Erster Deutscher Hanf Aktienfonds

Steinhoff Aktie massiv im Plus - was ist hier los?

Die österreichische kika/Leiner-Gruppe gehört zu den Europa-Aktivitäten der hoch verschuldeten Steinhoff International. Nun scheint es Fortschritte bei den Sanierungsverhandlungen zu geben. Bild und Copyright: Steinhoff International.

Die österreichische kika/Leiner-Gruppe gehört zu den Europa-Aktivitäten der hoch verschuldeten Steinhoff International. Nun scheint es Fortschritte bei den Sanierungsverhandlungen zu geben. Bild und Copyright: Steinhoff International.

Nachricht vom 07.06.2018 07.06.2018 (www.4investors.de) - Steinhoffs Aktie kann am Donnerstagmorgen deutliche Kursgewinne - allerdings auf niedrigem Niveau verzeichnen. Gestern beendete das Unternehmen den Handel noch bei 0,079 Euro mit 3,09 Prozent im Minus, aktuelle Indikationen liegen um 0,135/0,136 Euro. Der Kurssprung ist auf Neuigkeiten des Unternehmens zurückzuführen, das von seinen Kreditgebern im Zuge der finanziellen Sanierung wohl weiter Unterstützung erhält.

So hat eine Gruppe von Gläubigern der Steinhoff Europe AG und der Steinhoff Finance Holding GmbH - beides zusammen milliardenschwer verschuldete Finanzierungsgesellschaften der Steinhoff-Gruppe für das europäische Geschäft - eine Unterstützungserklärung abgegeben. Die Gruppe repräsentiert unter anderem die Gläubiger für rund 61 Prozent der Verbindlichkeiten der Steinhoff Europe AG und die Mehrheit der Inhaber von Wandelanleihen der Steinhoff Finance Holding GmbH.

Die endgültige Rettung für Steinhoff International ist dies allerdings noch nicht, doch die Unterstützung könnte die kurzfristig angespannte Lage entspannen helfen. So erklären sich die Gläubiger zu einem Stillhalten bereit, um zu verhindern, dass der niederländisch-südafrikanische Konzern Insolvenz anmelden muss - schon in diesem Jahr sind Teile der Schulden fällig, eine Rückzahlung derzeit für Steinhoff kaum zu stemmen. Unter anderem aus diesem Grund versucht das Management der Gesellschaft, mit Gläubigern eine Fristverlängerung für die Schuldentilgung um drei Jahre und einen Zinsverzicht auszuhandeln.

Allerdings musste sich das Unternehmen zu Gegenleistungen verpflichten. So dürften die Finanzierungsgesellschaften unter anderem keine neuen Schulden aufnehmen und Garantieerklärungen abgeben ohne vorherige Zustimmung der Gläubiger. Zudem erhält die Gruppe eine nicht näher bezeichnete Stillhaltegebühr. Die Unterstützungserklärung gilt vorerst bis zum 30. Juni. (Redakteur: Michael Barck)


Die komplette News des Unternehmens
DGAP-News: Steinhoff International Holdings N.V. : STEINHOFF OBTAINS CREDITOR SUPPORT LETTERS FOR SEAG AND HOLDING AND RESTRUCTURING UPDATE

Das könnte Sie auch interessieren
Aktueller Kurs, weitere News und interaktive Chart-Tools für: Steinhoff International!
Alle wichtigen Termine auf einen Blick - der 4investors Finanzkalender
Soziale Netzwerke: 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook | Google+




Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

18.12.2018 - Klassik Radio: Auf Rekordkurs – neue Prognose
18.12.2018 - USU Software senkt Prognose aufgrund von Projektverzögerungen
18.12.2018 - Aurelius Aktie: Raus aus dem Keller…
18.12.2018 - BASF Aktie: Realisieren sich die Breakchancen noch?
18.12.2018 - Bayer: Neuer Milliarden-Kredit
18.12.2018 - Osram Aktie: Wichtige Signale aus der technischen Analyse
18.12.2018 - SGL Carbon Aktie: Hohe Potenziale im Breakfall!
18.12.2018 - Philion baut Service-Sparte aus
18.12.2018 - K+S: Belastungen durch Trockenheit reduzieren sich
18.12.2018 - M1 Kliniken: Auslandsexpansion rollt an


Chartanalysen

18.12.2018 - Aurelius Aktie: Raus aus dem Keller…
18.12.2018 - BASF Aktie: Realisieren sich die Breakchancen noch?
18.12.2018 - Osram Aktie: Wichtige Signale aus der technischen Analyse
18.12.2018 - SGL Carbon Aktie: Hohe Potenziale im Breakfall!
18.12.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Geht die Talfahrt weiter, oder passiert hier was?
18.12.2018 - ISRA Vision Aktie im Crashmodus: Ausverkauf beendet?
18.12.2018 - Wirecard Aktie: Was fehlt, ist der „Startschuss”
17.12.2018 - Evotec Aktie: Breakchance verflogen - trotz Neuigkeiten
17.12.2018 - Daimler Aktie: Unterwegs zum Kaufsignal?
17.12.2018 - Baumot Aktie: Eine Serie von schlechten Zeichen


Analystenschätzungen

18.12.2018 - E.On Aktie: Probleme durch geplatzten innogy-Deal?
18.12.2018 - RIB Software Aktie: Drastische Reaktion
18.12.2018 - Lufthansa: Nach der Pleite von Air Berlin
18.12.2018 - Tele Columbus: Fast ein Verdopplungspotenzial
18.12.2018 - M1 Kliniken: Coverage wird aufgenommen
18.12.2018 - Wirecard: Eine aussichtsreiche Aktie
18.12.2018 - Freenet: Interessanter Sektor
18.12.2018 - Innogy: Kurs liegt über Kursziel der Aktie
18.12.2018 - Nordex: Ein kurzer Aufschwung
18.12.2018 - E.On: Nach der Innogy-News


Kolumnen

18.12.2018 - ifo-Geschäftsklimaindex fällt: Deutsche Wirtschaft ohne Rückenwind - VP Bank Kolumne
18.12.2018 - Gewerbliche Immobilien bleiben interessant - Commerzbank Kolumne
18.12.2018 - China 2019 mit niedrigster Wachstumsrate seit der globalen Finanzkrise - AXA IM Kolumne
18.12.2018 - DAX: Eisige Stimmung - Donner & Reuschel Kolumne
18.12.2018 - S&P 500: Wichtige Unterstützung erreicht - UBS Kolumne
18.12.2018 - DAX: Ein negativer Wochenauftakt - UBS Kolumne
17.12.2018 - Facebook Aktie: Reicht der Schwung? - UBS Kolumne
17.12.2018 - DAX: Bullen müssen dagegen halten - UBS Kolumne
17.12.2018 - Frostiger Vorweihnachts-DAX - Donner & Reuschel Kolumne
14.12.2018 - USA: Der Konsument bleibt am Drücker und die Wirtschaft freut sich! - Nord LB Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR