DGAP-Adhoc: EYEMAXX Real Estate AG: EYEMAXX mit weiterem großen Teilverkauf beim 'Postquadrat' in Mannheim über eigenen Erwartungen

Nachricht vom 24.11.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: EYEMAXX Real Estate AG / Schlagwort(e): Immobilien/Sonstiges

EYEMAXX Real Estate AG: EYEMAXX mit weiterem großen Teilverkauf beim 'Postquadrat' in Mannheim über eigenen Erwartungen
24.11.2017 / 13:22 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR

EYEMAXX mit weiterem großen Teilverkauf beim "Postquadrat" in Mannheim über eigenen Erwartungen

Aschaffenburg, den 24.11.2017 - Die EYEMAXX Real Estate AG (General Standard; ISIN DE000A0V9L94) hat mit einem institutionellen Investor Einigung über den Verkauf eines weiteren Teilprojekts beim "Postquadrat" in Mannheim erzielt. Dabei geht es um die Erstellung von zwei Gebäuden mit Wohneinheiten und Geschäftslokalen zur Vermietung mit einer Gesamtfläche von über 10.600 Quadratmetern auf einem 4.090 Quadratmeter großen Areal inklusive 110 Tiefgaragen-Stellplätzen. Der voraussichtliche Kaufpreis liegt über den Erwartungen der EYEMAXX Real Estate AG, im mittleren zweistelligen Millionen-Euro-Bereich bzw. bei rund 25 Prozent des gesamten Projektvolumens von mehr als 170 Mio. Euro. EYEMAXX geht davon aus, dass der endgültige notarielle Kaufvertrag im 1. Quartal 2018 unterschrieben wird.
 



Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:Die Vereinbarung sieht vor, dass EYEMAXX die Objekte erstellt und nach Fertigstellung an den Käufer übergibt. Dabei handelt es sich um 8.861 Quadratmeter Wohnflächen und 1.764 Einzelhandelsflächen. Auch gehören die Erstellung von 110 Tiefgaragen-Stellplätzen sowie Nebenflächen und Außenanlagen dazu. Der Baustart der geplanten Objekte ist für Mitte 2018 vorgesehen und die Fertigstellung Anfang 2020 geplant.

Das 'Postquadrat' in Mannheim ist mit einem Volumen von mehr als 170 Mio. Euro das bislang größte Projekt der EYEMAXX-Firmengeschichte, gefolgt von den beiden Großprojekten in Schönefeld bei Berlin. Die Projektpipeline der Gesellschaft wurde somit unlängst auf über 740 Mio. Euro erweitert. Gemeinsam mit einem nicht operativen Joint-Venture-Partner errichtet EYEMAXX in Mannheim bis zum Jahr 2020 auf einem rund 20.000 Quadratmeter großen Areal Wohn- und Gewerbeeinheiten mit einer Bruttogeschossfläche von insgesamt knapp 60.000 Quadratmetern. EYEMAXX hatte bereits im Juli 2017 den Verkauf des Hotel-Teilprojekts in Mannheim an AccorInvest Germany GmbH vertraglich fixiert.

Dr. Michael Müller, CEO der EYEMAXX Real Estate AG, kommentiert: 'Dass wir uns erneut mit einem Investor über den Verkauf eines weiteren Teilbereiches unseres Mannheimer Großprojekts einigen konnten - und das lange vor Baubeginn - verschafft uns Sicherheit in dem frühen Stadium des Projektes. Auch untermauert es das große Interesse von Investoren. Zusammen mit dem bereits verkauften Hotel-Teilbereich haben wir somit bereits die Veräußerung etwa der Hälfte des gesamten Projekts vereinbart.'

Kontakt

Investor Relations / Finanzpresse
Peggy Kropmanns, Axel Mühlhaus
edicto GmbHeyemaxx@edicto.de
Telefon: +49 69 90550556





24.11.2017 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
EYEMAXX Real Estate AG

Auhofstraße 25

63741 Aschaffenburg


Deutschland
Telefon:
+43. 2235. 81 071 -0
Fax:
+43. 2235. 81 071 715
E-Mail:
office@eyemaxx.com
Internet:
www.eyemaxx.com
ISIN:
DE000A0V9L94, DE000A1MLWH7, DE000A1TM2T3, DE000A12T374 ,
WKN:
A0V9L9, A1MLWH, A1TM2T, A12T37
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



632513  24.11.2017 CET/CEST












Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

25.06.2018 - Klassik Radio: Neues Select-Angebot bringt Ergebnis unter Druck
25.06.2018 - Accentro kauft neue Firmenzentrale
25.06.2018 - Asknet holt sich Auftrag aus Sachsen
25.06.2018 - GxP German Properties: Neues aus Erfurt
25.06.2018 - Geely Aktie: Kommt der nächste Absturz?
25.06.2018 - BYD Aktie: Keine guten News!
25.06.2018 - Nordex: Kann die Aktie von dieser Nachricht profitieren?
25.06.2018 - H+R Aktie: Was ist hier los?
25.06.2018 - Evotec Aktie: Gute News zum Wochenstart
24.06.2018 - Wolford: Wichtige Personalentscheidungen


Chartanalysen

25.06.2018 - Geely Aktie: Kommt der nächste Absturz?
25.06.2018 - BYD Aktie: Keine guten News!
25.06.2018 - H+R Aktie: Was ist hier los?
25.06.2018 - Evotec Aktie: Gute News zum Wochenstart
22.06.2018 - E.On Aktie: Comeback im Anmarsch?
22.06.2018 - Fintech Group Aktie: Kommt die Hausse zurück?
22.06.2018 - Daimler Aktie: Startet jetzt die Erholungsbewegung?
22.06.2018 - Aixtron Aktie: Vorsicht, neue Verkaufssignale!
22.06.2018 - Wirecard Aktie: Wohin geht die Reise jetzt?
22.06.2018 - Geely Aktie: Neues Unheil oder eine Bärenfalle


Analystenschätzungen

25.06.2018 - Daimler: Nach dem Auslieferungsstopp
25.06.2018 - Wirecard: Zu hohe Bewertung
25.06.2018 - Südzucker: Doppelte Abstufung der Aktie
25.06.2018 - Nokia: Keine große Investitionsfreude
22.06.2018 - Paion: Vielfältige Nachrichten stehen an
22.06.2018 - Medigene: Kooperation lässt Kursziel steigen
22.06.2018 - Deutsche Telekom: Konservative Prognose
22.06.2018 - Daimler: Positive Aussagen – Hochstufung der Aktie
22.06.2018 - Lufthansa: Kerosin und Währungen
22.06.2018 - Daimler: Neues Kursziel nach der Gewinnwarnung


Kolumnen

25.06.2018 - DAX: Abprall an W-Formation - Donner + Reuschel Kolumne
25.06.2018 - Alphabet Aktie: Allzeithoch im Blick - UBS Kolumne
25.06.2018 - DAX: Der Ritt auf der Rasierklinge - UBS Kolumne
22.06.2018 - DAX: „Evening-Star” sorgt für Adrenalin - Donner + Reuschel Kolumne
22.06.2018 - Öl: OPEC-Treffen in Wien - wie stark wird die Produktionsanhebung? - Commerzbank Kolumne
22.06.2018 - Gold: Abwärtstrend setzt sich fort - UBS Kolumne
22.06.2018 - DAX: Es wird ungemütlich - UBS Kolumne
21.06.2018 - Gold: Es kriselt trotz Krise... - Donner + Reuschel Kolumne
21.06.2018 - Keine Zinserhöhung der Bank of England erwartet - Commerzbank Kolumne
21.06.2018 - DAX 30 kämpft mit wichtiger Hürde - Donner + Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR