4investors | Börsen-News | Adhoc- und Unternehmensnews | Veganz Group

Das Billionenspiel: Apple erreicht Schwelle von magischen 2 Billionen Marktwert

21.08.2020, 16:18:37 (www.4investors.de - in Kooperation mit DGAP - EQS Group):








DGAP-Media / 21.08.2020 / 16:18

Das Billionenspiel: Apple erreicht Schwelle von magischen 2 Billionen Marktwert - Wahnsinn oder Ratio?
Vor wenigen Handelstagen durchbrach Apple Inc. (ISIN:US0378331005 ; WKN: 865985) als erstes Unternehmen in der Geschichte der Börse die magische Schallmauer einer 2 Billionen Dollar Marktkapitalisierung.

Die mediale Aufmerksamkeit konnte sich der Konzern damit selbstverständlich sichern und seitdem vergeht kein Tag, an dem nicht auf den Fluren der weltweiten Aktienhandelshäuser, im Fernsehen, in den Zeitungen, im Internet sowie am Stammtisch heftig darüber diskutiert wird, ob die Marktteilnehmer endgültig den Verstand verloren haben, die Aktie wegen Überhitzung alsbald in einen Crash übergehe oder ganz einfach wegen astronomischer Überbewertung der Gesellschaft die Regeln des freien Marktes pervertiert worden sind und dieser vor seinem finalen Scheitern stehe.

Auch wird in der Politik vermehrt die Ansicht vertreten, ob man wegen der Gefahr monopolähnlicher Wirtschaftsmacht die Firma nicht zerschlagen müsse, um gegen drohende Kartellbildung vorzugehen. Alle diese Argumente scheinen in gewisser Weise plausibel und sind unbedingt ernst zu nehmen. Sie spiegeln den Ungeist unserer Zeit wider, der wegen der durch die weltweiten Notenbanken herbeigeführten Mega-Liquidität von einer zunehmend irrationalen Casinomentalität an den Börsen gekennzeichnet ist.

Allerdings betrifft dies nicht nur Apple, sondern wirkt sich auf die gesamte Breite der an den Börsen gelisteten Unternehmen aus. Fährt Apple immerhin immense Milliardengewinne ein, ist Tesla beispielsweise (auch mit einer hohen Milliarden-MarketCap versehen) bilanziell nach wie vor eine Nullnummer und weit entfernt von wirklicher Profitabilität. Daran gemessen wirkt die Giga-Bewertung der Apple-Aktie sogar nachvollziehbarer.
 

Und fundamentale Gründe sprechen ohnehin für den Jahrhundertstar aus Cupertino.
Apple gilt als klarer Profiteur der Corona-Pandemie und der "Stay-at-Home"-Politik des Corona-bedingten Lockdowns. Dabei war Apple erst im August 2018 als erster US-Konzern in die Finanzgeschichte [.]

Lesen jetzt den kompletten Artikel auf Anleger-Research.de

Hier geht's zum Artikel


Anleger-Research


Disclaimer

Die Daten, Mitteilungen und sonstigen Angaben, die auf dem Portal zu finden sind, dienen ausschließlich Informationszwecken. Alle Informationen und Daten stammen aus Quellen, die zum Zeitpunkt ihrer Erstellung nach presserechtlichen Gesichtspunkten als zuverlässig wahrgenommen wurden. Für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden wird keinerlei Haftung oder Garantie übernommen. Der Erwerb von Wertpapieren birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die auf Investors-Research angebotenen Informationen und Nachrichten sind zu keinem Zeitpunkt als auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete fachkundige Anlageberatungen anzusehen. Die maßgeblichen Informationen können bei den herausgebenden Emittenten angefordert werden. Eine Haftung für Schäden aufgrund von Handlungen, die ausgehend von den auf dieser oder einer der nachfolgenden Seiten enthaltenen Informationen vorgenommen werden, entfällt.


Ende der Pressemitteilung
Emittent/Herausgeber: Anleger-Research
Schlagwort(e): Finanzen
21.08.2020 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

1121889  21.08.2020 


(Werbung)

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

BENO-Chef Florian Renner im Interview mit der 4investors-Redaktion.BENO Holding: „Mit Light Industrial Immobilien lassen sich noch hohe Margen erzielen“

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Weitere DGAP-News von Veganz Group

4investors-News zu Veganz Group