DGAP-News: m4e AG verkauft seine Serie MIA AND ME jetzt auch nach China

Nachricht vom 19.10.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: m4e AG / Schlagwort(e): Sonstiges

m4e AG verkauft seine Serie MIA AND ME jetzt auch nach China
19.10.2016 / 09:30


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
m4e AG verkauft seine Serie MIA AND MEjetzt auch nach China
Die m4e AG und das chinesische Medienunternehmen UYoung Culture & Media schließen eine Vertriebspartnerschaft für sämtliche audiovisuellen Rechte von MIA AND ME in China.
Höhenkirchen-Siegertsbrunn, 19. Oktober 2016: Die CGI-animierte Hit-Serie "Mia and me", produziert von Hahn & m4e Productions GmbH, wurde bereits in mehr als 80 Länder der Welt verkauft. Nun kommt die Erfolgsserie auch nach China. Das Münchener Brand Management- und Medienunternehmen m4e AG (ISIN: DE000A0MSEQ3), verantwortlich für die weltweite Vermarktung der Marke, hat sich mit UYoung Culture & Media Co., Ltd. auf einen entsprechenden Vertrag geeinigt. UYoung, einer der führenden Vermarkter von Kinderthemen in China, repräsentiert alle TV-, Home Entertainment- und digitalen Rechte an "Mia and me" (78 x 23 Minuten) auf dem chinesischen Festland und plant einen großen Rollout über verschiedene Plattformen hinweg ab Anfang 2017.
"Die Herausforderung, unsere beliebte und erfolgreiche TV-Serie ,Mia and me' nach China zu verkaufen, war schon immer sehr groß. Nun haben sich alle Anstrengungen ausgezahlt. Wir haben mit UYoung den optimalen Partner für diesen aussichtsreichen Markt gefunden", erklärt Bernd Conrad, Commercial Director der m4e AG für Asien. "Wir freuen uns nun auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit UYoung!"
Clara Yang, General Manager von UYoung Acquisition & Distribution, ergänzt: "Dass wir die exklusive Agentur für m4e und ihre Erfolgsmarke ,Mia and me' werden, erfüllt uns mit Stolz. Wir sind absolut davon überzeugt, dass diese Mischung aus CGI-Animation und Live Action von Millionen von Zuschauern auf den unterschiedlichsten Plattformen in China hervorragend angenommen wird."
"Mia and me" ist ,created by Gerhard Hahn' und eine Produktion der Hahn & m4e Productions GmbH - einem Joint Venture zwischen der m4e AG und Gerhard Hahn. Die Serie wird co-produziert von Rainbow und ZDF German Television Network und durch die m4e AG weltweit vermarktet. Die Produktion der dritten Staffel wird Ende 2016/Anfang 2017 abgeschlossen, eine vierte Staffel und ein Kinofilm befinden sich in Entwicklung.
Höhenkirchen-Siegertsbrunn, 19. Oktober 2016
m4e AG - Vorstand
Links: www.m4e.de | www.uyoung.com.cn/english
Über m4e AG:
Die m4e Gruppe, gegründet 2003, ist ein international agierendes Brand Management- und Medienunternehmen mit Fokus auf Kinder- und Familienunterhaltung. Die m4e AG ist führend in den Bereichen Entwicklung, Produktion, Vertrieb und Vermarktung von Animations- und Live Action-Programmen. Der Programmkatalog der Gruppe umfasst ca. 2.300 Episoden und beinhaltet so bekannte Themen wie Lizzie McGuire, Mia and me(R), Tip the Mouse, Wissper, Miffy and Friends, Rainbow Fish oder Conni.
Seit Juli 2007 ist die m4e AG im Entry Standard der Frankfurter Börse gelistet (ISIN: DE000A0MSEQ3). Zur Unternehmensgruppe gehören die Tex-ass Textilvertriebs GmbH, die Telescreen B.V., die m4e Television GmbH, die Joint Venture Unternehmen Hahn & m4e Productions GmbH und YEP! TV Betriebs GmbH & Co. KG, sowie die m4e Licensing & Merchandising, eine Full-Service-Agentur/Division, zu deren Portfolio bekannte internationale Marken wie z.B. Beyblade oder Yo-kai Watch zählen.
m4e Gruppe - wichtigste Fakten:
- Die komplette Wertschöpfungskette aus einer Hand
- Programmportfolio mit ca. 2.300 Episoden bester Kinder- und Familienunterhaltung
- Preisgekrönte Serien in über 150 Ländern weltweit
- Neue Themen in Entwicklung/Produktion: Mia and me(R) (Staffel 3 & 4, Kinofilm); Me, Mum & Mystery uvm.
Über UYoung:
UYoung Culture & Media Co., Ltd. wurde im Jahr 2000 mit Firmensitz in Peking gegründet. Das Unternehmen ist Chinas führender Anbieter von Kinder- und Familienunterhaltung. Mit Schwerpunkt auf Kinder im Alter bis zu zehn Jahren produziert, vertreibt und lizensiert UYoung animierte Inhalte für Kinder über sämtliche Plattformen wie TV, Kino und Online hinweg. Zusätzlich entwickelt UYoung auch eigene Vorschul-Produktlinien und betreibt strategisches Mediengeschäft mit einer Reihe von chinesischen Kindersendern.
Kontakte
m4e AGPublic Relations
m4e AGInvestor Relations
UYoung Culture & MediaPublicity Consultant
Joe HoferT +49-8102-99453-55E hofer@m4e.deTwitter twitter.com/m4eAG
Susan Hoffmeisterc/o CROSSALLIANCE communication GmbHT +49-89-89827227 E ir@m4e.de
Valerie TaylorT +44 20 8682 1759M +44 7889 666594E valerie@valerie-taylor.co.uk
+ + +











19.10.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
m4e AG



Altlaufstr. 42



85635 Höhenkirchen-Siegertsbrunn



Deutschland


Telefon:
08102/99453-0


Fax:
08102/99453-99


E-Mail:
ir@m4e.de


Internet:
www.m4e.de


ISIN:
DE000A0MSEQ3


WKN:
A0MSEQ


Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart, Tradegate Exchange; Open Market (Entry Standard) in Frankfurt







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



512675  19.10.2016 





(Werbung)




Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

17.07.2018 - Scout24 übernimmt finanzcheck.de
17.07.2018 - TLG Immobilien: Neue Vorstände
17.07.2018 - Eyemaxx: Neue Beteiligung
17.07.2018 - Apeiron Biologics: Ex-Medigene-Manager wird Chef
17.07.2018 - Sleepz: Frisches Geld für Übernahmen
17.07.2018 - init will eigene Aktien kaufen
17.07.2018 - Aixtron: Achtung, Neuigkeiten!
17.07.2018 - Epigenomics: „Wir erwarten einigen Newsflow“ - USA und China im Fokus
17.07.2018 - Volkswagen: China-Absatz im Minus - Europa setzt Impulse
17.07.2018 - Evonik hebt Prognose an - Gewinn über Erwartungen


Chartanalysen

17.07.2018 - Wirecard und Mastercard erweitern Zusammenabeit - Blick auf die Charttechnik
17.07.2018 - UMT Aktie: Kommt jetzt der Durchbruch nach oben?
17.07.2018 - Medigene Aktie mit Trendwendephantasie: Das könnte etwas werden!
17.07.2018 - BYD Aktie: Das Drama nimmt seinen Lauf
17.07.2018 - Deutsche Bank Aktie: Ist die Zeit reif?
17.07.2018 - Evotec Aktie hat weiter Haussechancen - was jetzt passieren muss!
16.07.2018 - Steinhoff Aktie: Die Uhr tickt…
16.07.2018 - Deutsche Bank Aktie: Startet das Comeback?
16.07.2018 - Aixtron Aktie: Gelingt der große Durchbruch?
16.07.2018 - BYD Aktie: Eine wichtige Marke wackelt - schlechte Neuigkeiten


Analystenschätzungen

17.07.2018 - Wirecard: Deutlich über dem Kursziel
17.07.2018 - Deutsche Bank: Problem bei den Marktanteilen
17.07.2018 - SAF-Holland: Kaufen nach den Zahlen
17.07.2018 - ThyssenKrupp: Am Scheideweg
17.07.2018 - Deutsche Bank: Unsicherheiten schwinden
17.07.2018 - Volkswagen: Neues Rekordjahr steht bevor
17.07.2018 - Siemens Healthineers: Aktie wird abgestuft
17.07.2018 - ThyssenKrupp: Lehner-Abgang sorgt für Kursplus
17.07.2018 - Linde: Nächster Schritt zur Fusion
17.07.2018 - Nordex: Neue Prognose für 2019


Kolumnen

17.07.2018 - USA: Fed-Chef zeigt sich tiefenentspannt - VP Bank Kolumne
17.07.2018 - Türkische Börse und die türkische Lira stehen weiter unter Druck - Commerzbank Kolumne
17.07.2018 - S+P 500: Rally vor wichtiger Hürde - UBS Kolumne
17.07.2018 - DAX: Rally gerät ins Stocken - UBS Kolumne
16.07.2018 - US-Einzelhandel: Revisionen öffnen den Weg zu 4% Wachstum im II. Quartal - Nord LB Kolumne
16.07.2018 - DAX: Exit vom Brexit? Freundlicher Wochenstart, SKS ad acta gelegt - Donner + Reuschel Kolumne
16.07.2018 - SAP Aktie: Topbildung möglich - UBS Kolumne
16.07.2018 - DAX: Bearishe Flagge vor Vollendung - UBS Kolumne
13.07.2018 - DAX: Noch halten die Unterstützungen - UBS Kolumne
13.07.2018 - EUR/CHF: Bullen legen nach - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR