Südzucker: Ein Minus von 10 Prozent

25.09.2018, 11:56 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die Analysten von Berenberg bestätigen die Verkaufsempfehlung für die Aktien von Südzucker. Das Kursziel für die Papiere von Südzucker sahen die Experten bisher bei 10,00 Euro. In der heutigen Studie der Analysten sinkt das Kursziel für die Südzucker-Aktien auf 9,00 Euro. Das ist ein Minus von 10 Prozent.

Damit reagieren die Analysten auf die vorläufigen Zahlen von Südzucker. Damit verbunden hat Südzucker einen Warnung. Der operative Gewinn soll zwischen 25 Millionen Euro und 125 Millionen Euro liegen, die frühere Prognose lag 75 Millionen Euro höher.

Die Experten erwarten, dass die Preise für Zucker zunächst weiter sinken werden. Dies stärkt ihre Skepsis gegenüber dem Titel.

Die Aktien von Südzucker gewinnen heute 0,8 Prozent auf 11,29 Euro. Vor der Warnung stand die Aktie bei rund 12,50 Euro.

Mehr zum Thema:

Südzucker: Gewinnwarnung lässt Aktienkurs abstürzen

Im Handel am Donnerstag kommt die Südzucker Aktie zwischenzeitlich massiv unter Druck und fällt bis auf 11,34 Euro. Im Tagesverlauf kann sich der Aktienkurs der Mannheimer zwar etwas erholen, liegt am Nachmittag mit 11,965 Euro aber immer noch mehr als 3 Prozent im Minus. Zu der Erholungsbewegung trägt bei, dass die Südzucker Aktie sich am bisherigen Zweijahrestief bei 11,32/11,35 Euro stabilisieren kann. Ein Rutsch hierunter hätte den Aktienkurs in Richtung 10 Euro fallen lassen können, ... 4investors-News weiterlesen.

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR