Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

Deutsche Bank: Erwartungen für 2020 steigen

24.07.2019 18:10 - Autor: Johannes Stoffels ... auf Twitter

Nach den jüngsten Quartalszahlen schauen die Analysten der DZ Bank auf die Restrukturierung und die daraus resultierenden Erfolge bei der Deutschen Bank. Das erklärte Kostenziel von 17 Milliarden Euro erscheint machbar. Beim RoTE-Ziel von 8 Prozent haben jedoch viele Beobachter ihre Zweifel. Sollte das Ziel aber in den kommenden Jahren erreicht werden, würde sich der aktuelle Abschlag bei den Aktien deutlich verringern. Zunächst muss die Bank aber überhaupt Fortschritte auf ihrem Weg erzielen.

Die Analysten bestätigen nach den Quartalszahlen ihre Halteempfehlung für die Aktien der Deutschen Bank. Das Kursziel sehen die Experten weiter bei 6,90 Euro.

Für das laufende Jahr erwarten die Analysten einen Verlust je Aktie von 1,23 Euro (alt: -1,08 Euro). Im kommenden Jahr soll es einen Gewinn je Aktie von 0,15 Euro (alt: 0,01 Euro) geben. Bei den Nettoerträgen erwarten die Experten im kommenden Jahr einen Wert von 23,9 Milliarden Euro (alt: 23,5 Milliarden Euro).

Die Aktien der Deutschen Bank verlieren heute 1,8 Prozent auf 7,002 Euro.

4investors Exklusiv:

Deutsche Bank: Der Milliarden-Schock - Aktie stark im Minus


Am Mittwoch hat die Deutsche Bank den Frankfurter Aktienmarkt mit einem milliardenschweren Verlust geschockt. Der größte deutsche Bankkonzern schließt das zweite Quartal des laufenden Jahres mit einem Minus von 3,15 Milliarden Euro ab nach einem Verlust von 0,4 Milliarden Euro im Vorjahresquartal. Kosten im Höhe von 3,4 Milliarden Euro für den angekündigten Konzernumbau stecken dahinter. „Wir haben bereits wichtige Schritte unternommen, um unsere Strategie umzusetzen und die Deutsche Bank zu transformieren. Das schlägt sich auch in unseren Ergebnissen nieder: Einen erheblichen Teil der Restrukturierungskosten haben wir bereits im zweiten Quartal verbucht. Ohne diese Belastungen für den Umbau wäre die Deutsche Bank profitabel gewesen”, sagt Christian Sewing, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Bank. Bereinigt um die Kosten wäre ein Quartalsgewinn von 231 Millionen Euro angefallen - nicht viel, aber immerhin.

Bei den Erträgen geht es nach unten: Die Deutsche Bank weist ... Deutsche Bank News weiterlesen!

Auf einem Blick - Chart und News: Deutsche Bank


4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.