DGAP-News: GIEAG Immobilien AG: GIEAG erwirbt drei Wohnportfolien in Rheinland-Pfalz und baut Bestand weiter aus

Nachricht vom 14.03.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: GIEAG Immobilien AG / Schlagwort(e): Immobilien

GIEAG Immobilien AG: GIEAG erwirbt drei Wohnportfolien in Rheinland-Pfalz und baut Bestand weiter aus
14.03.2017 / 12:12


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
GIEAG erwirbt drei Wohnportfolien in Rheinland-Pfalz und baut Bestand weiter aus

- Kauf von insgesamt 318 Wohneinheiten

- Gute Bausubstanz und Infrastruktur begünstigen aktive Arbeit mit dem Bestand

- Umfangreiche Instandhaltungen zur Neupositionierung der Wohnportfolien

- René Reif sowie Werner, Luger & Partner beraten


München, 14. März 2017. Die GIEAG Immobilien AG (GIEAG) baut ihren Immobilienbestand weiter aus. Die Gesellschaft hat Verträge über den Erwerb eines Wohnungsportfolios mit insgesamt 318 Einheiten an drei Standorten unterschrieben. Die insgesamt 118 Wohnungen und 200 Einfamilienhäuser liegen im Einzugsgebiet von Trier, Bitburg und Idar-Oberstein und verfügen über eine Gesamtwohnfläche von rund 34.000 Quadratmetern und ca. 103.000 Quadratmeter Grundstücksfläche. Der Kaufpreis betrug rund 17 Mio. Euro

Die Objekte wurden allesamt Ende der 1980er Jahre in solider Bauweise errichtet und verfügen über eine gute Bausubstanz. In Verbindung mit der vorhandenen Infrastruktur und in unmittelbarer Nähe gelegenen, großen Standorten des US-amerikanischen Militärs eröffnet dies nach Einschätzung von GIEAG gute Perspektiven für eine aktive Arbeit mit dem Immobilienbestand. Diese wird geprägt sein durch umfangreiche Instandhaltungs- und Umbaumaßnahmen einhergehend mit einer Neupositionierung der drei Portfolien am Immobilienmarkt. Hierbei wird GIEAG das umfangreiche Know-how aus der Immobilienprojektentwicklung einbringen.

An zwei der drei Standorte ist die Vermietungssituation bereits jetzt zufriedenstellend. Am dritten Standort besteht hingegen deutlicher Instandhaltungsbedarf und damit Vermietungspotenzial, das in den kommenden Jahren gehoben werden soll.
Die Fremdmittel zum Erwerb und zur Durchführung der geplanten Maßnahmen werden von einem Sparkassenkonsortium aus Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz zur Verfügung gestellt. Die Verwaltung der Objekte wird unmittelbar durch GIEAG erfolgen.

Durch den Portfolioerwerb erhöht sich der Wohnimmobilienbestand der Firmengruppe auf nunmehr über 1.000 Einheiten. Damit setzt die Gesellschaft ihr Geschäftsmodell mit der Kombination von Immobilienentwicklung und Bestandshaltung erfolgreich fort.

Philipp Pferschy, Vorstand der GIEAG Immobilien AG, kommentiert: "Das neu erworbene Wohnungsportfolio ist für uns vor allem wegen der umfangreichen Möglichkeiten, den Bestand aktiv, wertsteigernd zu entwickeln, interessant. Bereits in der Vergangenheit waren wir bei ähnlichen Projekten sehr erfolgreich wie zum Beispiel am Standort Leipheim, in der Nachbarschaft eines ehemaligen Fliegerhorstes. Dort haben wir ebenfalls durch Modernisierung und Optimierung eine Vollvermietung des Bestands erreicht."

Der Erwerb des Portfolios wurde auf Seiten GIEAG begleitet von René Reif Consulting GmbH und den Rechtsanwälten Werner, Luger & Partner.

Über GIEAG Immobilien AG (GIEAG)

Das im Dezember 1999 gegründete Projektentwicklungsunternehmen GIEAG Immobilien AG, kurz GIEAG (www.gieag.de), begleitet seine Kunden von der Idee über die Finanzierung und Realisierung bis zum Verkauf des fertigen Objektes. Der Fokus liegt dabei auf der Entwicklung werthaltiger Büro-, Logistik- und Wohnimmobilien. Darüber hinaus engagiert sich die Firmengruppe auch im süddeutschen Raum als Investor für Wohnimmobilien mit besonderem Entwicklungspotenzial.

Kontakt

GIEAG Immobilien AG
Investor Relations, Philipp Pferschy
Oettingenstraße 35
80538 München
ir@gieag.de
Tel: +49 89 290516-0

edicto GmbH
Axel Mühlhaus, Peggy Kropmannsamuehlhaus@edicto.de
Tel.: +49 69 905505-52











14.03.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
GIEAG Immobilien AG

Oettingenstrasse 35

80538 München


Deutschland
Telefon:
+49 89 290516-0
Fax:
+49 89 290516-11
E-Mail:
info@gieag.de
Internet:
www.gieag.de
ISIN:
DE0005492276
WKN:
549227
Börsen:
Freiverkehr in München

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




553917  14.03.2017 





(Werbung)




Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.07.2018 - Mutares stellt auf Namensaktien um - neue Aufsichtsräte
20.07.2018 - Senivita Sozial: Verkauf einer Anlage
20.07.2018 - Pyrolyx: Neuer Aufsichtsrat - Entlastung von Aktionären abgelehnt
20.07.2018 - MTU zieht Bilanz der Farnborough Airshow
20.07.2018 - Allgeier: Operativer Gewinn mehr als verdoppelt
20.07.2018 - Steinhoff International: Schon wieder Neuigkeiten!
20.07.2018 - Evotec Aktie: Spekulationen auf den großen Ausbruch
20.07.2018 - Mutares Aktie: Achtung!
20.07.2018 - Secunet Aktie: Pullback oder das Ende der Bullenparty?
20.07.2018 - Baumot: Vorstand Kavena geht - Kosten werden gesenkt


Chartanalysen

20.07.2018 - Evotec Aktie: Spekulationen auf den großen Ausbruch
20.07.2018 - Secunet Aktie: Pullback oder das Ende der Bullenparty?
19.07.2018 - BYD Aktie: Wichtige Marken liegen jetzt im Fokus
19.07.2018 - Geely Aktie: Erholungsversuch gescheitert - und nun?
19.07.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Ein wichtiges Signal
18.07.2018 - Epigenomics Aktie: Spannende Entwicklung - kommt der Ausbruch?
18.07.2018 - Softing Aktie: Hier tut sich etwas!
18.07.2018 - Bitcoin Group Aktie: Was ist heute denn hier los?
18.07.2018 - KPS Aktie: Ein Treffer - aber was passiert jetzt?
18.07.2018 - Baumot Aktie: Die Gefahr ist noch nicht vorüber!


Analystenschätzungen

20.07.2018 - Software AG: Erwartungen legen zu
20.07.2018 - Steico: Wachstumsstory bleibt intakt
20.07.2018 - Zooplus: Enttäuschung nicht ausgeschlossen
20.07.2018 - Vectron Systems: Kursziel fällt deutlich
20.07.2018 - Morphosys: Prognose wird angepasst
20.07.2018 - Anglo American: Neue Prognose für 2018
20.07.2018 - RWE: Aktie wird hochgestuft
20.07.2018 - K+S: Verkaufsempfehlung entfällt
20.07.2018 - E.On: Wieder mit Coverage
20.07.2018 - Morphosys: Analysten sehen hohes Abwärtspotenzial


Kolumnen

20.07.2018 - Aktien: Donald Trump auf Reisen - Weberbank-Kolumne
20.07.2018 - DAX: Schulbuchmäßige Charttechnik - Donner + Reuschel Kolumne
20.07.2018 - Öl: Trotz Ausfälle entspannt sich zumindest kurzfristig die Angebotssituation - Commerzbank Kolumne
20.07.2018 - Platin: Mehrjähriges Tief unterschritten - UBS Kolumne
20.07.2018 - DAX: Es wird jetzt ungemütlich - UBS Kolumne
19.07.2018 - DAX „unterdurchschnittlich“: Test der 200-Tage-Linie als Gradmesser - Donner + Reuschel Kolumne
19.07.2018 - US-Hausbaubeginne gehen überraschend stark zurück - Commerzbank Kolumne
19.07.2018 - Bayer Aktie: Die letzte Chance der Bullen - UBS Kolumne
19.07.2018 - DAX: Im Niemandsland - UBS Kolumne
18.07.2018 - Nebenwerte an der Börse München - Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR