4investors | Börsen-News | Adhoc- und Unternehmensnews | sino

DGAP-Adhoc: sino AG | High End Brokerage: Konzernergebnisprognose Geschäftsjahr 2020/2021: Erwarteter Gewinn nach Steuern zwischen 12,5 und 14,9 Millionen Euro

06.01.2021, 15:27:34 (www.4investors.de - in Kooperation mit DGAP - EQS Group):

DGAP-Ad-hoc: sino AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis/Prognose
sino AG | High End Brokerage: Konzernergebnisprognose Geschäftsjahr 2020/2021: Erwarteter Gewinn nach Steuern zwischen 12,5 und 14,9 Millionen Euro

06.01.2021 / 15:27 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Düsseldorf, 06.01.2021

Der Vorstand hat heute eine Prognose fu?r das Konzernergebnis nach Steuern fu?r das Geschäftsjahr 2020/2021 der sino Aktiengesellschaft (im folgenden "sino") erstellt. Er erwartet, dass das Konzernergebnis der sino, nach Abschluss der Teilverkäufe von Geschäftsanteilen an der Trade Republic Bank GmbH im Rahmen der Series B (vgl. Ad-hoc-Mitteilung vom 16. April 2020 und 13. November 2020) und des weiteren angestrebten Teilverkaufs (vgl. Ad-hoc-Mitteilung vom 5. Januar 2021) und bei ansonsten unverändertem Anteilsbesitz an der Trade Republic Bank GmbH, zwischen 12,5 und 14,9 Millionen Euro im Geschäftsjahr 2020/2021 liegen wird.

Diese Konzernergebnisprognose berücksichtigt neben den vorstehend bereits genannten erfolgswirksamen Teilverkäufen von Trade Republic Bank GmbH Anteilen insbesondere die bereits mit den monatlichen Tradezahlen zum Oktober und November berichtete, derzeit sehr gute operative Entwicklung der sino AG, die sich bis heute fortgesetzt hat.

Der Vorstand ist auch mit der operativen Entwicklung der Trade Republic Bank GmbH weiterhin sehr zufrieden, insbesondere mit dem in den letzten Monaten in allen Bereichen sehr starken Wachstum des Unternehmens auch und gerade bei den Kundenzahlen.

Die Prognose beruht auf den Einschätzungen des Vorstands am heutigen Tage, auch hinsichtlich der weiteren Entwicklung der Kapitalmärkte und der Erlöse bei der sino sowie bei der Trade Republic Bank GmbH. Naturgemäß geht dies in Zeiten einer Pandemie mit erhöhten Unsicherheiten einher.




Kontakt:
Markus Lankes
Assistent der Geschäftsleitung
Tel. +49 211 3611 1220

06.01.2021 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: sino AG
Ernst-Schneider-Platz 1
40212 Düsseldorf
Deutschland
Telefon: +49(0)211 3611-0
Fax: +49(0)211 3611-1136
E-Mail: info@sino.de
Internet: www.sino.de
ISIN: DE0005765507
WKN: 576550
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart
EQS News ID: 1158843

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1158843  06.01.2021 CET/CEST

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1158843&application_name=news&site_id=4investors_de

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Weitere DGAP-News von sino

4investors-News zu sino

09.04.2021 - sino: Neue Zahlen für März
05.03.2021 - sino: „Die Entwicklung der Trade Republic ist exzellent“
26.02.2021 - sino AG hebt Dividende stark an
10.02.2021 - sino schreibt schwarze Zahlen
05.02.2021 - sino profitiert massiv vom Börsen-Boom
02.02.2021 - Gamestop: Kleinanleger gegen „Big Money” der Wall Street - Interview mit sino-Vorstand Ingo Hillen
25.01.2021 - sino: Millionen-Erlös aus Verkauf von Anteilen an Trade Republic
08.01.2021 - sino: Plus 240 Prozent
06.01.2021 - sino publiziert Prognose
19.12.2020 - sino will Teil der Anteile am Neo-Broker Trade Republic verkaufen
18.12.2020 - sino AG erreicht Gewinnprognose
07.12.2020 - sino: Weiteres Wachstum
07.10.2020 - sino: „Ausgezeichnete Tradezahlen”
02.10.2020 - sino beteiligt sich an QUIN Technologies GmbH
07.09.2020 - sino: Anleger traden im August weniger
07.08.2020 - sino: Trade-Zahl mehr als verdoppelt
08.06.2020 - sino: Orderzahl im Mai rückläufig
08.05.2020 - sino: Hohe Orderzahlen „dank” Corona-Turbulenzen
16.04.2020 - sino: Viel Bewegung bei Trade Republic Bank
07.04.2020 - sino: Orderzahl explodiert im März