DGAP-Adhoc: Hapag-Lloyd AG: Hapag-Lloyd startet Angebot von zusätzlicher Anleihe in Höhe von 150 Millionen Euro

Nachricht vom 07.02.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: Hapag-Lloyd AG / Schlagwort(e): Anleihe

Hapag-Lloyd AG: Hapag-Lloyd startet Angebot von zusätzlicher Anleihe in Höhe von 150 Millionen Euro
07.02.2017 / 08:05 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
NICHT ZUR DIREKTEN ODER INDIREKTEN VERBREITUNG ODER VERÖFFENTLICHUNG IN DEN
ODER IN DIE USA ODER IN BZW. NACH KANADA, AUSTRALIEN ODER JAPAN ODER IN
SONSTIGE LÄNDER, IN DENEN DIE VERBREITUNG ODER VERÖFFENTLICHUNG
RECHTSWIDRIG WÄRE. ES GELTEN WEITERE BESCHRÄNKUNGEN. BITTE BEACHTEN SIE DEN
WICHTIGEN HINWEIS AM ENDE DER AD-HOC-MELDUNG.
Hapag-Lloyd AG: Hapag-Lloyd startet Angebot von zusätzlicher Anleihe in
Höhe von 150 Millionen Euro
Nach der erfolgreichen Platzierung der 6,75%-Anleihe am 18. Januar 2017 mit
einem Volumen von EUR 250 Mio. startet die Hapag-Lloyd AG heute das Angebot
einer zusätzlichen Euro-Anleihe mit einem Volumen von mindestens EUR 150
Mio. sowie einem Kupon von 6,75% und einer Laufzeit bis 2022. Die
zusätzliche Anleihe wird unter den Anleihebedingungen vom 1. Februar 2017
für die 250-Mio.-Euro-Anleihe mit 6,75%-Kupon und Laufzeit bis 2022
begeben.
Der Emissionserlös soll für die teilweise, vorzeitige Ablösung der
bestehenden 7,75%-Euro-Anleihe verwendet werden, die 2018 fällig wird.
Hinweis
DIESE MITTEILUNG DARF NICHT IN DEN VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA, KANADA,
JAPAN ODER AUSTRALIEN VERÖFFENTLICHT, VERTEILT ODER ÜBERMITTELT WERDEN.
Diese Mitteilung stellt weder ein Angebot zum Kauf von Wertpapieren noch
die Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf von Wertpapieren in den
Vereinigten Staaten von Amerika dar. Die hierin erwähnten Wertpapiere sind
nicht unter dem U.S. Securities Act von 1933 in der geltenden Fassung (der
"Securities Act") registriert und dürfen in den Vereinigten Staaten von
Amerika nur nach vorheriger Registrierung oder ohne vorherige Registrierung
nur aufgrund einer Ausnahmeregelung von dem Registrierungserfordernis nach
den Vorschriften des Securities Act verkauft oder zum Kauf angeboten
werden. Es gibt kein öffentliches Angebot der Wertpapiere in den
Vereinigten Staaten von Amerika.
Diese Veröffentlichung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine
Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren dar. In dem Vereinigten Königreich
wird dieses Dokument nur verteilt und es richtet sich nur an Personen, die
(i) professionelle Anleger sind und unter Artikel 19(5) des Financial
Services and Markets Act 2000 (Financial Promotion) Order 2005 in der
geltenden Fassung (die "Verordnung") fallen oder (ii) Personen sind, die
unter Artikel 49(2)(a) bis (d) der Verordnung fallen ("high net worth
companies", "unincorporated associations" etc.) (wobei diese Personen
zusammen als "Relevante Personen" bezeichnet werden). Dieses Dokument
richtet sich nur an Relevante Personen und auf Basis dieses Dokuments
dürfen Personen nicht handeln und nicht vertrauen, die keine Relevante
Personen sind. Jede Investition oder jede Investitionstätigkeit, auf die
sich dieses Dokument bezieht, steht nur den Relevanten Personen offen und
wird nur mit Relevanten Personen eingegangen.







07.02.2017 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Hapag-Lloyd AG

Ballindamm 25

20095 Hamburg


Deutschland
Telefon:
+49 (0) 40 3001 - 2896
Fax:
+49 (0) 40 3001 - 72896
E-Mail:
ir@hlag.com
Internet:
www.hapag-lloyd.com
ISIN:
DE000HLAG475, USD33048AA36
WKN:
HLAG47, A1E8QB
Indizes:
SDAX
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), Hamburg; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service


542251  07.02.2017 CET/CEST











Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

26.04.2018 - Bayer: Milliardendeal mit BASF für Monsanto-Kauf
26.04.2018 - Mologen: Aktionäre sollen über Kapitalherabsetzung entscheiden
26.04.2018 - Singulus erhält weitere Millionen
26.04.2018 - mic AG: Empl verlängert
26.04.2018 - Steinhoff Aktie stürzt ab: Neuer Ärger - Christo Wiese fordert Milliarden
26.04.2018 - Volkswagen Aktie: Kaufempfehlungen nach den Quartalszahlen
26.04.2018 - Siemens Gamesa: Neuer Großauftrag aus Asien
26.04.2018 - Lufthansa bleibt in den roten Zahlen - Aktie rutscht in die Tiefe
26.04.2018 - Deutsche Bank: Kann Sewing das Ruder herumreißen?
26.04.2018 - Nokia Aktie: Heftig, heftig!


Chartanalysen

26.04.2018 - Nordex Aktie: Wohin bricht der Aktienkurs aus?
26.04.2018 - Evotec Aktie: Ausverkaufspreise? Vorsicht!
26.04.2018 - Deutsche Bank Aktie: Alle Hoffnungen schon wieder begraben
26.04.2018 - LPKF Laser Aktie: Übler Absturz, aber…
25.04.2018 - Evotec Aktie: Bärenparty und ein Rettungsanker
25.04.2018 - Steinhoff Aktie: Eine Einladung für risikobereite Trader?
25.04.2018 - Evotec Aktie: Bärenfalle oder nur ein Pullback?
25.04.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Schlechte News, aber…
25.04.2018 - Aumann Aktie: Lohnt sich eine Spekulation?
25.04.2018 - RIB Software Aktie unter Druck: Baissewarnung!


Analystenschätzungen

26.04.2018 - Wirecard Aktie: Das sagen jetzt die Experten
26.04.2018 - Aixtron Aktie: Analysten „killen” die Bullen
25.04.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Analysten sind optimistisch bis neutral
24.04.2018 - Morphosys Aktie herabgestuft nach NASDAQ-Börsengang
24.04.2018 - Evotec Aktie bekommt Kaufempfehlung - Expansionstempo und Stabilität wachsen
24.04.2018 - Mensch und Maschine: Kaufempfehlung für die Aktie
24.04.2018 - Munich Re: Neues Kursziel im herausfordernden Marktumfeld
24.04.2018 - Alphabet: Erwartungen übertroffen – Kursziel sinkt
24.04.2018 - Software AG: Ein leichtes Minus
24.04.2018 - Metro: Heftige Abstufung


Kolumnen

26.04.2018 - EZB agiert mit ruhiger Hand: Mario Draghi spielt Wachstumssorgen herunter - Nord LB Kolumne
26.04.2018 - DAX: Zinsentscheid und Death-Cross - Donner + Reuschel Kolumne
26.04.2018 - Führende Öl- und Gaskonzerne setzen verstärkt auf saubere Energie - Commerzbank Kolumne
26.04.2018 - Infineon Aktie: Abwärtstrend bleibt intakt - UBS Kolumne
26.04.2018 - DAX: Rücksetzer beendet kurzfristigen Aufwärtstrend - UBS Kolumne
25.04.2018 - Schulden tilgen als Investition - Vorteile im Überblick
25.04.2018 - Türkei: Vorgezogene Neuwahlen sorgen nur kurzfristig für Erholung - Commerzbank Kolumne
25.04.2018 - DAX lotet Marken aus: Punktlandung und Ping-Pong - Donner + Reuschel Kolumne
25.04.2018 - Deutsche Bank Aktie: Kurzfristig weiteres Aufwärtspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
25.04.2018 - DAX: Die Schaukelbörse setzt sich fort - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR