Villeroy + Boch legt Zahlen für 2017 vor

08.02.2018, 12:43 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Im Jahr 2017 hat Villeroy + Boch seinen Umsatz um 2 Prozent auf 836,5 Millionen Euro gesteigert. Stärker fällt der Zuwachs beim operativen Gewinn aus, der um 8,5 Prozent auf 49,8 Millionen Euro erhöht wurde. „Die EBIT-Umsatzrendite wurde von 5,6 % auf 6,0 % gesteigert. Grund hierfür war vor allem die Verbesserung der operativen Margen in beiden Unternehmensbereichen”, so Villeroy + Boch am Donnerstag. Per Jahresende 2017 meldet die Gesellschaft einen Auftragsbestand von 107 Millionen Euro nach 73,9 Millionen Euro am Ende des Jahres 2016.

Die Divdende je Aktie soll um 4 Cent erhöht werden, kündigt das Unternehmen an. Je Stammaktie sollen 0,52 Euro und je Vorzugsaktie 0,57 Euro Dividende ausgezahlt werden. Im laufenden Jahr rechnet Villeroy + Boch mit einem Umsatzzuwachs zwischen 3 Prozent und 5 Prozent, während der operative Gewinn zwischen 5 Prozent und 10 Prozent klettern soll.

Auf einem Blick - Chart und News: Villeroy & Boch


Die komplette News des Unternehmens

DGAP-News: Villeroy & Boch AG: Geschäftsjahr 2017: Villeroy & Boch steigert operatives Ergebnis um 8,5 % auf 49,8 Mio. EUR




DGAP-News: Villeroy & Boch AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis

Villeroy & Boch AG: Geschäftsjahr 2017: Villeroy & Boch steigert operatives Ergebnis um 8,5 % auf 49,8 Mio. EUR
08.02.2018 / 11:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Presseinformation
Mettlach, 8. Februar 2018

Geschäftsjahr 2017: Villeroy & Boch steigert operatives Ergebnis um 8,5 % auf 49,8 Mio. EUR
 

Konzernumsatz um 2,0 % gesteigert
Der Villeroy & Boch-Konzern hat ... DGAP-News von Villeroy & Boch weiterlesen.



Nachrichten und Informationen zur Villeroy & Boch-Aktie