4investors | Börsen-News | Adhoc- und Unternehmensnews | Eckert & Ziegler

DGAP-Adhoc: Halbjahreszahlen besser als erwartet: Eckert & Ziegler erhöht Gewinnprognose auf 4 Euro pro Aktie.

Bild und Copyright: Eckert & Ziegler.

Bild und Copyright: Eckert & Ziegler.

22.07.2019 (www.4investors.de - in Kooperation mit DGAP - EQS Group):


DGAP-Ad-hoc: Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG / Schlagwort(e): Prognoseänderung/Vorläufiges Ergebnis

Halbjahreszahlen besser als erwartet: Eckert & Ziegler erhöht Gewinnprognose auf 4 Euro pro Aktie.
22.07.2019 / 19:19 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR
Berlin, den 22.07.2019 - Die Geschäftsentwicklung des Berliner Isotopenspezialisten Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG (ISIN DE0005659700) liegt nach vorläufigen ersten Auswertungen zum 30. Juni 2019 deutlich über den Erwartungen. Wurden 2018 mit fortgeführten Geschäftsbereichen noch Umsätze von 81,0 Mio. EUR erzielt, so erhöhte sich dieser Wert zum Halbjahresstichtag 2019 um voraussichtlich 10% auf erwartete 89,0 Mio. EUR. Im gleichen Zeitraum stieg das Ergebnis aus fortgeführten Geschäftsbereichen nach vorläufigen Erkenntnissen von 1,65 EUR um 56% auf nunmehr 2,59 EUR pro Aktie.
Da im Halbjahresergebnis 2019 kaum Sondereffekte enthalten sind und weiterhin fast alle Hauptproduktgruppen gut nachgefragt werden, rechnet der Vorstand damit, dass für das Geschäftsjahr 2019 das Konzernergebnis aus fortgeführten Geschäftsbereichen die am Jahresanfang veröffentlichte Prognose übersteigt. Er erhöht deshalb den bisherigen Zielwert von 3,50 EUR auf 4,00 EUR pro Aktie.
Die vollständigen Zahlen für das erste Halbjahr werden am 13. August 2019 veröffentlicht.
Ihr Ansprechpartner bei Rückfragen:
Eckert & Ziegler AG, Karolin Riehle, Investor Relations
Robert-Rössle-Str. 10, 13125 Berlin
Tel.: +49 (0) 30 / 94 10 84-138, karolin.riehle@ezag.de, www.ezag.de 








22.07.2019 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG

Robert-Rössle-Str.10

13125 Berlin


Deutschland
Telefon:
+49 30 941084-138
Fax:
+49 30 941084-112
E-Mail:
karolin.riehle@ezag.de
Internet:
www.ezag.de
ISIN:
DE0005659700
WKN:
565970
Indizes:
SDAX
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID:
844899

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



844899  22.07.2019 CET/CEST






Weitere DGAP-News von Eckert & Ziegler

30.08.2019 - DGAP-News: Eckert & Ziegler liefert Radioisotope an Alpha Tau
30.08.2019 - DGAP-News: Eckert & Ziegler fokussiert auf Radiopharmazeutika
27.08.2019 - DGAP-News: Eckert & Ziegler: zusätzliche Produktionskapazitäten für Gallium-68-Generatoren von Aufsichtsbehörden freigegeben
13.08.2019 - DGAP-News: Eckert & Ziegler wächst bei Umsatz und Erträgen
01.08.2019 - DGAP-News: Eckert & Ziegler bildet Joint Venture für Tumorbestrahlungsgeräte in China

4investors-News zu Eckert & Ziegler

05.09.2019 - Eckert + Ziegler: Das ist mal ein Statement…
30.08.2019 - Eckert & Ziegler trennt sich von Teilen ihrer Aktivitäten
17.08.2019 - Eckert & Ziegler Aktie: Der faire Wert steigt
13.08.2019 - Eckert & Ziegler: Gewinn deutlich gesteigert
01.08.2019 - Eckert & Ziegler: Neues aus China