Der Blick auf den Chart der Aurelius Aktie zeigt vor allem zwei charttechnische Hürdenzonen, die es für die Vollendung einer Trendwendeformation zu überwinden gilt. Bild und Copyright: Aurelius.

Aurelius Aktie: Das wird spannend in den nächsten Tagen!

27.05.2020 07:50 - Autor: Michael Barck ... auf Twitter

Mit dem gestrigen deutlichen Kursanstieg der Aurelius Aktie hat sich der Aktienkurs des Münchener Beteiligungskonzerns charttechnisch in eine interessante Ausgangslage katapultiert. Heute Morgen wird das Plus von mehr als 5 Prozent auf 16,79 Euro - der Schlusskurs war zugleich das Tageshoch - mit aktuellen Indikationen bei 16,80/16,99 Euro bestätigt. Mit dem Kurssprung hat sich der Aktienkurs von Aurelius knapp unterhalb wichtiger charttechnischer Widerstandsmarken platziert. Bei Spekulationen um eine mögliche Trendwende nach oben nach dem Corona-Crash mit der anschließenden Seitwärtsbewegung spielen diese Marken eine zentrale Rolle.

Der Blick auf den Chart der Aurelius Aktie zeigt vor allem zwei charttechnische Hürdenzonen, die es für die Vollendung einer Trendwendeformation zu überwinden gilt: Zum einen die in der Nähe liegenden Widerstände zwischen 17,24/17,53 Euro und 17,81/17,91 Euro. Oberhalb dieser Marken trifft die Aurelius Aktie bei 18,46/19,29 Euro dann auf den Beginn der zentralen und übergeordnet wichtigen Hinderniszone. Abgeschlossen wird diese am Gap bei 19,40/20,04 Euro, das es als Schlüssel-Kaufsignal zu überwinden gilt. Damit sind aktuell für den Anteilschein des Münchener Konzerns also Chancen nach oben vorhanden, die bullishen Impulse muss der volatile Aktienkurs aber noch setzen.

Käme es dagegen zum Kursrückschlag, träfe die Aurelius Aktie bei 15,45/15,51 Euro und 15,10 Euro sowie 14,55/14,77 Euro auf die ersten charttechnischen Unterstützungsmarken.

Wichtige charttechnische Daten zur Aurelius Aktie:

Letzter Aktienkurs: 16,79 Euro (Börse: XETRA - Frankfurt)
Charttechnische Trends:
Nach dem Corona-Crash hat die Aurelius Aktie sowohl charttechnische Trendwende- als auch Aufhol-Chancen gegenüber anderen Titeln, die sich bereits deutlicher erholen konnten. Nach dem Crash derzeit seitwärts ausgerichteter kurzfristiger Trend, wichtige charttechnische Hürden kommen langsam in den Blick.

Bollinger-Bands 20 (unten / oben): 13,50 Euro / 17,23 Euro
EMA 20: 15,37 Euro
EMA 50: 17,64 Euro
EMA 200: 27,41 Euro

4investors Exklusiv:

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.