Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

Brenntag: Heißer DAX-Kandidat

18.06.2021 12:54 - Autor: Johannes Stoffels ... auf Twitter

Brenntag publiziert eine neue, höhere Prognose. Erwartet wird für 2021 ein operatives EBITDA vor Sondereffekten von 1,16 Milliarden Euro bis 1,26 Milliarden Euro. Bisher lag die Schätzung bei 1,08 Milliarden Euro bis 1,18 Milliarden Euro. Das erste Quartal ist bei Brenntag gut gelaufen, dieser Trend setzt sich im zweiten Quartal fort. Auch für die kommenden Quartale sind die Aussichten gut, daher steigt die Prognose an.

Die Analysten von Independent Research rechnen 2021 mit einem Gewinn je Aktie von 3,39 Euro (alt: 3,16 Euro). 2022 sollen es 3,95 Euro (alt: 3,82 Euro) sein.

Aus Sicht der Analysten ist die Aktie von Brenntag ein heißer Kandidat für eine DAX-Aufnahme, wenn der deutsche Leitindex auf 40 Aktien ausgeweitet wird. Zuletzt lag das Papier auf Rang 34 in der DAX-Statistik.

Die Analysten bestätigen die Halteempfehlung für die Aktien von Brenntag. Das Kursziel für die Aktien steigt von 75,00 Euro auf 76,00 Euro an.

Von den Analysten von Baader gibt es das Rating „reduzieren“ für die Brenntag-Aktien. Hier steht das Kursziel bei 77,00 Euro.

Seit April 2020 hat die Aktie rund 150 Prozent zugelegt. Damit hat man die Kursperformance der Branche deutlich übertroffen. Die zuletzt positiven Entwicklungen sind aus Sicht der Analysten im Kurs bereits eingepreist.

Am 10. August stehen bei Brenntag Zahlen zum zweiten Quartal an.

Die Aktien von Brenntag gewinnen 1,8 Prozent auf 77,62 Euro.

Daten zum Wertpapier: Brenntag
Zum Aktien-Snapshot - Brenntag: hier klicken!
Ticker-Symbol: BNR
WKN: A1DAHH
ISIN: DE000A1DAHH0

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.


4nvestors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.