Prospect Resources: Wirtschaftlichkeit von Arcadia steigt drastisch!

Nachricht vom 12.12.2019 12.12.2019 (www.4investors.de) - Kursexplosion bei Prospect Resources (ASX PSC / WKN A1JW80)! Die australische Lithiumgesellschaft hat die Machbarkeitsstudie zu ihrem riesigen Lithiumprojekt Arcadia (87% Prospect) aktualisiert – und das Resultat ist überaus positiv. Damit aber nicht genug, kann das Unternehmen doch gleichzeitig auch einen potenziellen, neuen Abnahmepartner präsentieren!

Prospect hatte erst vor Kurzem eine neue Reservenschätzung für Arcadia vorgelegt (+39%, wir berichteten https://www.goldinvest.de/aus-der-redaktion/167-prospect-resources-ltd-redaktion/3122-prospect-resources-aracadia-reserven-steigen-um-39-dfs-folgt-in-kuerze), die genauso in die aktualisierte Machbarkeitsstudie einfloss wie die Entscheidung der Regierung von Simbabwe, wo Arcadia gelegen ist, dem Unternehmen die Exportsteuer für die ersten fünf Produktionsjahre zu erlassen. Beides hatte immens positive Auswirkungen auf die neue Studie.

Bei dem geplanten Anlagendurchsatz von 2,4 Mio. Tonnen pro Jahr ergibt sich so jetzt ein Nettobarwert von 710 Mio. USD vor Steuern, was einen Anstieg von 39% im Vergleich zu den 511 Mio. USD vor Steuern aus der 2018 veröffentlichten, ursprünglichen Studie bedeutet. Entsprechend stieg der interne Zinsfuß (IRR) von schon hohen 44 auf jetzt 71%. Das ist eine drastische Verbesserung der Projektrendite!

Prognostizierte Gewinne steigen deutlich

Zudem geht die neue Machbarkeitsstudie von zu erzielenden Umsätzen über die Lebensdauer der Mine in Höhe von jetzt 3,42 Mrd. USD aus, während diese 2018 noch auf 2,93 Mrd. USD geschätzt wurden. Die Lebensdauer der Mine steigt übrigens ebenfalls signifikant von 12 auf 15,5 Jahre, sodass Prospect Resources seinen Kunden nun auch eine erhöhte Angebotssicherheit bieten kann.

Und auch die Gewinne sollen deutlich zulegen. Ging die Machbarkeitsstudie 2018 noch von einem jährlichen EBITDA von 106 Mio. USD über das gesamte Minenleben aus, so sind es jetzt im Schnitt 114 Mio. USD. In den ersten fünf Jahren der Produktion soll das durchschnittliche EBITDA sogar bei 168 Mio. USD liegen!

Bis das Projekt abbezahlt ist, soll es jetzt ab Produktionsbeginn nur noch 18 Monate dauern, während in der Studie aus dem Jahr 2018 noch 30 Monate veranschlagt wurden. Die geschätzten Investitionskosten bis zur Inbetriebnahme fallen leicht von 165 auf 162 Mio. USD.

Alles in Allem ist der neuen Machbarkeitsstudie zufolge die Wirtschaftlichkeit des Projekts erheblich gestiegen und damit unserer Ansicht nach auch die Chancen für Prospect Resources. Zumal das Unternehmen neben Spodumenkonzentrat für den Elektromobilitätsmarkt auch Petalitkonzentrat für den Glas- und Keramikmarkt produziert, das insbesondere auf Grund des auch im Peer-Vergleich extrem niedrigen Eisengehalts einen deutlich höheren Preis erzielt. Hier liegt auch der Fokus von Prospects Vermarktungsstrategie!

Zweiter Abnahmepartner in Sicht

Das Unternehmen hat in der chinesischen Sinomine Resource bereits einen Abnahmepartner gefunden, der verbindlich zugesagt hat, über die ersten sieben Jahren der Produktion auf Arcadia 280.000 Tonnen 6%iges Spodumenkonzentrat und 784.000 Tonnen 4%iges Petalitkonzentrat abzunehmen. Damit sind 42% der Produktion des Projekts über diesen Zeitraum bereits „versprochen“. In Zusammenhang mit der Abnahmevereinbarung hat Sinomine zudem zugestimmt, eine Vorauszahlung in Höhe von 10 Mio. USD zu leisten, sobald die Kugelmühle für die Verarbeitungsanlage geliefert und installiert ist.

Heute meldete Prospect in einer separaten Mitteilung, dass man eine Absichtserklärung mit Uranium One über ein mögliches Abnahmeabkommen geschlossen hat! Uranium One gehört zum staatlichen, russischen Rosatom-Konzern und ist ein global agierendes Energieunternehmen sowie einer der größten Uranproduzenten der Welt. Uranium One erhält mit der Absichtserklärung 90 Tage Zeit, eine Due Diligence von Prospect Resources und des Arcadia-Projekts durchzuführen. Kommt diese zu einem positiven Ergebnis, sollen innerhalb dieses Zeitraums auch eine Beteiligung an Prospect oder einer Prospect-Tochtergesellschaft sowie Bedingungen für die Abnahme von mindestens 51% der zukünftigen Lithiumproduktion des Unternehmens ausgehandelt werden!

Noch sind die Verhandlungen, wie auch Prospect betont, nicht vollständig, dauern an und es gibt keine Garantie, dass schlussendlich tatsächlich ein Deal zustande kommt. Sollte das aber geschehen, könnte das Prospect unserer Ansicht nach noch einmal auf ein ganz anderes Level heben. Es bleibt also interessant und man darf gespannt sein, ob sich die Serie sehr positiver Nachrichten aus dem Unternehmen fortsetzt.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/newsletter
Folgen Sie uns auf Twitter: https://twitter.com/GOLDINVEST_de


Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Veröffentlichungen. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Prospect Resources halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen einer dritten Partei, die im Lager der Prospect Resources steht, und der GOLDINVEST Consulting GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist, zumal diese dritte Partei die GOLDINVEST Consulting GmbH für die Berichterstattung zu Prospect Resources entgeltlich entlohnt. Diese dritte Partei kann ebenfalls Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von Prospect Resources profitieren. Dies ist ein weiterer, eindeutiger Interessenkonflikt.

Mehr zum Thema: Realtime Goldpreis und Gold-News | Realtime Silberpreis und Silber-News



(Werbung)

Weitere Beiträge der Goldinvest-Redaktion

vSonoro Metals: Die Jagd nach hochgradiger Goldvererzung beginnt!
Osino Resources: Wir geben jetzt richtig Gas!
Ecograf bestätigt bessere Batterieleistung durch EcoGraf-Verfahren
Gold: Rallye wird nach Konsolidierung wieder aufgenommen
Nachfrage nach Gold-ETFs weiter rekordverdächtig
Interview First Graphene: Fortgeschrittene Gespräche mit zahlreichen Kunden
AngloGold: Freier Cashflow mit massivem Wachstum
B2Gold: Cashflow steigt um 156%
Hecla Mining trotz Umsatzplus von 24% mit Nettoverlust
Excellon Resources: Probenergebnisse vom Oakley-Projekt in Kürze
Osino Resources: IP-Tests identifizieren neue, aussichtsreiche Goldziele
Prospect Resources: Die Aussichten verbessern sich erneut deutlich!
De Grey beobachtet erstmals sichtbares Gold in neuer Aquila-Ausdehnung!
Group Ten: Proben erbringen hohe Platin- und Palladiumgehalte
Sitka Gold: Nächstes Bohrprogramm im Yukon läuft an
Elektromobile kommen besser durch die Krise – Profitiert EcoGraf?
Centerra Gold meldet Rekordgewinn
Kirkland Lake Gold: Starker Goldpreis, starke Produktion, hohe Gewinne
Eldorado Gold: Cashflow und Gewinn steigen deutlich
Agnico Eagle Mines: Rückkehr zur Normalität im zweiten Halbjahr 2020