DGAP-Adhoc: EYEMAXX Real Estate AG: EYEMAXX mit weiterem großen Teilverkauf beim 'Postquadrat' in Mannheim über eigenen Erwartungen

Nachricht vom 24.11.201724.11.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: EYEMAXX Real Estate AG / Schlagwort(e): Immobilien/Sonstiges

EYEMAXX Real Estate AG: EYEMAXX mit weiterem großen Teilverkauf beim 'Postquadrat' in Mannheim über eigenen Erwartungen
24.11.2017 / 13:22 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR

EYEMAXX mit weiterem großen Teilverkauf beim "Postquadrat" in Mannheim über eigenen Erwartungen

Aschaffenburg, den 24.11.2017 - Die EYEMAXX Real Estate AG (General Standard; ISIN DE000A0V9L94) hat mit einem institutionellen Investor Einigung über den Verkauf eines weiteren Teilprojekts beim "Postquadrat" in Mannheim erzielt. Dabei geht es um die Erstellung von zwei Gebäuden mit Wohneinheiten und Geschäftslokalen zur Vermietung mit einer Gesamtfläche von über 10.600 Quadratmetern auf einem 4.090 Quadratmeter großen Areal inklusive 110 Tiefgaragen-Stellplätzen. Der voraussichtliche Kaufpreis liegt über den Erwartungen der EYEMAXX Real Estate AG, im mittleren zweistelligen Millionen-Euro-Bereich bzw. bei rund 25 Prozent des gesamten Projektvolumens von mehr als 170 Mio. Euro. EYEMAXX geht davon aus, dass der endgültige notarielle Kaufvertrag im 1. Quartal 2018 unterschrieben wird.
 



Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:Die Vereinbarung sieht vor, dass EYEMAXX die Objekte erstellt und nach Fertigstellung an den Käufer übergibt. Dabei handelt es sich um 8.861 Quadratmeter Wohnflächen und 1.764 Einzelhandelsflächen. Auch gehören die Erstellung von 110 Tiefgaragen-Stellplätzen sowie Nebenflächen und Außenanlagen dazu. Der Baustart der geplanten Objekte ist für Mitte 2018 vorgesehen und die Fertigstellung Anfang 2020 geplant.

Das 'Postquadrat' in Mannheim ist mit einem Volumen von mehr als 170 Mio. Euro das bislang größte Projekt der EYEMAXX-Firmengeschichte, gefolgt von den beiden Großprojekten in Schönefeld bei Berlin. Die Projektpipeline der Gesellschaft wurde somit unlängst auf über 740 Mio. Euro erweitert. Gemeinsam mit einem nicht operativen Joint-Venture-Partner errichtet EYEMAXX in Mannheim bis zum Jahr 2020 auf einem rund 20.000 Quadratmeter großen Areal Wohn- und Gewerbeeinheiten mit einer Bruttogeschossfläche von insgesamt knapp 60.000 Quadratmetern. EYEMAXX hatte bereits im Juli 2017 den Verkauf des Hotel-Teilprojekts in Mannheim an AccorInvest Germany GmbH vertraglich fixiert.

Dr. Michael Müller, CEO der EYEMAXX Real Estate AG, kommentiert: 'Dass wir uns erneut mit einem Investor über den Verkauf eines weiteren Teilbereiches unseres Mannheimer Großprojekts einigen konnten - und das lange vor Baubeginn - verschafft uns Sicherheit in dem frühen Stadium des Projektes. Auch untermauert es das große Interesse von Investoren. Zusammen mit dem bereits verkauften Hotel-Teilbereich haben wir somit bereits die Veräußerung etwa der Hälfte des gesamten Projekts vereinbart.'

Kontakt

Investor Relations / Finanzpresse
Peggy Kropmanns, Axel Mühlhaus
edicto GmbHeyemaxx@edicto.de
Telefon: +49 69 90550556





24.11.2017 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
EYEMAXX Real Estate AG

Auhofstraße 25

63741 Aschaffenburg


Deutschland
Telefon:
+43. 2235. 81 071 -0
Fax:
+43. 2235. 81 071 715
E-Mail:
office@eyemaxx.com
Internet:
www.eyemaxx.com
ISIN:
DE000A0V9L94, DE000A1MLWH7, DE000A1TM2T3, DE000A12T374 ,
WKN:
A0V9L9, A1MLWH, A1TM2T, A12T37
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



632513  24.11.2017 CET/CEST














Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

21.03.2019 - Hapag-Lloyd kündigt Dividendenzahlung für 2018 an
21.03.2019 - MBB legt für die eigenen Aktien ein paar Euro oben drauf
21.03.2019 - Nemetschek zahlt höhere Dividende - Aktiensplit angekündigt
21.03.2019 - Uniper: Elliott will außerordentliche Hauptversammlung
21.03.2019 - Wirecard Aktie: Kommt der große Einbruch doch noch?
21.03.2019 - Zeal Network steigert 2018 Umsatz und Gewinn
21.03.2019 - InTiCa Systems: 2018 bringt Gewinnrückgang
21.03.2019 - SFC Energy: Folgeauftrag für Tochter PBF
21.03.2019 - Berentzen setzt auf Innovationen - Dividende wird erhöht
21.03.2019 - Heidelberg Pharma: „Jahresverlust etwas geringer als prognostiziert”


Chartanalysen

21.03.2019 - Wirecard Aktie: Kommt der große Einbruch doch noch?
21.03.2019 - Wirecard Aktie: Platzt die nächste Bombe?
21.03.2019 - Bayer Aktie: Es kam, wie es kommen musste…
20.03.2019 - Bayer Aktie: Der Monsanto-Crash als Kaufgelegenheit?
20.03.2019 - Wirecard Aktie: Das sieht nicht gut aus!
20.03.2019 - Evotec Aktie: Jetzt! Endlich! Oder doch nicht?
20.03.2019 - Paragon Aktie: Die Luft wird verdammt dünn!
20.03.2019 - Steinhoff Aktie: Weitere deutliche Kursverluste voraus?
20.03.2019 - Mologen Aktie: Ungebremst weiter in Richtung Abgrund?
20.03.2019 - Aixtron Aktie: Kursziel 10 Euro oder neuer Einbruch?


Analystenschätzungen

21.03.2019 - mVISE: Neues Kursziel für die Aktie
21.03.2019 - Fuchs Petrolub: Kaum noch Aufwärtspotenzial
21.03.2019 - BMW: Marge in der Kritik
21.03.2019 - Deutsche Post: Konkurrenz ermöglicht Veränderung
21.03.2019 - H&R: Prognose liegt über dem Konsens
21.03.2019 - Lanxess: Aktie wird hochgestuft
20.03.2019 - Fraport: Dividende überrascht
20.03.2019 - Fuchs Petrolub: Minus macht die Aktie attraktiver
20.03.2019 - Klöckner: Weiter auf Wachstumskurs
20.03.2019 - Bayer: Gerichtsurteil sorgt für Abstufung der Aktie


Kolumnen

21.03.2019 - USA: Fed setzt Zinspause fort bis sich der konjunkturelle Nebel gelichtet hat - Nord LB Kolumne
21.03.2019 - Fed: Zinserhöhungen sind 2019 vom Tisch - VP Bank Kolumne
21.03.2019 - Commerzbank Aktie: Pullback oder Trendwende? - UBS Kolumne
21.03.2019 - DAX: Aufwärtstrend bekommt Gegenwind - UBS Kolumne
21.03.2019 - DAX 30 scheitert zunächst, 200-Tage-Linie deutliche Hürde - Donner & Reuschel Kolumne
20.03.2019 - Erster Börsentag erlaubt keinen Blick in die Zukunft
20.03.2019 - S&P 500 zuletzt mit Dynamik: V-Formation und „die“ 2.800 - Donner & Reuschel Kolumne
20.03.2019 - OPEC+ alternativlos – US-Ölindustrie freut sich - Commerzbank Kolumne
20.03.2019 - EuroStoxx 50: Das neue Verlaufshoch ist da - UBS Kolumne
20.03.2019 - DAX: Knapp vor der Hürde nach unten gedreht - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR