PNE Wind Anleihe 2018(2023)

DGAP-News: Nabaltec AG erzielt im ersten Quartal 2017 einen Rekordumsatz

Nachricht vom 30.05.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Nabaltec AG / Schlagwort(e): Quartalsergebnis

Nabaltec AG erzielt im ersten Quartal 2017 einen Rekordumsatz
30.05.2017 / 10:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Nabaltec AG erzielt im ersten Quartal 2017 einen Rekordumsatz

Umsatz legt um 5,8 % auf 43,6 Mio. Euro zu
EBIT steigt nach drei Monaten um 14,3 % auf 4,0 Mio. Euro, EBIT-Marge beträgt 9,3 %
Schwandorf, 30. Mai 2017 - Die Nabaltec AG hat heute ihren Quartalsbericht 1/2017 veröffentlicht und bestätigt die vorläufigen Zahlen. Das Unternehmen erzielte im ersten Quartal 2017 mit 43,6 Mio. Euro und einem Plus von 5,8 % gegenüber dem Vorjahr einen Umsatzrekord.

Johannes Heckmann, Vorstandsvorsitzender der Nabaltec AG: "Das erste Quartal 2017 war ein außerordentlich erfolgreicher Jahresauftakt für die Nabaltec, in dem wir gezeigt haben, dass wir unseren langfristigen Wachstumstrend auch weiter fortsetzen und in beiden Produktsegmenten an den richtigen Schrauben drehen konnten, um die Weichen für fortlaufendes Wachstum zu stellen. Unsere Zielmärkte entwickeln sich durchweg positiv, verbunden mit entsprechenden Impulsen für die Nachfrage nach unseren Produkten."

Die Produktsegmente "Funktionale Füllstoffe" und "Technische Keramik" trugen beide zum Umsatzwachstum des ersten Quartals bei. Im Segment "Funktionale Füllstoffe" stieg der Umsatz im Quartalsvergleich von 28,1 Mio. Euro auf 29,0 Mio. Euro und lag damit 3,2 % über dem ersten Quartal des Vorjahres. Im Produktsegment "Technische Keramik" wurden 14,6 Mio. Euro erzielt und damit ein Umsatzplus von 11,5 % gegenüber dem Vorjahresquartal mit 13,1 Mio. Euro realisiert.

Auf Konzernebene stieg das operative Ergebnis (EBIT) im Berichtsquartal um 14,3 % auf 4,0 Mio. Euro nach 3,5 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum. Die EBIT-Marge (in Relation zur Gesamtleistung) lag nach den ersten drei Monaten 2017 bei 9,3 %. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) lag im ersten Quartal 2017 mit 6,8 Mio. Euro um 9,7 % über dem Wert des Vorjahres. Das Ergebnis je Aktie betrug nach den ersten drei Monaten 0,28 Euro gegenüber 0,22 Euro in den ersten drei Monaten 2016.

"Mit der vollständigen Übernahme der Nashtec haben wir die Rahmenbedingungen für unsere weitere Ausrichtung klar gesetzt", so Günther Spitzer, Finanzvorstand der Nabaltec AG. "Wir werden im Jahr 2017 wie geplant die Stand-alone-Lösung bei Nashtec umsetzen. Damit verbunden ist eine Kapazitätserhöhung auf ca. 30.000 Tonnen pro Jahr."

Die Nashtec LLC wurde im März 2017 vollständig übernommen. Die Wiederaufnahme der Produktion und damit die direkte Belieferung der US-Kunden durch Nashtec ist für Anfang 2018 geplant. Vor dem Hintergrund der Umsetzung einer Stand-alone-Lösung bis Ende 2017 und unter Berücksichtigung einer weiterhin stabilen Konjunktur- und Branchenentwicklung erwartet Nabaltec 2017 ein moderates Umsatzwachstum im unteren einstelligen Prozentbereich sowie eine EBIT-Marge im oberen einstelligen Prozentbereich.

Hinweis: Der Quartalsbericht 1/2017 der Nabaltec AG steht ab dem 30. Mai 2017 unter www.nabaltec.de, Bereich Investor Relations, zum Download zur Verfügung.

Über die Nabaltec AG:
Die Nabaltec AG mit Sitz in Schwandorf ist ein mehrfach ausgezeichnetes, innovatives Unternehmen der chemischen Industrie. Auf der Basis von Aluminiumhydroxid (ATH) und Aluminiumoxid sowie anderen mineralischen Rohstoffen entwickelt, produziert und vertreibt Nabaltec hochspezialisierte Produkte in den beiden Produktsegmenten "Funktionale Füllstoffe" und "Technische Keramik" im industriellen Maßstab. Die Produktpalette des Unternehmens umfasst unter anderem halogenfreie, flammhemmende Füllstoffe und funktionale Additive für die Kunststoffindustrie. Flammhemmende Füllstoffe werden beispielsweise bei Kabeln in Tunneln, Flughäfen, Hochhäusern und elektronischen Geräten eingesetzt, während Additive in der Katalyse und bei der Elektromobilität zum Einsatz kommen. Darüber hinaus produziert Nabaltec Ausgangsstoffe zum Einsatz in der technischen Keramik und der Feuerfestindustrie. Die flammhemmenden Füllstoffe enthalten im Gegensatz zu den halogenierten Flammhemmern keine gesundheitsgefährdenden Substanzen und müssen nicht gesondert entsorgt werden. Vielmehr vermindern sie im Brandfall sogar die Entwicklung von umwelt- und gesundheitsschädlichen Rauchgasen. Nabaltec ist mit Produktionsstandorten in Deutschland und den USA vertreten. Ziel ist es, durch Kapazitätsausbau, weitere Prozess- und Qualitätsoptimierung sowie gezielte Erweiterungen der Produktpalette die eigene Marktposition weiter auszubauen. Mit seinen Spezialprodukten strebt das Unternehmen die führende Position im jeweiligen Marktsegment an.

Kontakt:
Heidi Wiendl-Schneller
Nabaltec AG
Telefon: 09431 53-202
Fax: 09431 53-260
E-Mail: InvestorRelations@nabaltec.de
Frank Ostermair/Vera Müller
Better Orange IR & HV AG
Telefon: 089 8896906-14
Fax: 089 8896906-66
E-Mail: nabaltec@better-orange.de











30.05.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Nabaltec AG

Alustraße 50-52

92421 Schwandorf


Deutschland
Telefon:
+49 9431 53-0
Fax:
+49 9431 53-260
E-Mail:
info@nabaltec.de
Internet:
www.nabaltec.de
ISIN:
DE000A0KPPR7, DE000A1EWL99
WKN:
A0KPPR, A1EWL9
Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart, Tradegate Exchange; Open Market (Scale) in Frankfurt

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




578451  30.05.2017 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.04.2018 - Steinhoff: Ein massiver Schuldenberg
20.04.2018 - German Startups Group startet Aktienrückkauf
20.04.2018 - wallstreet:online: Prognose explodiert
20.04.2018 - Bio-Gate rutscht in die Verlustzone
20.04.2018 - Metro: Umsatz- und Gewinnwarnung
20.04.2018 - Mologen: Fortschritte bei der Oncologie-Zusammenarbeit
20.04.2018 - Villeroy + Boch: Positiver Jahresauftakt
20.04.2018 - Williams Grand Prix Holdings: Operatives Ergebnis sinkt
20.04.2018 - Schweizer Electronic: China-Engagement drückt Dividende
20.04.2018 - Syzygy: Gewinn geht zurück


Chartanalysen

20.04.2018 - Evotec Aktie: Der Chart schürt Hoffnungen, aber…
20.04.2018 - Pantaflix Aktie: Geht die Erholungsrallye weiter?
20.04.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Neue Kursphantasie nach Konsolidierung?
19.04.2018 - MBB Aktie: Das Comeback?
19.04.2018 - Deutsche Bank Aktie: Steht der Ausbruch bevor?
19.04.2018 - Steinhoff Aktie: Es wird hart gezockt!
19.04.2018 - RIB Software Aktie: Das Pulver schon verschossen?
18.04.2018 - Medigene Aktie: Achtung, Kaufsignal!
18.04.2018 - Evotec Aktie: Bringt die Bayer-News die Erholungsrallye?
18.04.2018 - Daimler Aktie: Kaufsignale und Erholungsrallye?


Analystenschätzungen

20.04.2018 - Wirecard: Gibt es eine Überraschung?
20.04.2018 - Commerzbank: Neues Kursziel vor den Zahlen
20.04.2018 - RWE: Zweifache Hochstufung der Aktie
20.04.2018 - Deutsche Bank: Konsens gibt nach
20.04.2018 - Aurelius: Klarer Zuschlag beim Kursziel der Aktie
20.04.2018 - Merck: Verkauf wird positiv aufgenommen
20.04.2018 - Delivery Hero: Aktuelle Entwicklungen werden berücksichtigt
20.04.2018 - Deutsche Bank: Ein kleines Minus
19.04.2018 - Deutz: Nur der Zeitpunkt überrascht
19.04.2018 - Deutsche Bank: Vor den Quartalszahlen


Kolumnen

20.04.2018 - Schweizer Franken: Der ehemalige Mindestwechselkurs lässt grüßen - VP Bank Kolumne
20.04.2018 - Schwellenländerbörsen im März 2018 mit leichter Outperformance - Commerzbank Kolumne
20.04.2018 - DAX: Sommerlicher Seitwärtsendspurt - Donner + Reuschel Kolumne
20.04.2018 - Continental Aktie: Reversal noch nicht in trockenen Tüchern - UBS Kolumne
20.04.2018 - DAX: Kampf um Widerstand hat begonnen - UBS Kolumne
19.04.2018 - Aluminiumpreis dürfte sich bald wieder beruhigen - Commerzbank Kolumne
19.04.2018 - DAX: „Sixpack“ binnen dreier Wochen - Donner + Reuschel Kolumne
19.04.2018 - Allianz Aktie: Korrektur könnte beendet sein - UBS Kolumne
19.04.2018 - DAX: Kampf um wichtigen Widerstand - UBS Kolumne
18.04.2018 - DAX: Wird es ein 1.000 Punkte Monat? - Donner + Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR