4investors | Börsen-News | Adhoc- und Unternehmensnews | Varta

DGAP-News: VARTA AG: VARTA AG wird Hauptversammlung am 18. Juni 2020 virtuell durchführen

11.05.2020, 15:00:14 (www.4investors.de - in Kooperation mit DGAP - EQS Group):






DGAP-News: VARTA AG


/ Schlagwort(e): Hauptversammlung





VARTA AG: VARTA AG wird Hauptversammlung am 18. Juni 2020 virtuell durchführen






11.05.2020 / 15:00



Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

 

Corporate News

Ellwangen, 11. Mai 2020

 

VARTA AG wird Hauptversammlung am 18. Juni 2020 virtuell durchführen

Das Unternehmen wird ordentliche Hauptversammlung 2020 aufgrund der anhaltenden Corona-Maßnahmen virtuell durchführen

Der VARTA AG Konzern, Technologie- und Innovationsführer bei wiederaufladbaren Lithium-Ionen Zellen für Hightech-Consumerprodukte, insbesondere für kabellose Premium-Kopfhörer, wird aufgrund der andauernden Ausbreitung des Coronavirus in diesem Jahr eine virtuelle, präsenzlose Hauptversammlung durchführen. Vorstand und Aufsichtsrat haben beschlossen, entsprechende neue gesetzliche Regelungen in Anspruch zu nehmen. Die virtuelle Hauptversammlung findet zum geplanten Termin am 18. Juni 2020 um 11.00 Uhr statt. Angemeldete Aktionärinnen und Aktionäre haben die Möglichkeit, ihr Stimmrecht per schriftlicher und elektronischer Briefwahl auszuüben und die gesamte Hauptversammlung im Internet zu verfolgen.

Herbert Schein, Vorstandsvorsitzender der VARTA AG, sagt: "Auch während der globalen Corona-Krise setzen wir unseren Wachstumskurs weiter fort. Wir haben alle denkbaren Maßnahmen ergriffen, um unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu schützen. Die Hauptversammlung virtuell abzuhalten ist somit ein weiterer konsequenter Schritt, um die Sicherheit und Gesundheit unserer Aktionäre, Beschäftigten und Dienstleister zu wahren."

Grundlage dieser Entscheidung ist eine neu geschaffene gesetzliche Erleichterung für Hauptversammlungen im Jahr 2020. Demnach sind Hauptversammlungen aufgrund der aktuellen Gesundheitsrisiken durch das Coronavirus rein virtuell und somit ohne physische Präsenz möglich. Die Tagesordnung der Hauptversammlung 2020 sowie weitere Einzelheiten zu Teilnahme und Abstimmungsmöglichkeiten für Aktionärinnen und Aktionäre werden heute, am 11. Mai veröffentlicht.

Über VARTA AG
Die VARTA AG produziert und vermarktet ein umfassendes Batterie-Portfolio von Mikrobatterien, Haushaltsbatterien, Energiespeichersystemen bis zu kundenspezifischen Batterielösungen für eine Vielzahl von Anwendungen, und setzt als Technologieführer in wichtigen Bereichen die Industriestandards. Als Muttergesellschaft der Gruppe ist sie in den Geschäftssegmenten "Microbatteries & Solutions" und "Household Batteries" tätig.
Das Segment "Microbatteries & Solutions" fokussiert sich auf das OEM-Geschäft für Mikrobatterien sowie auf das Lithium-Ionen-Batteriepack-Geschäft. Durch intensive Forschung und Entwicklung setzt VARTA die weltweiten Maßstäbe im Mikrobatterienbereich und ist anerkannter Innovationsführer in den wichtigen Wachstumsmärkten der Lithium-Ionen-Technologie sowie bei primären Hörgerätebatterien. Das Segment "Household Batteries" umfasst das Batteriegeschäft für Endkunden darunter Haushaltsbatterien, Akkus, Ladegeräte, Portable Power (Power Banks) und Leuchten sowie Energiespeicher.
Der VARTA AG Konzern beschäftigt derzeit nahezu 4.000 Mitarbeiter. Mit fünf Produktions- und Fertigungsstätten in Europa und Asien sowie Vertriebszentren in Asien, Europa und den USA sind die operativen Tochtergesellschaften der VARTA AG derzeit in über 75 Ländern weltweit tätig.

Kontakt:
 
Nicole Selle
Bernhard Wolf
Corporate Communications
Head of Investor Relations
Tel: +49 79 61 921-221
Tel.: +49 79 61 921-969
nicole.selle@varta-ag.com
bernhard.wolf@varta-ag.com












11.05.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
VARTA AG

VARTA-Platz 1

73479 Ellwangen


Deutschland
Telefon:
+49 (0)791-921-0
E-Mail:
info@varta-ag.com
Internet:
www.varta-ag.com
ISIN:
DE000A0TGJ55
WKN:
A0TGJ5
Indizes:
SDAX
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID:
1037791

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




1037791  11.05.2020 



(Werbung)

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Weitere DGAP-News von Varta

4investors-News zu Varta

30.11.2020 - Varta Aktie: Es sieht immer besser aus, aber…
27.11.2020 - Varta Aktie: Das sieht interessant aus
17.11.2020 - Varta: Abwartende Haltung
12.11.2020 - Varta: Völlig unterschiedliche Meinungen
12.11.2020 - Varta: Prognose wird erneut erhöht - profitiert vom Wireless-Trend
23.10.2020 - Varta Aktie: Nur ein kurzer Schock, Shortseller-Attacke oder kommt da mehr?
22.10.2020 - Varta: Mit Schein bis 2026
21.10.2020 - Varta Aktie: Auf diese Zone kommt es an!
14.10.2020 - Varta Aktie: Verpasste Chance - und nun?
01.10.2020 - Varta: Der Finanzvorstand geht
23.09.2020 - Varta Aktie: Zurück Richtung Allzeithoch?
17.09.2020 - Varta Aktie: Das wird eng!
14.09.2020 - Varta Aktie: Haussetrend trotz Konsolidierung intakt - und nun?
04.09.2020 - Varta Aktie: Nervenspiel für die Anleger
02.09.2020 - Varta Aktie: Kursparty bekommt mögliche Risse
31.08.2020 - Varta Aktie: Hohe Volatilität ein Warnsignal?
26.08.2020 - Varta Aktie: Zocken auf die Trendwende oder neues Allzeithoch?
19.08.2020 - Varta Aktie: Vorsicht, Risiko!
18.08.2020 - Varta: Deutlicher Optimismus – Neues Kursziel für die Aktie
17.08.2020 - Varta Aktie: Dampf abgelassen - und was kommt jetzt?