Steinhoff Aktie: Es wird richtig eng für den Konzern!

Bild und Copyright: Wozzie / shutterstock.com.

Bild und Copyright: Wozzie / shutterstock.com.

Nachricht vom 19.06.2018 19.06.2018 (www.4investors.de) - Weiterhin prägen bei der Steinhoff Aktie fehlende positive Kursimpulse das Bild. Eine jüngste Rallye wurde schnell abverkauft, zuvor hatte das Unternehmen zeitlich vorerst bis Ende Juni befristeten Support von einem großen Teil der Gläubiger erhalten. Doch selbst das sowie die jüngsten Verkaufsmeldungen - zuletzt wurde die Trennung von kika/Leiner eingefädelt - reichen nicht mehr, um die Börse zu mehr Optimismus zu bewegen.

Solange der niederländisch-südafrikanische Retailkonzern keine durchgreifenden News in den Bemühungen um eine Sanierung präsentiert, sind die Pleiteängste bestimmend. Der Deal um die österreichische Tochter kika/Leiner hat diese Angst auch nicht nehmen können, zeigt vielmehr, dass Steinhoff International so stark unter Druck steht, dass man bei neuen Problemen der Töchter schnell zu einer Art „Notverkauf” gezwungen ist. Zwar wollte die Konzernspitze dies laut letzten Aussagen möglichst vermeiden, doch die nicht vorhandenen finanziellen Spielräume beschränken die Optionen von Steinhoff International derzeit stark. Dass man unter Zeitdruck steht, macht die Lage nicht besser - Ausgang des Pokers offen, weitere „Notverkäufe” könnten anstehen. So gilt seit längerem unter anderem die britische Poundland als möglicher Verkaufskandidat, der auf Interesse bei Investoren stößt.

Charttechnisch bleibt es bei den zuletzt skizzierten Fakten zur Steinhoff Aktie: Die kurzfristigen Kursschwankungen des Papiers zeigen weiterhin eine Tradingspanne zwischen dem Allzeittief um 0,075 Euro und der 0,09-Euro-Marke. Das hat sich auch durch den kika/Leiner-Deal nicht verändert. Unterstützungen in dieser Spanne liegen vor allem bei 0,075/0,076 Euro, gestern mit einem Tagestief bei 0,076 Euro noch getestet. Hinzu kommen untergeordnete Marken bei 0,08/0,081 Euro, die gestern nach einer Intradayerholung (XETRA-Schlusskurs bei 0,08 Euro, +3,22 Prozent) wieder in den Blickpunkt kamen. Währenddessen liegen die charttechnischen Widerstandszonen für die Steinhoff Aktie bei 0,087 Euro und 0,09/0,092 Euro und wurden zuletzt nicht mehr getestet.

Weiterhin gilt: Breaks könnten der Steinhoff Aktie Impulse geben, allerdings bleibt das Risiko bei dem Titel aufgrund der Gesamtsituation extrem hoch.


Lesen Sie hierzu auch folgenden Beitrag aus der 4investors-Redaktion - Steinhoff Aktie: Die Zeit läuft…

(Werbung)



  Anmelden Abmelden -
Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner und fügen Sie mail@4investors.de zu ihrem E-Mail Adressbuch hinzu! So erhalten Sie jederzeit ihren gewünschten 4investors Newsletter. Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.



Aktie: Steinhoff International
WKN: A14XB9
ISIN: NL0011375019
Aktienindex: SDAX
Homepage: http://www.steinhoffinternational.com
Branche: Retail-Konzern, Handel vor allem mit Möbeln und Modeartikeln, zum Konzern gehört unter anderem die britische Poundland-Kette, die französische Conforama sowie die südafrikanische STAR und der US-Konzern Mattress Firm. Die Beteiligung an Poco wurde 2018 verkauft, ebenso der Anteil an der österreichischen Unternehmensgruppe Kika-Leiner.




Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

26.09.2018 - STS Group: Mutares-Tochter legt Halbjahreszahlen vor
26.09.2018 - Evotec Aktie: Kursziel Mehrjahreshoch? Nicht zu früh freuen!
26.09.2018 - Wirecard Aktie rettet sich vor der Trendwende - neue Allzeithochs voraus?
26.09.2018 - Morphosys Aktie: News zur rechten Zeit?
26.09.2018 - Siltronic Aktie: Trendwende perfekt? Das muss noch passieren!
26.09.2018 - Baumot Aktie: Goldgräberstimmung an der Börse
25.09.2018 - MAX Automation baut Konzern um - Auswirkungen „mittelfristig positiv auf die Ertragslage”
25.09.2018 - Nordex: Neuer Großauftrag - was macht die Aktie?
25.09.2018 - Bauer: Neuer Konzernchef steht fest
25.09.2018 - Mutares Aktie: Trendwende konkretisiert sich deutlich


Chartanalysen

26.09.2018 - Evotec Aktie: Kursziel Mehrjahreshoch? Nicht zu früh freuen!
26.09.2018 - Wirecard Aktie rettet sich vor der Trendwende - neue Allzeithochs voraus?
26.09.2018 - Morphosys Aktie: News zur rechten Zeit?
26.09.2018 - Siltronic Aktie: Trendwende perfekt? Das muss noch passieren!
26.09.2018 - Baumot Aktie: Goldgräberstimmung an der Börse
25.09.2018 - Mutares Aktie: Trendwende konkretisiert sich deutlich
25.09.2018 - Lufthansa Aktie: Rauscht das Papier jetzt Richtung Jahrestief?
25.09.2018 - Evotec Aktie: Comeback-Stimmung? Was noch schief gehen kann…
25.09.2018 - Deutsche Bank Aktie: Achtung, Trendentscheid!
25.09.2018 - Evotec Aktie in der Bredouille - kommt der Befreiungsschlag?


Analystenschätzungen

26.09.2018 - Daimler: Erwartungen werden zurückgenommen
26.09.2018 - BMW: Experten reduzieren Gewinnprognose
25.09.2018 - Wirecard: Adyen hat die Nase noch vorne
25.09.2018 - Volkswagen: Viel Lob aber ein Kursminus
25.09.2018 - BMW: Kein sicherer Hafen mehr
25.09.2018 - Siemens Healthineers: Neue Analystenstimmen
25.09.2018 - E.On Aktie: Noch eine Kaufempfehlung
25.09.2018 - Infineon Aktie: Kaufempfehlung, aber Kaufsignal verpasst
25.09.2018 - Gerry Weber: Dieses Kursziel wird nicht gefallen
25.09.2018 - Südzucker: Ein Minus von 10 Prozent


Kolumnen

26.09.2018 - Ölpreis über 80 $/Fass: Iranrisiko treibt - Commerzbank Kolumne
26.09.2018 - EuroStoxx50: Zwischenerholung dehnt sich aus - UBS Kolumne
26.09.2018 - DAX: Anschlusskäufe sind jetzt wichtig - UBS Kolumne
26.09.2018 - DAX stabil mit View nach oben: Fed-Zinsentscheid + Test der 12.450 - Donner + Reuschel Kolumne
25.09.2018 - S+P 500: Von Hoch zu Hoch - UBS Kolumne
25.09.2018 - DAX: Trendbruch vor Bestätigung? - UBS Kolumne
25.09.2018 - In Deutschland bleibt das Ifo-Geschäftsklima stabil auf hohem Niveau - Commerzbank Kolumne
24.09.2018 - ifo-Geschäftsklimaindex: Unternehmen bleiben trotz aller Drohkulissen gelassen - Nord LB Kolumne
24.09.2018 - ifo-Geschäftsklimaindex gibt im September nur marginal nach - VP Bank Kolumne
24.09.2018 - Facebook: Aufwärtstrend in Gefahr - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR