DGAP-Adhoc: blockescence plc: stärkt den Geschäftsbereich Medien durch erfolgreiche Übernahme der AppLift GmbH


Nachricht vom 12.06.201912.06.2019 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: blockescence plc / Schlagwort(e): Firmenübernahme

blockescence plc: stärkt den Geschäftsbereich Medien durch erfolgreiche Übernahme der AppLift GmbH
12.06.2019 / 04:30 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Valletta, 12. Juni 2019: Die blockescence plc, künftig firmierend unter Media and Games Invest plc, kurz MGI (WKN: MT0000580101; Symbol: BCK, "blockescence"), hat 85,47% der Anteile der AppLift GmbH erworben (die verbleibenden 14,53% werden von der AppLift GmbH als eigene Geschäftsanteile gehalten). AppLift ist ein Mobile-Performance-Netzwerk mit Fokus auf Kundenakquise für Mobile-Apps. Das Unternehmen wurde 2012 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Berlin. Blockescence übernimmt auch sämtliche Tochtergesellschaften und Beteiligungen der AppLift GmbH, zu denen u.a. die Mehrheit an der PubNative GmbH mit Sitz in Berlin gehört. PubNative betreibt eine führende Supply-Side-Plattform für Mobile- App-Entwickler, wodurch das Unternehmen Mobile-Publishern ermöglicht, ihre Werbeeinnahmen zu maximieren.

Der Kaufpreis für AppLift, inklusive bestehender und übernommener Schulden, wurde durch Ausgabe eines Schuldscheins sowie durch eine Barkomponente beglichen. Der Schuldschein räumt dem Gläubiger das Recht ein, blockescence Aktien in Höhe des Nennwerts des Schuldscheins zu einem bestimmten Preis zu beziehen.

AppLift generiert einen Nettoumsatz auf Konzernebene im zweistelligen Millionen-Euro-Bereich.



Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:Mit dem Kauf der Applift stärkt die blockescence wirkungsvoll ihren Medien-Bereich. Auf Grund von Synergien zwischen den neuen Medienunternehmen und den Gaming Unternehmen der Gruppe, werden auch deutliche positive Effekte bei der Vermarktung der Online-Spiele der gamigo erwartet.

Die Kombination aus Unternehmensakquisitionen und einer effizienzgetriebenen Plattformstrategie treibt das Wachstum der blockescence. Sowohl im Gaming wie im Medienbereich stehen zurzeit viele Unternehmen zum Verkauf, ebenso besteht die Möglichkeit, den Anteil an bestehenden Portfolio-Unternehmen auszuweiten. Zur Finanzierung dieses weiteren M&A basierten Wachstums plant die blockescence in den kommenden Wochen Gespräche mit institutionellen Investoren zu führen, um verschiedene Optionen zur Aufnahme von Eigen- und / oder Fremdkapital zu prüfen. Zu diesem Zweck wird der Vorstand unter Einbindung der ICF Bank AG ausgewählte potenzielle institutionelle Investoren ansprechen, um ein erstes Meinungsbild bezüglich einer möglichen zusätzlichen Finanzierung zur Beschleunigung des Wachstums zu bekommen.

CEO Remco Westermann kommentiert die Übernahme wie folgt: 'Mit der Übernahme der Medien- Unternehmen AppLift und PubNative setzen wir unsere erfolgreiche M&A basierte Konsolidierungsstrategie fort und bauen unser Angebot und Umsatz weiter aus. Wir ergänzen damit gezielt unser Service- und Produktportfolio im Medienbereich und erwarten auch substantielle Synergien für den Gaming-Bereich.'
 

?Über blockescence plc (zukünftig 'Media and Games Invest plc'):

blockescence (zukünftig 'Media and Games Invest plc') ist eine strategische Investment-Holding, die sich auf eine 'buy, integrate, build & improve'-Strategie von schnell wachsenden Unternehmen in den Marktsegmenten 'Medien' und 'Games' konzentriert. Die Portfoliounternehmen der blockescence wachsen durch Akquisitionen und durch organisches Wachstum. Neue Technologien werden aktiv genutzt, um Effizienzverbesserungen und Wettbewerbsvorteile innerhalb der Portfoliounternehmen zu schaffen. Die wichtigste Beteiligung ist die gamigo AG, ein schnell wachsendes Unternehmen im Bereich Gaming und Medien, woran Media and Games Invest 38 % der Anteile und 53 % der Stimmrechte hält. Media and Games Invest hat seinen Hauptsitz in Valletta (Malta), verfügt über Tochtergesellschaften in der Schweiz und Deutschland und ist an der Frankfurter Börse sowie auf XETRA gelistet.
 

Disclaimer

Diese Mitteilung enthält möglicherweise bestimmte, zukunftsgerichtete Aussagen, die auf den momentanen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung von blockescence oder der mit ihr verbundenen Unternehmen beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken und Ungewissheiten sowie sonstige Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Leistung der blockescence und der mit ihr verbundenen Unternehmen wesentlich von den hier abgegebenen Einschätzungen abweichen. Weder blockescence noch die mit ihr verbundenen Unternehmen übernehmen eine Verpflichtung, derartige zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.
 

Pressekontakt:
edicto GmbH
Axel Mühlhaus / Dr. Sönke Knop
Telefon: +49 69 9055 05 51
E-Mail: blockescence@edicto.de
 

Emittentin:
blockescence plc
Sören Barz, Investor Relations
St. Christopher Street 168
Valletta VLT 1467
Malta
E-Mail: info@blockescence.com
Web-Page: www.blockescence.com





12.06.2019 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
blockescence plc

St. Christopher Street 168

VLT 1467 Valletta


Malta
Telefon:
+356 21 22 7553
Fax:
+356 21 22 7667
E-Mail:
info@blockescence.com
Internet:
www.blockescence.com
ISIN:
MT0000580101
WKN:
A1JGT0
Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Frankfurt (Basic Board); Malta
EQS News ID:
822887

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



822887  12.06.2019 CET/CEST














Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

18.06.2019 - R. Stahl startet Rückrufaktion
18.06.2019 - CTS Eventim und die Auto-Maut
18.06.2019 - Nanogate startet Kapitalerhöhung
18.06.2019 - Bastei Lübbe verkauft Teile der Aktivitäten an Keesing
18.06.2019 - YOC erwartet positives Quartals-EBITDA
18.06.2019 - E.On Aktie: Eine ganz, ganz wichtige Marke
18.06.2019 - Wirecard Aktie: Hauptversammlung? Das ist das eigentliche Highlight des Tages!
18.06.2019 - Netfonds: „Gewinnen Quartal für Quartal an Dynamik”
18.06.2019 - TTL: Sonder-Dividende für die Aktionäre
18.06.2019 - PREOS Real Estate: Gewinn im Jahr der Neuausrichtung


Chartanalysen

18.06.2019 - E.On Aktie: Eine ganz, ganz wichtige Marke
18.06.2019 - Wirecard Aktie: Hauptversammlung? Das ist das eigentliche Highlight des Tages!
18.06.2019 - Steinhoff Aktie: Der Tag der Tage?
17.06.2019 - Nordex Aktie: Eine Entwicklung, die Sorgen macht
17.06.2019 - Medigene Aktie: Hier passiert jetzt was
17.06.2019 - Nel Aktie: Es gibt News! Was macht die Aktie?
17.06.2019 - Nel Aktie: Katastrophen-News bestimmen Trend - Erholung vorbei?
14.06.2019 - Wirecard Aktie: Der Kessel brodelt!
14.06.2019 - SFC Energy Aktie: Nächste Haussebewegung voraus?
13.06.2019 - Wirecard Aktie: Auf diese News wartet die Börse…


Analystenschätzungen

18.06.2019 - 1&1 Drillisch: Coverage startet mit Kaufrating
18.06.2019 - Allianz: Aktie ist der Favorit
18.06.2019 - Gerry Weber: Beobachtung wird beendet
18.06.2019 - United Internet: Analysten kürzen Dividenden-Schätzung
18.06.2019 - Telefonica Deutschland: Nach der Versteigerung steigt das Risiko
18.06.2019 - Lufthansa: Zweifache Abstufung der Aktie
18.06.2019 - Volkswagen: Neue Prognose für 2020
18.06.2019 - Puma: Nach dem Aktiensplit
18.06.2019 - Aareal Bank Aktie: Hohes Kurspotenzial - trotz Kurszielsenkung
18.06.2019 - zooplus: Ein US-Börsengang sorgt für Phantasie


Kolumnen

18.06.2019 - S&P 500: Die Hürde bei 2.900 Punkten schreckt die Anleger ab - UBS Kolumne
18.06.2019 - DAX: Der Kampf um ein neues Kaufsignal hält an - UBS Kolumne
18.06.2019 - Drohende Streiks im Platinbergbau Südafrikas - Commerzbank Kolumne
18.06.2019 - DAX 30 „wartet ab“: Rückläufige Konjunktur und mögliche Zinssenkung - Donner & Reuschel Kolumne
17.06.2019 - Goldpreis: Come-Back oder Calm-Down ? - Donner & Reuschel Kolumne
17.06.2019 - Visa Aktie: Weiter auf der Überholspur - UBS Kolumne
17.06.2019 - DAX: Käuferseite braucht Geduld - UBS Kolumne
17.06.2019 - DAX zwischen Hoffen und Bangen: Zinssenkung „möglich“ - Donner & Reuschel Kolumne
13.06.2019 - Apple Aktie: Zurück im Aufwärtstrend? - UBS Kolumne
13.06.2019 - DAX: Rücklauf an Abwärtstrendlinie - UBS Kolumne