DGAP-News: Nabaltec AG übertrifft nach neun Monaten 2016 erneut den Umsatz des Vorjahreszeitraums

Nachricht vom 29.11.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Nabaltec AG / Schlagwort(e): 9-Monatszahlen

Nabaltec AG übertrifft nach neun Monaten 2016 erneut den Umsatz des Vorjahreszeitraums
29.11.2016 / 10:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Nabaltec AG übertrifft nach neun Monaten 2016 erneut den Umsatz des Vorjahreszeitraums

Umsatzsteigerung von 6,1 % auf 122,4 Mio. Euro
EBIT liegt in den ersten neun Monaten 2016 bei 11,0 Mio. Euro
Schwandorf, 29. November 2016 - Die Nabaltec AG erzielte in den ersten neun Monaten 2016 einen Gesamtumsatz von 122,4 Mio. Euro und konnte damit den Vorjahreswert von 115,4 Mio. Euro um 6,1 % übertreffen. Der Konzernumsatz des dritten Quartals lag bei 38,4 Mio. Euro, was einem Plus gegenüber der Vergleichsperiode 2015 (37,6 Mio. Euro) von 2,1 % entspricht.

Johannes Heckmann, Vorstand der Nabaltec AG: "Im dritten Quartal haben sich beide Unternehmensbereiche positiv entwickelt, wenngleich die sehr guten Umsatzzahlen der beiden Quartale des ersten Halbjahres aufgrund der üblicherweise ruhigeren Sommermonate nicht erreicht wurden. Nach neun Monaten liegen wir im Unternehmensbereich 'Funktionale Füllstoffe' bei einem Umsatzplus von 6,8 %, und im Unternehmensbereich 'Technische Keramik' wurde der Umsatz um 4,3 % gesteigert."

Im Unternehmensbereich "Funktionale Füllstoffe" wurde in den ersten neun Monaten 2016 ein Umsatz von 83,8 Mio. Euro nach 78,5 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum erzielt. Im dritten Quartal 2016 lag der Umsatz des Unternehmensbereichs bei 25,5 Mio. Euro nach 24,8 Mio. Euro im Vorjahr. Im Unternehmensbereich "Technische Keramik" stieg der Gesamtumsatz von 36,9 Mio. Euro auf 38,5 Mio. Euro in den ersten neun Monaten 2016. Im dritten Quartal 2016 wurde ein Umsatz von 12,9 Mio. Euro nach 12,8 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum erzielt.
Mit einer Exportquote in den ersten drei Quartalen 2016 von 72,9 % und damit etwa auf Vorjahresniveau (72,3 %) zeigt sich auch eine intakte Auslandsnachfrage. Umsatzimpulse kamen in beiden Unternehmensbereichen insbesondere aus Asien sowie dem Rest der Welt (ohne Deutschland, Europa, USA), wenngleich der absolute Umsatzanteil in diesen Regionen mit rund 11 % noch gering ist.

Die Umsatzanteile in den USA liegen nach den ersten neun Monaten 2016 bei 13,0 % stabil auf dem Niveau des vergangenen Geschäftsjahres. Nachdem der Vormateriallieferant Sherwin Alumina aufgrund des laufenden Chapter-11-Verfahrens seinen Betrieb eingestellt hatte, wurde die Produktion der US-Tochtergesellschaft Nashtec Ende August gestoppt. Umsatzeffekte aus der eingestellten Produktionstätigkeit bei der US-Tochtergesellschaft Nashtec konnten durch die Belieferung aus Deutschland vermieden werden.

Auf Konzernebene lag das operative Ergebnis (EBIT) nach drei Quartalen 2016 bei 11,0 Mio. Euro nach 11,7 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum. Die EBIT-Marge (in Relation zur Gesamtleistung) betrug 9,0 % in den ersten neun Monaten 2016 nach 10,2 % im Vorjahreszeitraum. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) lag in den ersten drei Quartalen 2016 mit 19,0 Mio. Euro leicht um 1,0 % unter dem Wert des Vorjahreszeitraums von 19,2 Mio. Euro. Grund war ein in der Ertragsentwicklung vergleichsweise etwas schwächeres erstes Quartal 2016. Entsprechend sank die EBITDA-Marge (in Relation zur Gesamtleistung) von 16,7 % in den ersten neun Monaten 2015 auf 15,6 % im Berichtszeitraum.

"Die Markttreiber sind unverändert intakt, und wir sind strategisch gut aufgestellt. Mit dem Gang an die Börse konnten wir die weitere Entwicklung des Unternehmens nachhaltig stärken und unsere Marktposition weiter dynamisch ausbauen. Am 24. November 2016 durften wir bereits unser
10-jähriges Börsenjubiläum feiern. Innerhalb dieser Zeit haben wir uns stetig zu dem Unternehmen weiterentwickelt, das wir heute sind.", so Gerhard Witzany, Vorstand der Nabaltec AG.

Hinweis: Der Quartalsbericht 3/2016 der Nabaltec AG steht ab dem 29. November 2016 unter www.nabaltec.de, Bereich Investor Relations, zum Download zur Verfügung.

Über die Nabaltec AG:
Die Nabaltec AG mit Sitz in Schwandorf ist ein mehrfach ausgezeichnetes, innovatives Unternehmen der chemischen Industrie. Auf der Basis von Aluminiumhydroxid (ATH) und Aluminiumoxid sowie anderen mineralischen Rohstoffen entwickelt, produziert und vertreibt Nabaltec hochspezialisierte Produkte in den Unternehmensbereichen "Funktionale Füllstoffe" und "Technische Keramik" im industriellen Maßstab. Die Produktpalette des Unternehmens umfasst unter anderem halogenfreie, flammhemmende Füllstoffe und umweltfreundliche Additive für die Kunststoffindustrie. Flammhemmende Füllstoffe werden beispielsweise bei Kabeln in Tunneln, Flughäfen, Hochhäusern und elektronischen Geräten eingesetzt, während Additive schwermetallhaltige Stabilisatoren in der PVC-Verarbeitung ersetzen. Darüber hinaus produziert Nabaltec Ausgangsstoffe zum Einsatz in der technischen Keramik, der Feuerfestindustrie und der Katalyse. Die Produkte des Unternehmensbereichs "Funktionale Füllstoffe" enthalten im Gegensatz zu halogenierten, flammhemmenden Füllstoffen keine gesundheitsgefährdenden Substanzen und müssen nicht gesondert entsorgt werden. Vielmehr vermindern die flammhemmenden Füllstoffe des Unternehmens im Brandfall sogar die Entwicklung von umwelt- und gesundheitsschädlichen Rauchgasen. Nabaltec ist mit Produktionsstandorten in Deutschland und den USA vertreten. Ziel ist es, durch Kapazitätsausbau, weitere Prozess- und Qualitätsoptimierung sowie gezielte Erweiterungen der Produktpalette die eigene Marktposition weiter auszubauen. Mit seinen Spezialprodukten strebt das Unternehmen die führende Position im jeweiligen Marktsegment an.

Kontakt:
Heidi Wiendl-Schneller
Nabaltec AG
Telefon: 09431 53-202
Fax: 09431 53-260
E-Mail: InvestorRelations@nabaltec.de
Frank Ostermair/Vera Müller
Better Orange IR & HV AG
Telefon: 089 8896906-14
Fax: 089 8896906-66
E-Mail: nabaltec@better-orange.de











29.11.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Nabaltec AG



Alustraße 50-52



92421 Schwandorf



Deutschland


Telefon:
+49 9431 53-0


Fax:
+49 9431 53-260


E-Mail:
info@nabaltec.de


Internet:
www.nabaltec.de


ISIN:
DE000A0KPPR7, DE000A1EWL99


WKN:
A0KPPR, A1EWL9


Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart, Tradegate Exchange; Open Market (Entry Standard) in Frankfurt







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



524997  29.11.2016 





(Werbung)




Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

17.07.2018 - TLG Immobilien: Neue Vorstände
17.07.2018 - Eyemaxx: Neue Beteiligung
17.07.2018 - Apeiron Biologics: Ex-Medigene-Manager wird Chef
17.07.2018 - Sleepz: Frisches Geld für Übernahmen
17.07.2018 - init will eigene Aktien kaufen
17.07.2018 - Aixtron: Achtung, Neuigkeiten!
17.07.2018 - Epigenomics: „Wir erwarten einigen Newsflow“ - USA und China im Fokus
17.07.2018 - Volkswagen: China-Absatz im Minus - Europa setzt Impulse
17.07.2018 - Evonik hebt Prognose an - Gewinn über Erwartungen
17.07.2018 - Mologen: Aktien-Zusammenlegung steht an


Chartanalysen

17.07.2018 - Wirecard und Mastercard erweitern Zusammenabeit - Blick auf die Charttechnik
17.07.2018 - UMT Aktie: Kommt jetzt der Durchbruch nach oben?
17.07.2018 - Medigene Aktie mit Trendwendephantasie: Das könnte etwas werden!
17.07.2018 - BYD Aktie: Das Drama nimmt seinen Lauf
17.07.2018 - Deutsche Bank Aktie: Ist die Zeit reif?
17.07.2018 - Evotec Aktie hat weiter Haussechancen - was jetzt passieren muss!
16.07.2018 - Steinhoff Aktie: Die Uhr tickt…
16.07.2018 - Deutsche Bank Aktie: Startet das Comeback?
16.07.2018 - Aixtron Aktie: Gelingt der große Durchbruch?
16.07.2018 - BYD Aktie: Eine wichtige Marke wackelt - schlechte Neuigkeiten


Analystenschätzungen

17.07.2018 - Wirecard: Deutlich über dem Kursziel
17.07.2018 - Deutsche Bank: Problem bei den Marktanteilen
17.07.2018 - SAF-Holland: Kaufen nach den Zahlen
17.07.2018 - ThyssenKrupp: Am Scheideweg
17.07.2018 - Deutsche Bank: Unsicherheiten schwinden
17.07.2018 - Volkswagen: Neues Rekordjahr steht bevor
17.07.2018 - Siemens Healthineers: Aktie wird abgestuft
17.07.2018 - ThyssenKrupp: Lehner-Abgang sorgt für Kursplus
17.07.2018 - Linde: Nächster Schritt zur Fusion
17.07.2018 - Nordex: Neue Prognose für 2019


Kolumnen

17.07.2018 - USA: Fed-Chef zeigt sich tiefenentspannt - VP Bank Kolumne
17.07.2018 - Türkische Börse und die türkische Lira stehen weiter unter Druck - Commerzbank Kolumne
17.07.2018 - S+P 500: Rally vor wichtiger Hürde - UBS Kolumne
17.07.2018 - DAX: Rally gerät ins Stocken - UBS Kolumne
16.07.2018 - US-Einzelhandel: Revisionen öffnen den Weg zu 4% Wachstum im II. Quartal - Nord LB Kolumne
16.07.2018 - DAX: Exit vom Brexit? Freundlicher Wochenstart, SKS ad acta gelegt - Donner + Reuschel Kolumne
16.07.2018 - SAP Aktie: Topbildung möglich - UBS Kolumne
16.07.2018 - DAX: Bearishe Flagge vor Vollendung - UBS Kolumne
13.07.2018 - DAX: Noch halten die Unterstützungen - UBS Kolumne
13.07.2018 - EUR/CHF: Bullen legen nach - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR