4investors verwendet Cookies. Wenn Sie auf 4investors weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu -

News nach Regionen

News nach Kategorien



PNE Wind sieht sich nach Jahresauftakt im Plan

Autor: Michael Barck
09.05.2018

PNE Wind sieht sich nach dem Abschluss des ersten Quartals 2018 im Plan. „Wir sind erwartungsgemäß in das Jahr 2018 gestartet. Die aktuellen Fortschritte bestätigen uns in der Strategie, unsere anerkannte Qualifikation bei der Windenergie in verschiedenen Ländern aber auch in neuen Märkten weiter auszubauen”, sagt Markus Lesser, Vorstandschef des Windenergiekonzerns. Für das laufende Jahr erwarten die Norddeutschen einen operativen Gewinn vor Zinsen und Steuern zwischen 10 Millionen Euro und 16 Millionen Euro, das EBITDA solle laut PNE Wind zwischen 20 Millionen Euro und 26 Millionen Euro liegen.

Unternehmensangaben vom Mittwoch zufolge wurde im saisonal typischerweise schwachen ersten Quartal des laufenden Jahres ein Umsatz von 10,9 Millionen Euro erzielt nach 20,4 Millionen Euro zuvor. Auf EBITDA-Basis konnte PNE Wind den operativen Gewinn von 1,7 Millionen Euro auf 2,1 Millionen Euro steigern, während vor Zinsen und Steuern das Ergebnis um 0,5 Millionen Euro auf ein Minus von 0,2 Millionen Euro sinkt. Je Aktie meldet das Unternehmen ein Minus von 0,04 Euro nach 0,03 Euro Verlust im ersten Quartal 2017.

„Unsere Kompetenz wollen wir als Clean Energy Solution Provider, als Anbieter von Lösungen für saubere Energie, zukünftig auch auf weitere internationale Märkte ausdehnen. Darüber hinaus investieren wir auch in den Aufbau des Windpark-Portfolios 2020”, so Lesser.
Lesen Sie hierzu auch folgenden Beitrag aus der 4investors-Redaktion - PNE Wind: „Ein Ausdruck des Vertrauens“





(Werbung)
Depotwechsel: Jetzt 2% Zinsen p.a. + dauerhafte Vorteile sichern.

4investors Exklusiv:

Medigene: „Beobachten die Möglichkeiten eines US-Börsengangs”

ProCredit Holding: „Wir wollen den Schwung in die zweite Jahreshälfte mitnehmen“

Aus Sygnis wird Expedeon – Große Synergien werden geschaffen