Wacker Chemie: Zukauf verdoppelt die Kapazität

17.04.2018, 10:51 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Wacker Chemie übernimmt von SynCo Bio Partners einen Standort in den Niederlanden. In der Produktionsstätte in Amsterdam werden Biopharmazeutika, Lebendbakterien und Impfstoffe hergestellt. Finanzielle Details werden nicht mitgeteilt, man hat zur Höhe des Kaufpreises Stillschweigen vereinbart.

Für Wacker Chemie ist der Kauf eine strategischer Akquisition, um im expandieren Markt für Biopharmaka weiter zu wachsen. Die Kapazität der erworbenen Fermentieranlage für Pharmawirkstoffe liegt bei rund 2.000 Litern. Damit verdoppelt Wacker Chemie die eigene Kapazität.



(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR