NORMA Group unterstützt Mitarbeiter bei der Pflege von Angehörigen

Nachricht vom 07.09.2016 (www.4investors.de) -





DGAP-Media / 07.09.2016 / 09:09

NORMA Group unterstützt Mitarbeiter bei der Pflege von Angehörigen

Maintal/Frankfurt am Main, Deutschland, 7. September 2016 - Die NORMA Group, ein internationaler Marktführer für hochentwickelte Verbindungstechnologie, hat die Charta Vereinbarkeit von Beruf und Pflege gezeichnet. Am 6. September 2016 überreichte der Hessische Minister für Soziales und Integration, Stefan Grüttner, die Beitrittsurkunde im Frankfurter Haus der Wirtschaft.

"Wir freuen uns, dass die NORMA Group ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Hilfe bei der Vereinbarkeit ihres Berufes mit der Pflege von Angehörigen anbietet", begrüßte Stefan Grüttner die NORMA Group als neues Mitglied. Die hessische Initiative im Zusammenschluss zwischen
Politik und Wirtschaft ist einmalig in Deutschland. Der Charta sind bereits rund 130 Unternehmen beigetreten, die sich zu einer pflegesensiblen Personalpolitik bekennen. "Damit setzen die Arbeitgeber ein deutliches Signal dafür, dass Sie zur Enttabuisierung von Pflege und zur offenen Kommunikation über das Thema innerhalb des Betriebes beitragen möchten", betonte Minister Grüttner.

Werner Deggim, Vorstandsvorsitzender der NORMA Group, sagte: "Mit der Unterzeichnung der Charta erkennen wir an, dass pflegende Angehörige eine besondere Verantwortung übernehmen. Als Arbeitgeber möchten wir unseren Beschäftigten Unterstützung in dieser besonderen Lebenssituation anbieten und reagieren damit auf sich verändernde Anforderungen im Zuge des demografischen Wandels. Nur so können wir die Fachkräfte gewinnen und langfristig an uns binden, die unser Unternehmen braucht."

Mehrere Mitarbeiter der NORMA Group wurden zu betrieblichen Pflege-Guides ausgebildet. Sie stehen Kolleginnen und Kollegen, die Familienmitglieder pflegen, als Ansprechpartner zur Seite. Die Beratung erfolgt vertraulich, schnell und unkompliziert. Die Pflege-Guides geben eine Übersicht über die wichtigsten Schritte im Pflegefall und vermitteln Adressen der relevanten Anlaufstellen inner- und außerhalb des Unternehmens.

"Beruf und Pflege vereinbaren" ist eine Initiative des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration, der AOK - Die Gesundheitskasse in Hessen, der berufundfamilie Service GmbH und des Bildungswerks der Hessischen Wirtschaft e.V. Ziel ist es, dass Angehörige von Pflegebedürftigen in Hessen Beruf und Pflege besser miteinander vereinbaren können. Dazu werden unter anderem betriebliche Pflege-Guides geschult und qualifiziert. Die Initiative wird vom Hessischen Ministerium für Soziales und Integration und dem Europäischen Sozialfonds gefördert.

Weitere Informationen über das Unternehmen finden Sie unter www.normagroup.com. Für Pressefotos
besuchen Sie unsere Plattform www.normagroup.com/Pressebilder.

Pressekontakt
NORMA Group SE
Daphne Recker?
Group Communications
E-Mail: daphne.recker@normagroup.com
Tel.: +49 (0)6181 - 6102 743

Über NORMA Group
Die NORMA Group ist ein internationaler Marktführer für hochentwickelte Verbindungstechnik. Das Unternehmen fertigt ein breites Sortiment innovativer Verbindungslösungen sowie Technologien für das Wassermanagement. Mit rund 6.500 Mitarbeitern beliefert die NORMA Group Kunden in 100 Ländern mit über 35.000 Produktlösungen. Dabei unterstützt die NORMA Group ihre Kunden und Geschäftspartner, auf globale Herausforderungen wie den Klimawandel und die zunehmende Ressourcenverknappung zu reagieren. Zum Einsatz kommen die Verbindungsprodukte in Fahrzeugen, Schiffen und Flugzeugen, im Wassermanagement sowie in Produktionsanlagen der Pharmaindustrie und Biotechnologie. Im Jahr 2015 erwirtschaftete die NORMA Group einen Umsatz von rund 890 Millionen Euro. Das Unternehmen verfügt über ein weltweites Netzwerk mit 22 Produktionsstätten und zahlreichen Vertriebsstandorten in Europa, Nord-, Mittel- und Südamerika sowie im asiatisch-pazifischen Raum. Hauptsitz ist Maintal bei Frankfurt am Main. Die NORMA Group SE ist an der Frankfurter Wertpapierbörse im regulierten Markt (Prime Standard) gelistet und Mitglied im MDAX.



Ende der Pressemitteilung
Emittent/Herausgeber: NORMA Group SE
Schlagwort(e): Unternehmen
07.09.2016 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
NORMA Group SE



Edisonstr. 4



63477 Maintal



Deutschland


Telefon:
+49 6181 6102 741


Fax:
+49 6181 6102 7641


E-Mail:
ir@normagroup.com


Internet:
www.normagroup.com


ISIN:
DE000A1H8BV3


WKN:
A1H8BV


Indizes:
MDAX


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange







Ende der Mitteilung
DGAP-Media

499583  07.09.2016 




(Werbung)




Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

25.09.2018 - Medios bestätigt Ausblick - Umsatz- und Gewinnanstieg
25.09.2018 - Primepulse: Beteiligungsholding plant IPO
25.09.2018 - E.On und Microsoft kündigen neue Smart-Home-Software an
25.09.2018 - FinLab-Fonds steigt bei Instaffo ein
25.09.2018 - SFC Energy und Oneberry bringen neuen Roboter auf den Markt
25.09.2018 - Grammer: Vorstände kündigen Rücktritt an
25.09.2018 - Deutsche Bank Aktie: Achtung, Trendentscheid!
25.09.2018 - Evotec Aktie in der Bredouille - kommt der Befreiungsschlag?
25.09.2018 - Paion Aktie: Kommt eine neue Erholungsrallye?
25.09.2018 - Geely und BYD: Volle Deckung oder hohes Kurspotenzial bei den Aktien?


Chartanalysen

25.09.2018 - Deutsche Bank Aktie: Achtung, Trendentscheid!
25.09.2018 - Evotec Aktie in der Bredouille - kommt der Befreiungsschlag?
25.09.2018 - Paion Aktie: Kommt eine neue Erholungsrallye?
25.09.2018 - Geely und BYD: Volle Deckung oder hohes Kurspotenzial bei den Aktien?
25.09.2018 - Commerzbank Aktie: Rückt die Fusion mit der Deutschen Bank näher?
25.09.2018 - Datagroup Aktie: Achtung, Kursrallye voraus?
24.09.2018 - Commerzbank Aktie: Showdown um den Trend?
24.09.2018 - Singulus Aktie: Großes Kaufsignal voraus?
24.09.2018 - Evotec Aktie: Ein Lichtblick! Aber…
24.09.2018 - Wirecard Aktie: Enttäuschende DAX-Premiere?


Analystenschätzungen

25.09.2018 - General Electric: Neue Probleme
25.09.2018 - Grammer: Nach den Rücktritten
25.09.2018 - Tesla: Eine klare Zurückhaltung
24.09.2018 - Geely: Fast ein Verdoppler
24.09.2018 - BYD: Neue Spekulationen
24.09.2018 - Commerzbank: Keine Phantasie für den Kurs
24.09.2018 - Deutsche Bank: Was für eine Bewertung
24.09.2018 - RWE: Neue Impulse
24.09.2018 - E.On liegt hinter RWE
24.09.2018 - FinLab: Heliad beeinflusst das Modell


Kolumnen

25.09.2018 - In Deutschland bleibt das Ifo-Geschäftsklima stabil auf hohem Niveau - Commerzbank Kolumne
24.09.2018 - ifo-Geschäftsklimaindex: Unternehmen bleiben trotz aller Drohkulissen gelassen - Nord LB Kolumne
24.09.2018 - ifo-Geschäftsklimaindex gibt im September nur marginal nach - VP Bank Kolumne
24.09.2018 - Facebook: Aufwärtstrend in Gefahr - UBS Kolumne
24.09.2018 - DAX: Erholungspotenzial bald erschöpft? - UBS Kolumne
24.09.2018 - DAX zurück im Aufwärtstrend: Konsolidierung zum Wochenstart - Donner + Reuschel Kolumne
21.09.2018 - Gold: Richtungsentscheidung steht bevor - UBS Kolumne
21.09.2018 - DAX: Erholungspotenzial bald erschöpft? - UBS Kolumne
21.09.2018 - Türkische Börse nach Zinsentscheid leicht erholt - Commerzbank Kolumne
21.09.2018 - DAX zurück im Aufwärtstrend: EUREX-Verfall kann für Vola sorgen - Donner + Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR