Software AG: Große Hoffnung auf den IoT- und Cloud-Bereich

16.04.2018, 10:50 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Bild und Copyright: Software AG.

Bild und Copyright: Software AG.

Im ersten Quartal sinkt der Umsatz der Software AG um 9,4 Prozent auf 186,6 Millionen Euro. Vor allem bei den Lizenzen geht es abwärts, hier liegt das Minus bei 36 Prozent, der Umsatz beläuft sich auf 23,4 Millionen Euro. Der Bereich IoT und Cloud macht einen Umsatz von 6,4 Millionen Euro, das ist ein Plus von 125 Prozent.

Das EBITA verringert sich um 9 Prozent auf 51,2 Millionen Euro. Die Marge steigt hingegen leicht auf 27,4 Prozent an. Netto steigt das Ergebnis der Software AG zum Jahresauftakt um 7 Prozent auf 29,9 Millionen Euro. Je Aktie errechnet sich daraus wie im Vorjahr ein Gewinn von 0,49 Euro.

Für das Gesamtjahr erwartet die Software AG aus dem IoT-Cloud-Bereich nun einen Umsatz von 30 Millionen Euro bis 35 Millionen Euro. Die alte Prognose lag bei 25 Millionen Euro bis 30 Millionen Euro. Die Prognose für die Umsätze im digitalen Geschäftsbereich Digital Business Platform (DBP) und im Bereich Adabas + Natural werden bestätigt. So soll sich der Umsatz im Bereich DBP um 3 Prozent bis 7 Prozent verbessern. Bei Adabas + Natural soll es einen Rückgang von 2 Prozent bis 6 Prozent geben. Der Gewinn je Aktie soll um 5 Prozent bis 15 Prozent zulegen, 2017 stand dieser bei 2,38 Euro.

Auf einem Blick - Chart und News: Software AG

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR