „Mayoffice”
18.02.2019 - centrotherm international: Neuer Großauftrag
18.02.2019 - Traumhaus verzeichnet operative Zuwächse
18.02.2019 - Wirecard Aktie: Welche Folgen hat die überraschende BAFin-News?
18.02.2019 - Intershop: Das sagt das Unternehmen zum Übernahmeangebot


Chartanalysen

18.02.2019 - Covestro Aktie: Jetzt wird es spannend!
18.02.2019 - Commerzbank Aktie: Kommt jetzt Rallyestimmung auf?
15.02.2019 - BASF: Ist die Dividenden-Aktie reif für den Ausbruch nach oben?
15.02.2019 - Steinhoff Aktie: Kleines Kaufsignal voraus?
15.02.2019 - Lufthansa Aktie: Wer setzt sich durch?
15.02.2019 - RIB Software Aktie: Hat diese Entwicklung den Bullen den Stecker gezogen?
15.02.2019 - BYD Aktie: Gewinnmitnahmen - oder droht Schlimmeres?
15.02.2019 - Geely Aktie: Was ist denn hier los?
15.02.2019 - Wirecard Aktie: Die Ruhe trügt!
14.02.2019 - Wirecard Aktie: Steilvorlage für die Bullen, aber…


Analystenschätzungen

18.02.2019 - Bayer Aktie: Experten sehen großes Kurspotenzial
18.02.2019 - Daimler Aktie: Kaufen oder Verkaufen?
15.02.2019 - Zalando Aktie: Eine bemerkenswerte Expertenstimme
15.02.2019 - RIB Software Aktie: Optimismus für Cloud-Sparte
15.02.2019 - Leoni Aktie: Zahlreiche Probleme - Aufsichtsrat kauft
15.02.2019 - Freenet Aktie: Weitere Kaufempfehlung
15.02.2019 - Tele Columbus Aktie stürzt ab: Wegen 1&1 Drillisch keine Chance auf Übernahme?
14.02.2019 - Commerzbank Aktie: Was sagen eigentlich Analysten zu den Zahlen
14.02.2019 - RIB Software Aktie: Es bleibt bei der Kaufempfehlung
14.02.2019 - Infineon Aktie: Experte ist skeptisch


Kolumnen

18.02.2019 - Amazon Aktie: Nichts Halbes und nichts Ganzes - UBS Kolumne
18.02.2019 - DAX: Ein starker Konter der Bullen - UBS Kolumne
18.02.2019 - DAX: Die Hoffnung „stirbt zuletzt“ - Donner & Reuschel Kolumne
15.02.2019 - Silber: Reicht das bereits aus? - UBS Kolumne
15.02.2019 - DAX: Die Verkäufer sind noch da - UBS Kolumne
15.02.2019 - Deutschland schrammt nur knapp an einer Rezession vorbei - Commerzbank Kolumne
15.02.2019 - DAX: „Shutdown“ or „Shut-Up“? Kleiner Verfallstag! - Donner & Reuschel Kolumne
14.02.2019 - SAP Aktie: Richtungsweisend für den DAX - UBS Kolumne
14.02.2019 - Deutsches BIP im vierten Quartal: Das war verdammt knapp! - Nord LB Kolumne
14.02.2019 - US-Verbraucherpreisanstieg geht zurück - Commerzbank Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR