Hella: Erreichbare Prognose

13.08.2018, 15:23 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die Analysten der Nord LB bestätigen die Halteempfehlung für die Aktien von Hella. Das Kursziel für die Hella-Papiere sehen die Experten in ihrer heutigen Studie weiter bei 50,00 Euro.

Im abgelaufenen Geschäftsjahr steigt der Umsatz bei Hella um 7,2 Prozent auf 7,06 Milliarden Euro an. Das EBIT legt um 13,2 Prozent auf 574,3 Millionen Euro zu. Die EBIT-Marge steigt entsprechend von 7,7 Prozent auf 8,1 Prozent an.

Im laufenden Geschäftsjahr soll der Umsatz währungsbereinigt um 5 Prozent bis 10 Prozent zulegen. Das bereinigte EBIT soll ebenfalls um 5 Prozent bis 10 Prozent steigen. Die Experten nennen diese Prognose nicht konservativ aber erreichbar.

Insgesamt wächst Hella stärker als der Markt. Die weltweiten Handelskonflikte könnten dem Automobilzulieferer aber Probleme bereiten.

Die Aktien von Hella verlieren am Nachmittag 0,4 Prozent auf 49,86 Euro.

Auf einem Blick - Chart und News: Hella KGaA

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR