Bild und Copyright: Mutares.

Mutares: Und wieder geht es um Donges

14.05.2021 16:22 - Autor: Johannes Stoffels ... auf Twitter

Für 2020 sollen die Aktionäre von Mutares eine Dividende von 1,50 Euro je Aktie erhalten. Das entspricht einer Rendite von 6,4 Prozent. Die Ausschüttung kann vollständig mittels der Beratungsgebühren und der von den Beteiligungen erhaltenen Dividenden gegenfinanziert werden.

Gut möglich ist, dass es bei Mutares bald zu Exits kommt, die sich positiv auf die kommende Dividende auswirken dürften. So stehen anscheinend Teile von Donges zur Disposition, die mit einem klaren Plus verkauft werden sollen. Darüber haben zuvor auch schon andere Analysten spekuliert.

Die Analysten von Hauck & Aufhäuser bestätigen die Kaufempfehlung für die Aktien von Mutares. Das Kursziel stand bisher bei 24,00 Euro. Das neue Kursziel für den Titel liegt bei 28,00 Euro.

Die Aktien von Mutares gewinnen 1,9 Prozent auf 24,05 Euro.
Daten zum Wertpapier: Mutares
Zum Aktien-Snapshot - Mutares: hier klicken!
Ticker-Symbol: MUX
WKN: A2NB65
ISIN: DE000A2NB650

Lesen Sie mehr zum Thema Mutares im Bericht vom 12.05.2021

Mutares: Kurstreiber in Sicht

Bei Mutares steigt der Umsatz aus den Beratungsleistungen im ersten Quartal von 7,2 Millionen Euro auf 10,9 Millionen Euro an. Die Experten von Warburg hatten mit 9,8 Millionen Euro gerechnet. Für das Gesamtjahr gehen sie von 48 Millionen Euro aus. Das dürfte nach der Vorgabe aus dem ersten Quartal machbar sein.

Der gruppenweite Quartalsumsatz legt von 316 Millionen Euro auf 494 Millionen Euro zu. Das EBITDA liegt bei 54 Millionen Euro, im Vorjahr waren es 39 Millionen Euro. Das bereinigte EBITDA liegt mit 0,3 Millionen Euro leicht im Plus, nachdem es vor einem Jahr -10,4 Millionen Euro betrug. Es gibt liquide Mittel von mehr als 180 Millionen Euro.

Im zweiten Quartal dürfte das Closing bei STS sowie bei Lapeyre erfolgen. Der Jahresumsatz von 2,0 Milliarden Euro bis 2,5 Milliarden Euro in der Gruppe sollte damit machbar sein.

Für die Analysten bleibt es bei der Kaufempfehlung für die Aktien von Mutares. Das Kursziel steigt von 28,00 Euro auf 31,00 Euro an.

Bei ... diese News weiterlesen!

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.


4nvestors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

Lesen Sie mehr zum Thema Mutares im Bericht vom 12.05.2021

Mutares: Kurstreiber in Sicht


Bei Mutares steigt der Umsatz aus den Beratungsleistungen im ersten Quartal von 7,2 Millionen Euro auf 10,9 Millionen Euro an. Die Experten von Warburg hatten mit 9,8 Millionen Euro gerechnet. Für das Gesamtjahr gehen sie von 48 Millionen Euro aus. Das dürfte nach der Vorgabe aus dem ersten Quartal machbar sein.

Der gruppenweite Quartalsumsatz legt von 316 Millionen Euro auf 494 Millionen Euro zu. Das EBITDA liegt bei 54 Millionen Euro, im Vorjahr waren es 39 Millionen Euro. Das bereinigte EBITDA liegt mit 0,3 Millionen Euro leicht im Plus, nachdem es vor einem Jahr -10,4 Millionen Euro betrug. Es gibt liquide Mittel von mehr als 180 Millionen Euro.

Im zweiten Quartal dürfte das Closing bei STS sowie bei Lapeyre erfolgen. Der Jahresumsatz von 2,0 Milliarden Euro bis 2,5 Milliarden Euro in der Gruppe sollte damit machbar sein.

Für die Analysten bleibt es bei der Kaufempfehlung für die Aktien von Mutares. Das Kursziel steigt von 28,00 Euro auf 31,00 Euro an.

Bei ... diese News weiterlesen!

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.