Softing: Ergebnis übertrifft die Erwartungen

Vorläufigen Zahlen zufolge hat Softing im vergangenen Jahr einen höher als prognostizierten Gewinn erzielt. Bereinigt um Sonderfaktoren hatte man einen Gewinn vor Zinsen und Steuern von 4,0 Millionen Euro angepeilt. Inklusive Belastungen in Höhe von einer Million Euro aus der GlobalmatiX-Übernahme liegt das Ergebnis vor Zinsen und Steuern bei 4,1 Millionen Euro. Auf bereinigter Basis wurde das Ergebnisziel damit deutlich übertroffen. Den Umsatz beziffert Softing mit 84 Millionen Euro auf einem neuen Rekordniveau nach 78,7 Millionen Euro im Jahr 2017. Die liquiden Mittel sind von 10,3 Millionen Euro auf 9,7 Millionen Euro gesunken, allerdings hatte das Unternehmen aus Haar eine Kredittilgung in Höhe von netto rund einer Million Euro vorgenommen.

„Softing geht mit einem guten Auftragspolster in der Geschäftsjahr 2019”, so das Unternehmen zum Ausblick. Beim Umsatz wird weiteres Wachstum und damit ein neuer Rekordwert angepeilt. Auch der operative Gewinn soll steigen. Konkrete Werte nennen die Süddeutschen am Freitag nicht. „Eine erste Guidance wird Softing mit Vorlage der endgültigen Zahlen im Geschäftsbericht 2018 publizieren”, kündigt das Unternehmen an.

Softings Aktienkurs notiert am Freitag zur Mittagszeit mit mehr als 7 Prozent im Plus bei 8,52 Euro.

Lesen Sie hierzu auch folgenden Beitrag aus der 4investors-Redaktion - Softing: „Eine sehr gute Startposition“

Aktienkurs und Chart - Softing: klicken

01.02.2019 - Autor: Michael Barck

Folgt uns auf Google News - hier klicken!

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

4investors Exklusiv:
Weitere Informationen:

Aktie: Softing
WKN: 517800
ISIN: DE0005178008
Branche: Steuerungs- und Kommunikationstechnik
Aktienkurs und Chart - Softing: klicken