4investors | Börsen-News | Adhoc- und Unternehmensnews |

DGAP-News: The Royal Bank of Scotland plc: Post-Stabilisierungsmitteilung - keine Stabilisierung



11.01.2019 (www.4investors.de - in Kooperation mit DGAP - EQS Group):


DGAP-News: The Royal Bank of Scotland plc / Schlagwort(e): Stellungnahme

The Royal Bank of Scotland plc: Post-Stabilisierungsmitteilung - keine Stabilisierung
11.01.2019 / 15:25


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
11th January 2019Nicht zur Distribution, direkt oder indirekt, in den oder in die Vereinigten Staaten oder eine Gerichtsbarkeit in
welche die Distribution rechtswidrig wäre.

UniCredit Bank AGPost-Stabilisierungsmitteilung

NatWest Markets Plc (contact: Chris Agathangelou, TEL: +442070851297)) gibt hiermit bekannt, dass keine Stabilisierung (im Sinne von Artikel 3.2, Buchstabe d der Marktmissbrauchsverordnung (EU/596/2014)) von dem/den Stabilisierungsmanager(n) wie unten genannt im Zusammenhang mit dem Angebot der folgenden Wertpapiere durchgeführt worden ist.

Emittent:
UniCredit Bank AG
Garant (falls vorhanden):
n/a
Gesamtnennbetrag:
EUR 500mn
Beschreibung:
10y Pfandbrief
Stabilisierungsmanager
Angebotspreis:
UniCredit Bank AG (koordinierender Stabilisierungsmanager)
Bayerische Landesbank
Deutsche Bank AG
Helaba
NatWest Markets Plc
99.553
 
 

 

Diese Bekanntmachung dient ausschließlich Informationszwecken und ist nicht als Empfehlung oder Angebot zu verstehen, Wertpapiere des Emittenten in irgendeiner Gerichtsbarkeit zu zeichnen oder anderweitig zu erwerben oder zu veräußern.

Diese Bekanntmachung ist kein Angebot von Wertpapieren zum Verkauf in die Vereinigten Staaten. Die oben genannten Wertpapiere wurden und werden nicht gemäß dem United States Securities Act von 1933 registriert und können nicht in den Vereinigten Staaten angeboten oder verkauft werden, sofern keine Registrierung oder Befreiung von der Registrierung vorliegt. Es gab und es wird kein öffentliches Angebot der Wertpapiere in den Vereinigten Staaten geben.












11.01.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de



765447  11.01.2019 





Weitere DGAP-News von

19.08.2019 - DGAP-News: Abivax schließt ersten Patienten in klinische Phase-2b-Studie ABX464-103 in der Indikation Colitis ulcerosa ein
19.08.2019 - DGAP-News: Abgasskandal - Dr. Stoll & Sauer fordern Bundesminister Scheuer zu Verjährungsverzicht auf und machen für hunderte Geschädigte Staatshaftungsansprüche geltend; Kanzlei wirft den Verantwortlichen Beihilfe zum Betrug und Vetternwirtschaft vor
19.08.2019 - DGAP-News: GBC AG: 9. ZKK - Zürcher Kapitalmarkt Konferenz - Anmeldung unter: https://mkk-konferenz.de/zkk/
19.08.2019 - DGAP-News: Berenberg Vermögensverwalter Office: Quant IP GmbH - 'Wir können nicht alles besser, aber Innovation schon'
16.08.2019 - Ariane Melanie Springer und Axel Sven Springer verkaufen Teile ihrer Axel-Springer-Beteiligung an KKR

4investors-News zu

16.05.2019 - TUI Aktie: An dieser Aktienkurs-Marke scheint etwas zu passieren
15.05.2019 - ZEW-Lageindikator folgt der Produktion - Commerzbank Kolumne
15.02.2019 - Deutschland schrammt nur knapp an einer Rezession vorbei - Commerzbank Kolumne
07.02.2019 - Grenke steigert Gewinn - Dividende wird erhöht
07.02.2019 - Osram rauscht in die roten Zahlen - „zahlreiche Unwägbarkeiten”


Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“


All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR