DGAP-News: sino AG | High End Brokerage: 48.153 Trades im Januar / Beteiligungsunternehmen Trade Republic Bank schaltet seit heute die ersten Kunden für die Depoteröffnung frei




DGAP-News: sino AG / Schlagwort(e): Sonstiges

sino AG | High End Brokerage: 48.153 Trades im Januar / Beteiligungsunternehmen Trade Republic Bank schaltet seit heute die ersten Kunden für die Depoteröffnung frei
07.02.2019 / 08:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
sino AG | High End Brokerage:
48.153 Trades im JanuarBeteiligungsunternehmen Trade Republic Bank schaltet seit heute die ersten Kunden für die Depoteröffnung frei
Düsseldorf, 7. Februar 2019

Die sino AG | High End Brokerage hat im Januar 48.153 Orders ausgeführt. Dies ist eine Steigerung von 6,2 % gegenüber dem Vormonat (-25,9 % ggü. Januar 2018).

 
     Jan 2019
     Dez 2018
     Jan 2018
Orders gesamt
     48.153
     45.358
     64.965
Wertpapier-Orders
     37.760
     34.663
     54.119
Future-Kontrakte
     25.236
     20.133
     20.480
Im Januar lag der Orderbuchumsatz an den Handelsplätzen Xetra, Börse Frankfurt und Tradegate bei 123,4 Mrd. Euro, eine Steigerung von 6,3 % gegenüber dem Vormonat, in dem der Orderbuchumsatz bei 116,1 Mrd. lag (-21,2 % ggü. Januar 2018). Per 31.01.2019 wurden bei der sino AG 396 Depotkunden betreut, 3,9 % weniger als im Vorjahr.

Die Trade Republic Bank GmbH, an der die sino derzeit mittelbar mit rund 54,6 Prozent beteiligt ist, hat heute die ersten Kunden zum Handel freigeschaltet. Damit können die Anleger über die intuitive App - dauerhaft provisionsfrei - mehr als 6.100 deutsche und internationale Aktien sowie mehr als 250 ETFs börslich handeln. Für die Abwicklung fällt lediglich eine Fremdkostenpauschale von einem Euro an. Die sino AG sieht in ihrer Beteiligung an der Trade Republic Bank eine strategische Erweiterung des Geschäftsmodells.

»Wir freuen uns wirklich sehr über den reibungslosen und planmäßigen Fortschritt der Trade Republic. Das Team leistet großartige Arbeit. Die Freischaltung der ersten Kunden, lediglich vier Wochen nach Marktstart, ist ein weiterer wichtiger Meilenstein für die Trade Republic Bank - den ersten deutschen mobilen und provisionsfreien Broker", so Ingo Hillen, Gründer und Vorstand der sino AG.


Weitere Einzelheiten unter www.traderepublic.com.

Die sino AG | High End Brokerage (WKN 576 550, XTP) verfolgt eine aktive und transparente Kommunikationspolitik. Zum 15.04.2013 erfolgte ein Wechsel in den Primärmarkt, ein Segment des Freiverkehrs der Düsseldorfer Börse. Die sino AG informiert weiterhin monatlich über aktuelle Orderzahlen - jeweils am fünften Bankarbeitstag des darauf folgenden Monats. Die 1998 gegründete sino AG hat sich auf die Abwicklung von Wertpapiergeschäften für die aktivsten und anspruchsvollsten Privatkunden in Deutschland spezialisiert und entwickelte sich in kurzer Zeit zum Synonym für High End Brokerage. Die aktuell 20 Mitarbeiter betreuen derzeit rund 400 Depots mit einem durchschnittlichen Volumen von über 600.000 Euro. Aktionär der sino AG ist unter anderem die Gesellschaft für Bankbeteiligungen mbH, eine 100%ige Tochter der HSBC Trinkaus & Burkhardt AG.

Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an Ingo Hillen, Vorstand
- ihillen@sino.de | 0211 3611-2040.

Kontakt:
Sandra Bluhm
Prokuristin
Tel. +49 211 3611 1220











07.02.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
sino AG

Ernst-Schneider-Platz 1

40212 Düsseldorf


Deutschland
Telefon:
+49(0)211 3611-0
Fax:
+49(0)211 3611-1136
E-Mail:
info@sino.de
Internet:
www.sino.de
ISIN:
DE0005765507
WKN:
576550
Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




773379  07.02.2019 



07.02.2019, 08:00:17 - Autor: DGAP - EQS Group AG

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Weitere DGAP-News

07.08.2020 - DGAP-Adhoc: Solutiance AG: Barkapitalerhöhung unter Ausschluss des Bezugsrechts in Höhe von bis zu zehn Prozent des Grundkapitals - Transaktion zur Finanzierung weiteren Wachstums - Platzierung beginnt am 07. August und endet voraussichtlich am 10. August
07.08.2020 - DGAP-Adhoc: NeXR Technologies SE setzt Kapitalerhöhungsbeschluss vom 26. Juli 2019 um
07.08.2020 - DGAP-News: AGRARIUS AG: Ernte der Winterkulturen abgeschlossen
07.08.2020 - DGAP-News: German Startups Group GmbH & Co. KGaA: Die Hauptversammlung stimmt der Fusion mit SGT Capital zu. Die German Startups Group ist nun ein börsennotierter ???????Private Equity-Asset Manager.
07.08.2020 - DGAP-Adhoc: publity AG: publity Konzerntochter PREOS strebt Dividendenzahlung an und plant Wachstum des Immobilienportfolios - publity Beteiligung an PREOS soll bis 2023 auf 25,01 Prozent sinken
07.08.2020 - DGAP-Adhoc: PREOS Real Estate AG: PREOS Real Estate AG plant Dividende für 2020 und definiert langfristige Dividendenpolitik - Assetbestand soll bis Ende 2020 auf rd. 2 Mrd. Euro wachsen
07.08.2020 - Historische Luftfahrtkrise: Schafft Ryanair-Rambo O 'Leary das Comeback oder endet der Billigfliegerpionier als Bettvorleger?
07.08.2020 - DGAP-News: sino AG | High End Brokerage: Knapp 100.000 Trades im Juli (+123 % ggü. Vorjahr); Zuwachs erheblich über dem der Börsenumsätze
07.08.2020 - DGAP-News: PVA TePla AG steigert Ergebnis im zweiten Quartal deutlich
07.08.2020 - DGAP-News: SNP SE bestätigt vorläufige Zahlen für das zweite Quartal 2020 sowie die Prognose für das Gesamtjahr

Alle DGAP-News