4investors | Börsen-News | Adhoc- und Unternehmensnews | PREOS Real Estate

DGAP-News: PREOS Real Estate AG: Zeichnungsstart der 7,5%-Wandelanleihe zur Wachstumsfinanzierung

19.11.2019, 09:03:02 (www.4investors.de - in Kooperation mit DGAP - EQS Group):






DGAP-News: PREOS Real Estate AG


/ Schlagwort(e): Anleiheemission





PREOS Real Estate AG: Zeichnungsstart der 7,5%-Wandelanleihe zur Wachstumsfinanzierung







19.11.2019 / 09:03



Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

DIE IN DIESEM DOKUMENT ENTHALTENEN INFORMATIONEN SIND NICHT ZUR VOLLSTÄNDIGEN ODER TEILWEISEN VERÖFFENTLICHUNG ODER WEITERLEITUNG IN, INNERHALB VON ODER AUS DEN VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA ODER ANDEREN LÄNDERN BESTIMMT, WO EINE SOLCHE VERÖFFENTLICHUNG ODER WEITERGABE EINE VERLETZUNG DER RELEVANTEN RECHTLICHEN BESTIMMUNGEN DES JEWEILIGEN LANDES DARSTELLEN WÜRDEN.PREOS Real Estate AG: Zeichnungsstart der 7,5%-Wandelanleihe zur Wachstumsfinanzierung

- Öffentliches Angebot in Deutschland voraussichtlich bis 4.12.2019

- Gesamtemissionsvolumen von bis zu EUR 300 Mio.

- Fünf Jahre Laufzeit, Rückzahlung zu 105,0 % zum Laufzeitende

- Anfänglicher Wandlungspreis bei EUR 9,90

- Emissionserlös für weiteren Ausbau des Immobilienportfolios vorgesehen

Leipzig, 19. November 2019 - Die 7,5%-Wandelanleihe 2019/2024 (ISIN DE000A254NA6) der PREOS Real Estate AG ("PREOS") kann ab heute gezeichnet werden. Das Gesamtemissionsvolumen der Wandelanleihe (einschließlich Vorabplatzierung) beläuft sich auf bis zu EUR 300 Mio. Anleger können voraussichtlich bis 4.12.2019 Zeichnungsaufträge ab einem Nennbetrag von EUR 1.000 unter anderem über die Zeichnungsfunktionalität "DirectPlace" der Deutsche Börse AG abgeben und sich so für fünf Jahre feste Zinsen von 7,50 Prozent jährlich sichern. Zudem erhalten sie - sofern sie nicht von ihrem Wandlungsrecht in PREOS-Aktien Gebrauch machen - am Laufzeitende 105,0 Prozent des Nennbetrags je Schuldverschreibung als Rückzahlung. Die Einbeziehung der Wandelanleihe in den Börsenhandel im Freiverkehr (Open Market) der Frankfurter Wertpapierbörse ist ab dem 9.12.2019 vorgesehen.

Dazu ein Beispiel: Bei einem Investment von EUR 1.000 erhält der Investor fünf Jahre lang jeweils EUR 75 Zinsen ausgezahlt und am Laufzeitende 2024 eine Rückzahlung von EUR 1.050. Der Anleger hat aber auch die Möglichkeit, während der Wandlungszeiträume seine Schuldverschreibung in PREOS-Aktien zu wandeln. Je Schuldverschreibung im Nennbetrag von EUR 1.000 würde der Anleger - auf Basis des anfänglichen Wandlungspreises von EUR 9,90 - 101 PREOS-Aktien erhalten. Aktuell (Schlusskurs Xetra am 18.11.2019) notiert die PREOS-Aktie bei EUR 9,05.
 

Renditestarkes Büroimmobilienportfolio an deutschen Top-Standorten
PREOS, der starke deutsche Büro-Immobilieninvestor, investiert in renditestarke Objekte an deutschen Top-Standorten, an denen das Unternehmen auch künftig die stabilsten Werte erwartet. Das Investitionsvolumen pro Einzelimmobilie reicht dabei in den deutlich dreistelligen Millionen-Euro-Bereich. Die Nutzung von Verkaufsopportunitäten, bei denen Immobilien mit Gewinn veräußert werden können, ist Teil des Geschäftsmodells. Das aktuell im Besitz von PREOS befindliche Immobilienportfolio hat einen gutachterlich bestätigten Wert von über EUR 497 Mio. Für weitere Objekte mit einem gutachterlich ermittelten Wert von rund EUR 269 Mio. wurden bereits Kaufverträge unterschrieben. Bei Transaktionen und bei der Wertentwicklung der Büroimmobilien greift PREOS auf die langjährige Expertise und die umfassende Marktdatenbank des langjährig an das Unternehmen gebundenen Asset Managers publity AG zurück.
 

Deutscher Büroimmobilienmarkt mit starker Performance
Der deutsche Büroimmobilienmarkt ist seit Jahren von einer starken Flächennachfrage geprägt. Alleine im vergangenen Jahr entstand ein zusätzlicher Flächenbedarf von rund 2,9 Mio. Quadratmetern. Die Leerstandsrate fiel das siebte Jahr in Folge auf nur noch 5,2 Prozent. Für das laufende Jahr wird ein weiterer Zuwachs der deutschlandweiten Flächennutzung um rund 2 Mio. Quadratmeter erwartet, und für die kommenden Jahre prognostizieren Experten eine Fortsetzung des positiven Trends (Quelle: Deutsche Bank Research). Deutschland wird von einer deutlichen Mehrheit der Marktteilnehmer - auch im Vergleich zu anderen europäischen Staaten - als attraktiver bis sehr attraktiver Standort für Immobilieninvestments angesehen. Grundlage für diese Beurteilung sind nach Ansicht der Marktteilnehmer nicht nur die unverändert guten Rahmenbedingungen für Investments in Deutschland, sondern darüber hinaus die Potenziale, die Deutschland aufgrund der starken Position in der Europäischen Union nutzen kann (Quelle: Ernst & Young Real Estate GmbH, Trendbarometer Immobilien-Investmentmarkt 2018, S. 13).
 

Weiterer Ausbau des Immobilienportfolios geplant
In den kommenden Jahren soll das Immobilienportfolio von PREOS deutlich weiter ausgebaut werden. Hierzu sollen auch die Mittel aus der Wandelanleihe eingesetzt werden.
 

Bezugsangebot für PREOS-Aktionäre
Parallel startet heute auch das Bezugsangebot (in Deutschland) für die PREOS-Aktionäre, das am 2.12.2019 endet. Der Ausgabe- und Bezugspreis entspricht jeweils 100 % des Nennbetrags je Schuldverschreibung von 1.000,00.
 

publity hat bereits Anleihen im Wert von EUR 107,80 Mio. gezeichnet
Im Rahmen einer Vorabplatzierung gegen Sacheinlage hat die Mehrheitsaktionärin von PREOS, die publity AG, bereits Schuldverschreibungen im Nennbetrag von rund EUR 107,8 Mio. gezeichnet und im Gegenzug Darlehensforderungen gegen die PREOS-Tochter publity Investor GmbH in Höhe von nominal rund EUR 113 Mio. in die PREOS eingebracht. Verbleibende Schuldverschreibungen, die im Rahmen des Bezugsangebots und des allgemeinen öffentlichen Angebots eventuell nicht gezeichnet wurden, werden ausgewählten qualifizierten Anlegern bei einer Privatplatzierung zur Zeichnung angeboten.

Der für das allgemeine öffentliche Angebot und das Bezugsangebot maßgebliche, von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) gebilligte Wertpapierprospekt ist auf der Website von PREOS (www.preos.de) in der Rubrik "Investor Relations" abrufbar. Es sind darüber hinaus die folgenden Hinweise zu beachten.
 

Disclaimer

Diese Veröffentlichung stellt kein Angebot dar. Insbesondere stellt sie weder ein öffentliches Angebot zum Verkauf noch ein Angebot oder eine Aufforderung zum Erwerb, Kauf oder zur Zeichnung von Schuldverschreibungen, Aktien oder sonstigen Wertpapieren dar. Maßgeblich für das Angebot ist ausschließlich der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) am 15. November 2019 gebilligte und auf der Internetseite der PREOS Real Estate AG (www.preos.de) in der Rubrik "Investor Relations" veröffentlichte Wertpapierprospekt sowie das am 18. November 2019 im Bundesanzeiger veröffentlichte Bezugsangebot. Allein der Wertpapierprospekt und das Bezugsangebot enthalten die nach den gesetzlichen Bestimmungen erforderlichen Informationen für Anleger.

Investoren wird empfohlen, den von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) auf Vollständigkeit, Kohärenz und Verständlichkeit geprüften Wertpapierprospekt, wie er seit dem 15. November 2019 auf der Internetseite der PREOS Real Estate AG (www.preos.de) in der Rubrik "Investor Relations" abrufbar ist, aufmerksam zu lesen, bevor sie sich entscheiden, Schuldverschreibungen oder Aktien der PREOS Real Estate AG zu erwerben oder zu veräußern, um die potenziellen Risiken und Chancen der Anlageentscheidung vollends zu verstehen, und eine Anlageentscheidung nur unter Heranziehung aller verfügbaren Informationen über die Gesellschaft nach Konsultation mit den eigenen Rechtsanwälten, Steuer- und/oder Finanzberatern zu treffen. Es wird darauf hingewiesen, dass eine Billigung des Prospekts durch die BaFin nicht als Befürwortung der betreffenden Wertpapiere zu verstehen ist.

Bei den in dieser Veröffentlichung erwähnten Wertpapieren handelt es sich um ein Produkt, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Ein öffentliches Angebot der in dieser Veröffentlichung erwähnten Wertpapiere findet ausschließlich auf Basis und nach Maßgabe des Wertpapierprospekts und nur in der Bundesrepublik Deutschland statt. Insbesondere finden weder ein öffentliches Angebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten von Amerika, Japan, Kanada, Neuseeland oder Australien statt.

Die in dieser Veröffentlichung erwähnten Wertpapiere sind und werden insbesondere weder gemäß dem United States Securities Act von 1933 (der "Securities Act") noch nach dem Wertpapierrecht von Einzelstaaten der Vereinigten Staaten von Amerika registriert und dürfen in die sowie innerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika oder an oder für Rechnung oder zugunsten einer U.S.-Person (wie in Regulation S unter dem Securities Act definiert) weder angeboten noch ausgeübt, verkauft, verpfändet, übertragen oder dorthin geliefert werden (weder direkt noch indirekt), es sei denn, dies erfolgt nach einer entsprechenden Registrierung oder aufgrund einer Ausnahme bzw. Befreiung von den Registrierungserfordernissen des Securities Act oder in einer nicht den Registrierungserfordernissen des Securities Act unterliegenden Transaktion und in jedem Fall im Einklang mit geltendem Wertpapierrecht der jeweiligen Einzelstaaten der Vereinigten Staaten von Amerika.

Diese Veröffentlichung kann in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten. In die Zukunft gerichtete Aussagen sind alle Aussagen, die sich nicht auf historische Tatsachen oder Ereignisse beziehen. Dies gilt insbesondere für Angaben über die Absichten, Überzeugungen oder gegenwärtigen Erwartungen der Gesellschaft in Bezug auf ihre zukünftige finanzielle Ertragsfähigkeit, Pläne, Liquidität, Aussichten, Wachstum, Strategie und Profitabilität sowie die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen, denen die Gesellschaft ausgesetzt ist. Die in die Zukunft gerichteten Aussagen beruhen auf gegenwärtigen, nach bestem Wissen vorgenommenen Einschätzungen und Annahmen der Gesellschaft. Solche in die Zukunft gerichteten Aussagen unterliegen jedoch Risiken und Ungewissheiten, da sie sich auf zukünftige Ereignisse beziehen und auf Annahmen basieren, die gegebenenfalls in der Zukunft nicht eintreten werden. Die Gesellschaft ist nicht verpflichtet, die in dieser Veröffentlichung enthaltenen, in die Zukunft gerichteten Aussagen auf den neuesten Stand zu bringen oder abzuändern, um Ereignisse oder Umstände zu reflektieren, die nach dem Datum dieser Veröffentlichung eintreten, sofern darin nicht eine veröffentlichungspflichtige Insiderinformation liegt.
 

Über die PREOS Real Estate AG
Die PREOS Real Estate AG ("PREOS") ist ein auf Büroimmobilien fokussierter aktiver Immobilieninvestor. PREOS agiert dabei als effizient aufgestellte Management-Holding. Im Ankauf liegt der Fokus auf Büroimmobilien mit Entwicklungspotenzialen in deutschen Metropolregionen. Wertschöpfung wird durch gezielte Maßnahmen des Asset Managements generiert. Entwickelte Bestandsimmobilien werden im Falle adäquater Verkaufsopportunitäten veräußert. Die Unternehmensstrategie sieht vor, das Immobilienportfolio durch Zukäufe in den kommenden Jahren deutlich zu vergrößern. Die PREOS-Aktie (ISIN DE000A2LQ850) notiert im Freiverkehrssegment m:access der Börse München (PAG.MU) sowie auf Xetra (PAG.DE). Der Firmensitz von PREOS befindet sich in Leipzig.

Investor & Public Relations
edicto GmbH
Axel Mühlhaus
Eschersheimer Landstraße 42
60322 Frankfurt am Main
Telefon +49(0) 69/905505-52
E-Mail: preos@edicto.de












19.11.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
PREOS Real Estate AG

Landsteinerstraße 6

04103 Leipzig


Deutschland
Telefon:
0341 261787790
E-Mail:
info@preos.de
Internet:
www.preos.de
ISIN:
DE000A2LQ850
WKN:
A2LQ85
Börsen:
Freiverkehr in Frankfurt, München
EQS News ID:
915879

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




915879  19.11.2019 



Weitere DGAP-News von PREOS Real Estate

06.12.2019 - DGAP-News: PREOS Real Estate AG: 7,50-Prozent-Wandelanleihe mit platziertem Volumen von bereits EUR 139,4 Mio.
03.12.2019 - DGAP-News: mainvestor GmbH / KFM Deutsche Mittelstand AG: Deutscher Mittelstandsanleihen Fonds zeichnet 5 Mio. Euro der neuen 7,50% PREOS-Wandelanleihe
02.12.2019 - DGAP-News: PREOS Real Estate AG: Deutscher Mittelstandsanleihen FONDS zeichnet EUR 5 Mio. der neuen 7,50-%-PREOS-Wandelanleihe
11.11.2019 - DGAP-News: PREOS Real Estate AG beschließt Begebung einer Wandelanleihe im Volumen von bis zu EUR 300 Mio.
22.10.2019 - DGAP-News: PREOS Real Estate AG mit profitablem Wachstum im 1. Halbjahr 2019

4investors-News zu PREOS Real Estate

06.12.2019 - PREOS Real Estate: „Marktopportunitäten flexibel nutzen”
20.11.2019 - PREOS Real Estate: Coverage startet
20.11.2019 - PREOS Real Estate: „Wir wollen eine Mischung aus Substanz und Chance offerieren“
19.11.2019 - PREOS Real Estate: Zeichnung läuft
11.11.2019 - Preos: Wandelanleihe zur Wachstumsfinanzierung