Bild und Copyright: Teamviewer.

Teamviewer: Drittes Quartals könnte durchwachsen ausfallen

23.07.2021 12:46 - Autor: Johannes Stoffels ... auf Twitter

Nach den eher enttäuschenden Zahlen von Teamviewer zum zweiten Quartal haben die Analysten der DZ Bank ihr Modell zur Aktie überarbeitet. Dabei rechnen sie jetzt mit einem Gewinn je Aktie von 0,73 Euro (alt: 0,84 Euro) je Aktie für 2021. Die Prognose für 2022 wird von 1,20 Euro auf 1,02 Euro zurückgenommen.

Die Analysten fürchten, dass das dritte Quartal recht durchwachsen verlaufen wird. Verschiedene Sponsoringkosten im Sportbereich müssen dann verbucht werden. Andererseits dürften im zweiten Halbjahr die negativen Wechselkurseffekte nachlassen.

Die Experten bestätigen die Kaufempfehlung für die Aktien von Teamviewer. Das Kursziel sinkt von 42,00 Euro auf 35,00 Euro.

Die Aktien von Teamviewer gewinnen 0,5 Prozent auf 29,61 Euro.
Daten zum Wertpapier: TeamViewer
Zum Aktien-Snapshot - TeamViewer: hier klicken!
Ticker-Symbol: TMV
WKN: A2YN90
ISIN: DE000A2YN900

Lesen Sie mehr zum Thema TeamViewer im Bericht vom 08.07.2021

TeamViewer enttäuscht die Börse und wird vorsichtiger

TeamViewer hat Eckdaten für das zweite Quartal 2021 vorgelegt. Das Unternehmen aus Göppingen meldet Billings in Höhe von 121,6 Millionen Euro, die mit einem Zuwachs von 15 Prozent schwächer als vom Unternehmen erwartet ausgefallen sind. Der Umsatz wird mit 122,8 Millionen Euro beziffert und liege im Rahmen der Erwartungen, so TeamViewer am Donnerstag. Auf Basis des Adjusted EBITDA sei ein Gewinn von 56 Millionen Euro angefallen, so das Unternehmen.

„Wie bereits bekannt gegeben, hat die COVID-19-Pandemie die bisherigen Nachfragetrends deutlich verändert. Während das Unternehmen die meisten der neuen Abonnenten aus der ersten Welle des Lockdowns 2020 behalten konnte, war das Volumen der einzelnen Vertragsverlängerungen im April und Mai niedriger als ursprünglich erwartet”, so TeamViewer. Im Juni habe sich die Dynamik der Geschäfte aber wieder verbessert. Insgesamt sei die Abonnentenanzahl um ca. 20.000 auf ca. 623.000 gestiegen, so das Unternehmen zum zweiten ... diese News weiterlesen!

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.


4nvestors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.