ams Aktie: Trendwendechancen nach der Baisse - Chartanalyse

22.11.2018, 12:34 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Bild und Copyright: Javen / shutterstock.com.

Bild und Copyright: Javen / shutterstock.com.

Bei der ams Aktie steht weiterhin eine sehr wichtige charttechnische Unterstützung im Blickpunkt. Nach dem „Crash” auf 21,48 Euro, die der Aktienkurs des österreichischen Konzerns am Dienstag erreicht hat, bestehen damit weiterhin Chancen auf eine Trendwende nach oben. Seit Tagen stabilisiert sich das Papier - daran ändert auch nichts, dass das Tief erst am Dienstag erreicht wurde. Ein Trendwendeszenario könnte für das Papier einiges an Erholungspotenzial ergeben. Zum Vergleich: Der Chiptitel notierte Mitte März dieses Jahres noch bei mehr als 100 Euro.

Charttechnisch hat die Entwicklung in dieser Woche nichts am grundsätzlichen Setting verändert. Eine starke charttechnische Unterstützung erstreckt sich für die ams Aktie unverändert zwischen 21,69/22,32 Euro und 20,38 Euro. Ein kleiner Break unter den oberen Bereich hatte bisher keine größeren Auswirkungen. Sowohl am Mittwoch als auch im heutigen Handel lagen die Aktienkurse von ams oberhalb von 22,32 Euro.

Allerdings - und das ist derzeit der Haken an der Sache für die Bullen - kann die ams Aktie bisher nach oben keine wesentlichen Impulse entwickeln. Die Ausgangslage für bullishe Impulse hat sich nicht verändert: Um 27,00/27,68 Euro trifft der ams Aktienkurs auf erste charttechnische Hindernisse. Zusätzliche Kaufsignale an dieser Marke könnten einer Erholungsrallye neue Nahrung geben. Weitere Hürden wären dann oberhalb der 30-Euro-Marke zu finden. In den letzten Tagen kam der ams Aktienkurs aber an keine dieser Hürden heran. Stattdessen könnte sich bei 24,56/24,78 Euro eine neue kleinere Hürde aufgebaut haben.

Auf einem Blick - Chart und News: ams

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR