Charttechnisch wird es mit der Nachricht über eine besser als erwartete Gewinnentwicklung 2019 für die Evotec Aktie spannend. Bild und Copyright: anyaivanova / shutterstock.com.

Evotec Aktie: Hammer-News am Nachmittag!

20.01.2020 14:17 - Autor: Michael Barck ... auf Twitter

Evotec überrascht die Börse mit News und schickt die eigene Aktie auf Klettertour. Bis auf 25,87 Euro geht es nach oben, nachdem Evotec soeben eine Erhöhung der Prognose für das Jahr 2019 gemeldet hat. „Basierend auf den vorläufigen, noch nicht geprüften konsolidierten Zahlen für das Geschäftsjahr 2019 erwartet die Gesellschaft nun für 2019 einen Anstieg des bereinigten Konzern-EBITDA um mehr als 25 Prozent (zuvor: Anstieg um etwa 15 Prozent) im Vergleich zum Vorjahr (2018: 92,0 Millionen Euro)”, so Evotec am Montag. Die weiteren Prognosen bestätigt die Gesellschaft.

Zu der besser als erwartet ausgefallenen Entwicklung haben diverse Faktoren beigetragen. So sei zum einen die operative Performance über den Erwartungen stark ausgefallen, heißt es aus dem Unternehmen. Hinzu kommen als Einmaleffekte aus den Kooperationen des Hamburger Biotech-Unternehmens „unerwartet hohe Meilensteinzahlungen aus langjährigen Partnerschaften wie Celgene, Bayer und Sanofi im Dezember 2019”.

Charttechnisch wird es mit der Nachricht für die Evotec Aktie spannend. Nach den jüngsten Kursgewinnen, die das Papier seit dem 21. November von 18,14 Euro auf das heutige Tageshoch haben steigen lassen, könnten sich Gewinnmitnahmen einstellen. Hintergrund ist, dass Evotecs Aktienkurs nun stärkere charttechnische Hürden vor der Brust hat. Zwischen 25,73/25,83 Euro und 26,12 Euro beginnt im Breakfall dann der mögliche Test der Widerstandszone unterhalb des jüngsten Bewegungshochs, das 2019 bei 27,29 Euro notiert wurde. Zunächst ist der Aktienkurs der Hamburger am oberen Bereich nach unten abgeprallt und notiert aktuell wieder bei 25,00 Euro.

Lesen Sie mehr zum Thema Evotec im Bericht vom 16.01.2020

Evotec: Nach Merck der nächste Just-Deal in den USA


Evotecs US-Gesellschaft Just - Evotec Biologics hat nach der jüngst gemeldeten Kooperation mit Merck eine weitere Zusammenarbeit abgeschlossen. Diesmal ist OncoResponse das Partner-Unternehmen. Dieses entwickle „humane Antikörper als Produktkandidaten für verschiedene vielversprechende Zielstrukturen, die mit immunsuppressiver myeloischer Biologie in Verbindung gebracht werden” mit dem führenden Produktkandidaten OR2805, so Evotec.

Evotec wird im Rahmen der Kooperation die Technologieplattform J.DESIGN einsetzen. Ziel sei es, mit Hilfe der Plattform „OR2805 schnellstmöglich in die klinischen Testphasen zu überführen”, so das Hamburger Unternehmen. Zu den finanziellen Details der Vereinbarung mit OncoResponse macht Evotec keine Angaben.

„Wir sind sehr froh darüber, dass Just - Evotec Biologics unseren führenden therapeutischen Antikörper mitentwickeln und produzieren wird. Die Erfahrung, Expertise und Begleitung von Just - Evotec Biologics kombiniert mit ... diese News weiterlesen!

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.


Die komplette News des Unternehmens

DGAP-Adhoc: Evotec SE: Anhebung der Ergebnisprognose für Geschäftsjahr 2019




DGAP-Ad-hoc: Evotec SE / Schlagwort(e): Prognoseänderung

Evotec SE: Anhebung der Ergebnisprognose für Geschäftsjahr 2019
20.01.2020 / 14:15 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Hamburg, Deutschland - Die Evotec SE (Frankfurter Wertpapierbörse: EVT, MDAX/TecDAX, ISIN: DE0005664809, WKN ... DGAP-News von Evotec weiterlesen.

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.