Siemens: Digitalisierung eröffnet neue Chancen

Siemens-Chef Joe Kaeser. Bild und Copyright: www.4investors.de, Johannes Stoffels.

Siemens-Chef Joe Kaeser. Bild und Copyright: www.4investors.de, Johannes Stoffels.

Nachricht vom 18.12.2017 18.12.2017 (www.4investors.de) - Noch ist der digitale Bereich für Siemens eine eher kleine Sparte. 5,2 Milliarden Euro wurden im abgelaufenen Geschäftsjahr dort umgesetzt. Das ist ein Plus von 20 Prozent und übertrifft das Marktwachstum, spielt aber bei einem Jahresumsatz von rund 83 Milliarden Euro nur eine untergeordnete Rolle.

Auf dem Innovation Day von Siemens in München wird jedoch deutlich, dass die Digitalisierung bei Siemens für neue Impulse sorgen soll. Erwartet werden in den kommenden Jahren kleine zweistellige Wachstumsraten. Umsonst ist dies nicht, Siemens investiert dort zugleich in die Forschung. Insgesamt hat der DAX-Konzern 2017 5,2 Milliarden Euro für die Forschung ausgegeben. 2018 sollen die Forschungsaufwendungen konzernweit auf 5,6 Milliarden Euro steigen. Zum Vergleich: 2014 lag diese Summe bei 40 Milliarden Euro. Dies ist ein Plus von 40 Prozent innerhalb von vier Jahren

Vor allem in drei Bereichen will Siemens Forschungsgelder investieren: bei der Digitalisierung, der Medizintechnik (Healthineers) und der Energie. Für die Digitalisierung stehen laut Aussage von CTO Roland Busch 1,2 Milliarden Euro zur Verfügung. CEO Joe Kaeser will dabei nicht auf eingefahrenen Wegen bleiben. Wenn man eine Idee hat, soll man diese auch ausprobieren. Am Ende zählen dabei nur die Resultate. So will Kaeser neue Werte schaffen und die nächste Siemens-Generation aufbauen.

Wichtig auf diesem Weg sind dabei für Siemens die 20 Mindsphere-Zentren in aller Welt, die verschiedene Schwerpunkte haben. An insgesamt 50 Orten arbeiten 900 Entwickler an den unterschiedlichsten Themen im Bereich der digitalen Kundenapplikationen. Das reicht von der Mobilität über den Bergbau bis hin zur Infrastruktur der Städte. Gesucht wird dabei immer die Nähe zum Kunden. Auf dem Innovationstag wird betont, dass die Kundenzufriedenheit der wichtigste Aspekt sei. So kommt man zugleich mehr und mehr davon weg, mit den Kunden Lizenzmodelle zu vereinbaren. Stattdessen wird eher auf die Bezahlung per Einsatz gesetzt.

Mindsphere läuft bisher auf rund einer Million Geräte, die Marke von 1,25 Millionen soll bis zum Ende des laufenden Geschäftsjahres überwunden werden. Auch Amazon wird das IoT-Betriebssystems künftig einsetzen. Die Version Mindsphere 3.0 soll Anfang 2018 an den Start gehen.

Neben den Umsatzmöglichkeiten in den klassischen Industrieländern sehen die Siemens-Manager immer größere Chancen in den Emerging Markets. Brasilien ist für CEO Kaeser eines der vielversprechendsten Länder der Welt mit klaren Wachstumsphantasien. Ähnliches gilt für Indien. Dort sieht man einen der größten möglichen Wachstumsmärkte. Zuletzt konnte Indien mit Wachstumsraten von mehr als 7 Prozent auf sich aufmerksam machen. Allerdings muss das Land noch in die Infrastruktur investieren. Straßen, der Eisenbahnverkehr und die Logistik müssen verbessert werden. Hier könnte es für Siemens Chancen geben.

Analysten zeigen sich von diesen Möglichkeiten bei Siemens sehr angetan. So bestätigen die Experten von Berenberg in der Folge ihre Kaufempfehlung für die DAX-Aktie. Das Kursziel für die Papiere von Siemens sehen die Experten weiter bei 140,00 Euro. Sie rechnen dank der Investitionen vor allem bei der Digitalisierung mit einem klaren Wachstum im Softwarebereich. Bei JP Morgan erkennt man eine führende Position von Siemens bei der Digitalisierung. Die Experten bestätigen ihr Rating „neutral“ mit einem Kursziel von 123,00 Euro. Bei Baader wird das Kaufvotum nach dem Innovation Day mit einem Kursziel von 132,00 Euro erneuert.


(Werbung)

PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonShop Apotheke Europe hat potenzielle Übernahmen in Deutschland im Blick
PfeilbuttonQSC will an der Börse und bei Kunden in die Offensive
PfeilbuttonSTARAMBA SE: „Das Potenzial für STARAMBA.spaces ist riesig“








Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.01.2018 - Steinhoff Aktie: Ein paar sehr interessante Details!
20.01.2018 - Biotest: Creat Group bekommt grünes Licht für Übernahme - Verkauf des US-Geschäfts
20.01.2018 - SinnerSchrader: Abfindungsangebot von Accenture läuft
19.01.2018 - S Immo kündigt Neuemission von zwei Anleihen an
19.01.2018 - Steinhoff: Eine interessante Entwicklung
19.01.2018 - Pantaflix: „Hot Dog” verdrängt „Star Wars”
19.01.2018 - wallstreet:online: Zahlen übertreffen die Prognose
19.01.2018 - Süss Microtec: Gewinnwarnung lässt Aktienkurs phasenweise einbrechen
19.01.2018 - Nordex Aktie: Droht ein Kurseinbruch?
19.01.2018 - Aixtron Aktie: Kaufsignal vor dem Wochenende?


Chartanalysen

19.01.2018 - Aixtron Aktie: Kaufsignal vor dem Wochenende?
19.01.2018 - Adva Aktie: Achtung, hier könnte etwas passieren!
19.01.2018 - Daimler Aktie: Kommt endlich neue Dynamik in den Aktienkurs?
19.01.2018 - Gazprom Aktie: Auf schmalem Grat unterwegs!
19.01.2018 - Bitcoin Group Aktie: Der Aktienkurs will nach oben, aber…
19.01.2018 - Infineon Aktie: Das wird dramatisch!
18.01.2018 - Gilead Aktie: Geht die Kursrallye weiter?
18.01.2018 - General Electric Aktie: Der nächste Kurseinbruch droht!
18.01.2018 - Bitcoin Group Aktie: Entwarnung vom Chart?
18.01.2018 - Wirecard Aktie: Die Bullen wehren sich!


Analystenschätzungen

19.01.2018 - Airbus Aktie: Emirates-Deal verschafft Luft, aber…
19.01.2018 - BASF: Kursziel für die Aktie wird erhöht
19.01.2018 - BMW Aktie: Neue Analystenstimmen
19.01.2018 - Ceconomy: Analysten gelassen, Börse in Panik
19.01.2018 - Software AG: Das sagen die Experten
19.01.2018 - BASF Aktie: Gute News bringen höheres Kursziel
19.01.2018 - Daimler Aktie bekommt neues Kursziel
19.01.2018 - Volkswagen: Ein neues Kursziel
19.01.2018 - Morphosys: Abstufung sorgt für Kursminus
18.01.2018 - Nokia: Doppelte Abstufung der Aktie


Kolumnen

19.01.2018 - USA: Lässt sich der „shut down” der Verwaltung noch vermeiden? - National-Bank Kolumne
19.01.2018 - Lufthansa: Einer der Gewinner aus der Marktkonsolidierung - Commerzbank Kolumne
19.01.2018 - Infineon Aktie: Neues zyklisches Hoch in Greifweite - UBS Kolumne
19.01.2018 - DAX: Technische Erholung sorgt für Entlastung - UBS Kolumne
19.01.2018 - DAX: „Inverse SKS“ und „Morning Star“ - Donner & Reuschel Kolumne
18.01.2018 - Gold: Auf zum nächsten Widerstand? - Donner & Reuschel Kolumne
18.01.2018 - Der Green-Bonds-Boom geht 2018 weiter - AXA IM Kolumne
18.01.2018 - China BIP: Wachstumsverlangsamung nur eine Frage des Timings!? - Nord LB Kolumne
18.01.2018 - Wie wird es den US-Politikern gelingen, den shut down zu verhindern? - National-Bank Kolumne
18.01.2018 - Inflationsraten wieder auf normaleren Niveaus - Commerzbank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR