Der Aktie der Deutschen Bank - und nicht nur dieser - droht ein sehr schlechter Start in die neue Handelswoche an der Frankfurter Börse. Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

Deutsche Bank Aktie: Die Verkaufswelle rollt…

24.02.2020 08:40 - Autor: Michael Barck ... auf Twitter

Die Anteilscheine der Banken, so auch die Deutsche Bank Aktie, gehörten 2020 bisher zu den positiven Überraschungen an der Börse. Am Montagmorgen können sich die Aktienkurse aber nicht der Verkaufswelle entziehen, sich sich aktuell aufbaut. Angst vor einer Konjunkturbelastung durch das Coronavirus machen sich breit und sorgen heute Morgen für deutlich fallende Aktienkurse. Derzeit notieren die Indikationen für den Aktienkurs der Deutschen Bank bei 9,06/9,08 Euro. Den Handel am Freitag hatte das Papier noch bei 9,524 Euro und da schon mit mehr als 3 Prozent im Minus beendet.

Allerdings setzten Gewinnmitnahmen nach der mehrwöchigen Kursrallye von 6,28 Euro auf 10,37 Euro schon am 14. Februar ein, nehmen nun mit dem „Sonderfaktor Coronavirus” und ersten prozyklischen charttechnischen Verkaufssignalen aber Fahrt auf. Um 9,65/9,76 Euro wurde eine erste kleinere Unterstützung unterschritten, heute Morgen deuten sich Breaks unter 9,33/9,41 Euro und 9,20 Euro und damit weitere Supports für die Deutsche Bank Aktie an. Erst um 8,57/8,65 Euro und vor allem an der starken Supportzone bei 8,22/8,32 Euro kämen darunter die nächsten charttechnischen Unterstützungsmarken auf.

Die Verkaufswelle scheint also anzurollen - nach der steilen Aufwärtsbewegung bei den Bankaktien wird also aufgebaute heiße Luft abgelassen. Ob das auch zu einem Trendwechsel führt oder nur eine vehemente Konsolidierung erfolgen wird, bleibt abzuwarten.

Auf einem Blick - Chart und News: Deutsche Bank


4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.