Steinhoff Aktie nach der „Pepco-Rallye”: Wie gewonnen, so zerronnen…

07.02.2020 08:47 - Autor: Michael Barck ... auf Twitter

Nach der Rallye der Steinhoff Aktie von 0,0541 Euro auf 0,1248 Euro binnen weniger Tage haben starke Gewinnmitnahmen eingesetzt. Die Spekulation auf einen möglichen Milliarden-Deal auf der britischen Insel mit einem eventuellen Verkauf der Tochter Pepco hat einen netten Gewinn gebracht, der vielen Anlegern zu reichen scheint. Das setzt Steinhoffs Aktienkurs schon seit Mittwoch, dem Tag des Rallye-Hochs, deutlich unter Druck. Ging das Papier am Mittwoch noch mit 0,0969 Euro aus dem Handel, so rutsche die Notierung gestern bis auf 0,0815 Euro ab. Nach einem Schlusskurs bei 0,0874 Euro (-9,8 Prozent) liegen die aktuellen Indikationen für die Steinhoff Aktie heute Morgen knapp unter der 8-Cent-Marke.

Nach der Reihe von charttechnischen Kaufsignalen im Zuge der „Pepco-Rallye” hat Steinhoffs Aktienkurs eine Reihe überschrittener Signalmarken längst wieder unterschritten. Eine Entwicklung, die die Gewinnmitnahmen aus charttechnischer Sicht am Leben erhält. Aktuell im Fokus stehen die knapp unterschrittene Supportzone um 0,082/0,083 Euro und die direkt darunter liegende Unterstützung um 0,078/0,079 Euro. Kommt es hier zu einem weiteren negativen Impuls, könnte Steinhoffs Aktienkurs weiter in Richtung 0,073/0,074 Euro gedrückt werden. Hier liegt eine markantere charttechnische Unterstützungsmarke, die sich vor allem aus dem ebenfalls markanten Tageshoch vom 29. November 2019 bei 0,0737 Euro rekrutiert.

Auffällig schnell hat sich die Lage also wieder deutlich verschlechtert und der überwiegende Teil der zwischenzeitlichen Gewinne ist wieder durch eine Abwärtsbewegung kompensiert worden. Wie es bei Pepco weiter geht, ist derzeit offen. Ein milliardenschwerer Deal mit Investoren könnte massive Kursbewegungen auslösen, ebenso der „Alternativplan IPO” des Konzerns für die Tochter Pepco. Bleiben News diesbezüglich aus, wird es düster für die Bullen. So oder so… die Steinhoff Aktie wird volatil bleiben.

Steinhoff Aktie: News gießen Öl ins lodernde Spekulations-Feuer

Nach der Kursrallye der Steinhoff Aktie von 0,054 Euro am 31. Januar auf heute erreichte 0,1248 Euro dreht der Aktienkurs des Unternehmens Kapriolen. Zunächst kommt es zu einer drastischen Pullback-Bewegung, getrieben vorn Gewinnmitnahmen, an den Supportbereich um 0,083/0,084 Euro. Hier prallt Steinhoffs Aktienkurs aber nach oben ab, klettert wieder auf 0,109 Euro und scheint sich aktuell im Bereich der Unterstützung um 0,093/0,096 Euro zu stabilisieren.

Nach der Rallye der Pennystock-Aktie sind die Turbulenzen Ausdruck einer hoch riskanten charttechnischen Lage bei dem Papier, das zuletzt von diversen guten Nachrichten profitierte - allen voran vonseiten der britischen Steinhoff-Tochter Pepkor Europe, die seit September als Pepco firmiert. Schon länger gilt diese bzw. deren Teile wie Poundland als Kandidaten für Übernahmen oder einen Börsengang. ... Steinhoff International News weiterlesen!

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.