ADO Properties: Ein reibungsloser Abschluss

Publity Anleihe - Werbung

01.12.2019 13:34 - Autor: Johannes Stoffels ... auf Twitter

Ende September hat ADO Properties ein Immobilienportfolio an die Gewobag in Berlin verkauft. Dabei handelt es sich um 23 Objekte mit 5.800 Wohneinheiten. Der Verkaufspreis liegt bei 920 Millionen Euro minus Verbindlichkeiten von 340 Millionen Euro. Die Objekte liegen in den Berliner Bezirken Spandau und Reinickendorf.

Jetzt ist das Closing des Verkaufs erfolgt. Das Kartellamt hat grünes Licht gegeben, auch die weiteren Voraussetzungen sind erfüllt. Damit gehen die Wohnungen in das Eigentum der Gewobag über.

Noch ist unklar, was ADO Properties mit dem zufließenden Geld machen will. Derzeit werden unterschiedliche Möglichkeiten geprüft. So könnten Verbindlichkeiten beglichen werden, das Geld könnte auch in neue Immobilien investiert werden.

Ran Laufer, CEO von ADO Properties, kommentiert: „Der Abschluss der Transaktion verlief reibungslos. Die Gesellschaft freut sich darauf, ihre Wertschöpfungsstrategie fortzusetzen. Dies beinhaltet die Akquisition von Immobilien, für welche die Gesellschaft Wertsteigerungspotential sieht."

4investors Exklusiv:

Auf einem Blick - Chart und News: ADO Properties


4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.