Werbung

4investors Exklusiv

  • Apple-Store an der Fifth Avenue in New York City. Bild und Copyright: Apple.

    Apple-Aktie: Schluss mit den langweiligen Schwankungen!

    Die Apple-Aktie, sonst ein Trader-Liebling, hat in den vergangenen Wochen eine eher langweilige Performance auf das Parkett gelegt. Doch mit den nun vorliegenden Apple-News könnte sich dies wieder ändern. Konzernchef Tim Cook will die Dividende anheben, ein Aktiensplit im Verhältnis sieben zu ein...

  • Bis zum Himmel ist es für die Aktien von Air Berlin noch ein ganzes Stück, das Papier liegt am Boden. Bild und Copyright: Air Berlin.

    Air Berlin Aktie: Alles nur Spekulationen?

    Interessante Kursbewegungen sind derzeit bei der Aktie von Air Berlin zu beobachten. Nach dem jüngsten Kursabsturz von 2,43 Euro auf Donnerstag erreichte 1,62 Euro kann der Aktienkurs der stark kriselnden Luftfahrtgesellschaft wieder massivere Gewinne verbuchen. Gestern bereits ging es bis auf 1,69...

  • Arbeiten im Biotech-Labor: Abwiegen von Probematerial. Bild und Copyright: Medigene.

    Medigene: Neue klinische Studien vor dem Start – Mathias bleibt

    Nach der Übernahme von Trianta durch Medigene läuft die Integration der Gesellschaft. Auf diese werde man sich nun konzentrieren, sagt Medigene-Chef Frank Mathias im Interview mit www.4investors.de. Wahrscheinlich Ende 2014 will man im Bereich Leukämie eine klinische Studie starten. Der Manager w...

  • Laborarbeiten bei Evotec. Bild und Copyright: Evotec.

    Evotec-Aktie: Die Entscheidung über den Trend naht!

    Die Evotec-Aktie kann im Handel am Donnerstag trotz einer leichten Erholung bei den TecDAX-Kursen die gestrigen Gewinne nicht gänzlich verteidigen. Nach einem Anstieg um 3,16 Prozent auf 3,59 Euro am Mittwoch geht es heute wieder auf bis zu 3,47 Euro nach unten. Gegen 13:20 Uhr notiert der Evotec-A...

Werbung

Top-News: Aktien, Börse und Unternehmen

Bohrarbeiten auf Öl- und Gasfeldern in Russland von und mit C.A.T oil. Bild und Copyright: C.A.T oil.

C.A.T. oil hebt Dividende deutlich an – Zuversicht trotz Ukraine-Krise

Der österreichische Rohstoffkonzern C.A.T. oil legt mitten in der politisch angespannten Lage in Osteuropa seine Bilanz für das Jahr 2013 vor. Der Konzern konzentriert sich bei seinen Aktivitäten auf Dienstleistungen für die russische Öl- und Gasbranche und sieht die Geschäfte durch die Ukraine-Krise nicht bedroht. Belastungen kommen aber durch den schwachen Rubel. Für 2014 peilt C.A.T. oil einen Umsatz zwischen 420 Millionen Euro und 450 Millionen Euro an, das EBITDA soll zwischen 113 Millionen Euro und 121 Millionen Euro liegen. Im vergangenen Jahr hat C.A.T. oil einen Umsatz von 426,6 Millionen Euro nach 336,8 Millionen Eur ...


Werbung