4investors | Börsen-News | Adhoc- und Unternehmensnews | EQS Group

Erfolgreiche Premiere: 5.000 Compliance-Verantwortliche folgten der Einladung zur European Compliance & Ethics Conference / 'ECEC-Award 2020' für Le Groupe La Poste

08.10.2020, 13:11:17 (www.4investors.de - in Kooperation mit DGAP - EQS Group):








DGAP-Media / 08.10.2020 / 13:11

Alle Blicke der europäischen Compliance-Community waren in dieser Woche nach München gerichtet. Im Headquarter der EQS Group liefen die Fäden der ersten virtuellen European Compliance & Ethics Conference (ECEC) zusammen: Mehr als 25 Experten aus ganz Europa wurden zugeschaltet, um in Keynotes, Vorträgen, nationalen Breakout-Sessions und der abschließenden Podiumsdiskussion spannende Compliance- und Ethik-Themen zu präsentieren und diskutieren. Von den 5.000 Compliance-Verantwortlichen aus aller Welt, die sich für die Online-Konferenz registriert hatten, nutzten 2.700 die Chance, live dabei zu sein; alle anderen können die ECEC dank der Replay-Funktion zeitversetzt verfolgen.

Achim Weick, CEO und Gründer der EQS Group, war überwältigt von der großen Resonanz: "Wir wussten, dass in dieser in Europa noch jungen Branche der Wunsch besteht, sich international auszutauschen - doch ein so großes Interesse hätten wir in unseren kühnsten Träumen nicht erwartet."

Den Ritterschlag erhielt die ECEC, die sich gleich bei ihrer Erstauflage als eine der größten Konferenzen der Branche etabliert hat, von keinem geringeren als Professor Christian Strenger, bekannt auch als der deutsche Mr. Corporate Governance. Er verglich die Veranstaltung in seiner Keynote hinsichtlich der Größe und Professionalität mit der Hauptversammlung eines Dax-Konzerns.

Ein Schwerpunkt der ECEC war das Thema Whistleblowing. Im Interview mit Dan McCrum, dem Investigativ-Journalisten der Financial Times, der in seiner Artikelreihe "House of Wirecard" den Bilanzbetrug des gleichnamigen Dax-Konzerns aufdeckte, zeigte sich, welche Repressalien Whistleblowern drohen können, wenn sie nicht geschützt werden. "Unternehmen sollten deshalb Regulierungen wie die EU-Hinweisgeberrichtlinie nicht als Belastung verstehen. Sie profitieren letztendlich davon, wenn sie anonyme Meldungen zulassen, denn sie erfüllen damit die hohen ethischen Ansprüche ihrer Geschäftspartner und auch Mitarbeiter", erklärte Marcus Sultzer, Mitglied des Vorstands der EQS Group.

In einem wichtigen Punkt waren sich Sprecher wie Dr. Klaus Moosmayer, einer der weltweit anerkanntesten Ethik-Experten und bei Novartis verantwortlich für das Risiko- und Compliance-Management, James H. Freis Jr., der nach der Aufdeckung des Skandals als Interims-CEO die globale Umstrukturierung bei Wirecard einleitete, oder Christian Hunt, Gründer von Human Risk in England, einig: Zu einem ganzheitlichen Ansatz für Ethik und Compliance gehört es, die Menschen für diese Themen zu sensibilisieren. "Der Mensch ist das größte Einzelrisiko, mit dem Unternehmen konfrontiert sind. Der beste Weg, dieses Risiko zu minimieren, besteht darin, unser Verständnis dafür zu verbessern, wie und warum Entscheidungen getroffen werden", so Hunt.

Zum Abschluss der Konferenz folgte noch ein Höhepunkt: Le Groupe La Poste erhielt für ihre MyEthics-App und ihr Ethik-Barometer den "ECEC-Award 2020", den die EQS Group ins Leben gerufen hat, um die Sichtbarkeit von herausragenden und innovativen Compliance-Projekten zu erhöhen. Die internationale Jury würdigte damit das große Engagement der französischen Post, jedem einzelnen Mitarbeiter vom Postzusteller bis zur Führungskraft die ethischen Grundsätze und Werte des Unternehmens zu vermitteln.

Die ECEC 2021 findet am 6. Oktober 2021 statt. Sie haben bereits jetzt die Möglichkeit ein Ticket vorzumerken: www.ecec-conference.com


Kontakt:

Marcus Sultzer
Mitglied des Vorstands
Marcus.sultzer@eqs.com


Ende der PressemitteilungZusatzmaterial zur Meldung:Datei: Tania Higgins und Achim Weick bei der ECEC-Konferenz
Emittent/Herausgeber: EQS Group AG
Schlagwort(e): Unternehmen
08.10.2020 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
EQS Group AG

Karlstr. 47

80333 München


Deutschland
Telefon:
+49(0)89 210298-0
Fax:
+49(0)89 210298-49
E-Mail:
info@eqs.com
Internet:
www.eqs.com
ISIN:
DE0005494165
WKN:
549416
Indizes:
Scale 30
Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Scale), München (m:access), Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID:
1139692

 
Ende der Mitteilung
DGAP-Media


1139692  08.10.2020 


(Werbung)

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

BENO-Chef Florian Renner im Interview mit der 4investors-Redaktion.BENO Holding: „Mit Light Industrial Immobilien lassen sich noch hohe Margen erzielen“

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Weitere DGAP-News von EQS Group

4investors-News zu EQS Group

13.11.2020 - EQS Group: „Ergebnisziel für das Gesamtjahr bereits nach neun Monaten erreicht”
11.11.2020 - EQS: Hohe Wachstumsziele
29.09.2020 - EQS Group: Aktiensplit steht an
19.08.2020 - EQS: Konservative Prognose
18.08.2020 - EQS: Plus 17 Prozent
14.08.2020 - EQS Group legt Halbjahreszahlen vor - „hohe Skalierbarkeit”
04.08.2020 - EQS Group: 2020 läuft besser als erwartet
15.05.2020 - EQS Group: „Deutlich gestiegene Nachfrage nach digitalen Lösungen”
14.04.2020 - EQS: Analysten setzen auf das Geschäftsmodell
03.04.2020 - EQS: Gewinnsprung möglich
03.04.2020 - EQS Group: „Zuversichtlich, alle uns gesteckten Ziele zu erreichen”
27.03.2020 - EQS Group könnte von neuer HV-Regelung profitieren
20.02.2020 - EQS Group legt erste Zahlen für 2019 vor
19.11.2019 - EQS: Nach der neuen Prognose
15.11.2019 - EQS Group: „Cockpit” soll gegen Jahresende „an Fahrt gewinnen”
21.08.2019 - EQS Group: Aktie wird hochgestuft - neues Kursziel
19.08.2019 - EQS Group will eigene Aktien erwerben
16.08.2019 - EQS Group: „Wir sind im ersten Halbjahr gut vorangekommen”
20.05.2019 - EQS: 11 Euro Differenz
17.05.2019 - EQS Group legt Quartalszahlen vor - Entwicklung im Plan